Shelly Uni an Sprechanlage STR

There are 82 replies in this Thread which has previously been viewed 3,590 times. The latest Post () was by mika85.

  • Hallo zusammen,


    ich benötige dringend eure Hilfe!


    folgende Informationen kann ich erstmal vorausschicken.

    Die Sprechanlage ist von STR und ein Schaltplan füge ich bei. Zusätzlich befindet sich ein Klingeltaster vor der Wohnungstür. Nun dachte ich mir ich kann mich benachichtigen lassen sobald es an der Haus- oder Wohnungstür klingelt. Das sollte ja mit dem Uni möglich sein.

    Da die Anlage nur 8 und 5V hergibt hab ich den Shelly über ein Netzteil mit 12v DC angeschlossen und in WLan eingebunden.

    Ich hab leider absolut keine Ahnung wo ich den IN1 und IN2 anklemmen/abgreifen soll. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und freue mich über Eure Antworten.

    Lg Und nochmals vielen Dank im Voraus!

    Danny

  • Willkommen im Forum!


    Wird der Shelly UNI in einer Türstation montiert, so sind folgende Verbindungen erforderlich:


    (a) DC-Netzteil an Pin 1 und 6 (SENS GND) des UNI.

    (b) Pin 6 des UNI mit Klemme 0 der Türstation verbinden (Bezugspotential).

    (c) Diode 1N4148 oder 1N400x (x von 1 bis 7) mit der Kathode (Ring) an Pin 7 des Shelly (IN-1) schalten.

    (d) Die Anode der Diode an Klemme S der Türstation legen.

    (e) Button Type auf „detached“ setzen

    (f) Action mit Timer=2 (Sekunden) an „Button switched on“ programmieren.

    Fertig!

    „Habt Geduld. Alle Dinge sind schwierig, bevor sie einfach werden!“ (aus Frankreich)


    Nothing in life is to be feared, it is only to be understood.“ (Marie Curie, 1867-1934)


    „I can be smart when it‘s important, but most men don‘t like it.“ (N. J. Baker, 1926-1962)

  • Hallo und Danke für die Antwort. Leider verstehe ich absolut Null von dem was du schreibst.


    Wieso die Stromverorgung an 1 und 6 und nicht 1 und 2?

    Welche Diode?

    Und wieso benötige ch IN1 und IN2 nicht es sind ja auch 2 Klingeln?


    Bitte erklär mir das nochmal langsam als wenn ich 3 Jahre alt wäre.

    1000 Dank



    ich will doch nur, dass wenn es dingdong macht an Klingel 1 oder an Klingel 2 ich jeweils eine Benachichtigung bekomme ob es an der Haustür oder vor der Tür klingelt.

    Das das so kompliziert ist hätte ich nicht gedacht

    Edited once, last by dannyl00 ().

  • Gerne.


    1. Versorgt man den UNI mit Gleichspannung (DC), ist die Beschaltung mit plus an Pin 1 und minus/GND an Pin 6 vorteilhaft, weil ein sauberes Bezugspotential erreicht wird.


    2. Die Diode ist erforderlich, weil Du ein Wechselspannungs-Signal von Türsummer erkennen möchtest.


    3. Für den zweiten Klingeltaster machst Du die Schritte


    (c) Diode 1N4148 oder 1N400x (x von 1 bis 7) mit der Kathode (Ring) an Pin 7 des Shelly (IN-1) schalten.

    (d) Die Anode der Diode an Klemme S der Türstation legen.


    sinngemäß für Klemme S an der zweiten Türstation und nimmst an Stelle von Pin 7 Pin 8 (IN-2).

    „Habt Geduld. Alle Dinge sind schwierig, bevor sie einfach werden!“ (aus Frankreich)


    Nothing in life is to be feared, it is only to be understood.“ (Marie Curie, 1867-1934)


    „I can be smart when it‘s important, but most men don‘t like it.“ (N. J. Baker, 1926-1962)

  • Ok nochmal langsam.


    Punkt 1 hab ich jetzt verstanden


    Also ich versteh das jetzt so:


    1.

    Der Summer - quasi Klingel 1 an der Haustür verbinde ich zwischen mit der Diode (Kathode auf IN1 vom Shelly und Anode auf Klemme S in der Türstation) Stimmt das bis hier her?


    2.

    und Klingel 2 vor der Wohnungstür verbinde ich genauso mit S und IN2 ?


    Woher weiss der shelly dann ob es unten an der Haustür oder oben an der Wohnungstür geklingelt hat? Sind ja beide mit dem "S" verbunden.

    Ich habe nur eine Türstation (Summer und Lautsprecher in dieser unterscheiden wo es klingelt)


    Danke du hilfst mir grad echt ungemein. DIe Dioden hab ich schon bestellt.

  • This threads contains 78 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.