batteriebetriebene Shelly in FHEM einbinden

  • Hallo 87insane,

    super das wir FHEM User uns jetzt auch hier über die Shellyeinbindung in FHEM unterhalten können.

    Daher meine Fragen, es kommen jetzt immer mehr Komponenten mit Battery (H&T,FLOOD,Smoke2,DOORSensor...) in HOMATIC sind diese bereits erfolgreich angebunden.

    Kennst du eine Lösung ohne MQTT mit der z.B. über die URL oder wie auch immer der Zustand des FLOOD beim Aufwachen übertragen wird ?
    Batteryzustand, Temperatur und Flood-Alarm ?

    Edited once, last by 66er: Thema in eigenen Thread ausgelagert aus FAQ in Absprache mit 87insane ().

  • Hey bombardi ...


    da dies eine Übertragung (egal wie) wäre, die über das Endgerät angestoßen werden müsste, müsste Alterco da Hand anlegen. Was spricht hier gegen MQTT? Ich selber habe keinen Flood / H&T usw. Der Door Sensor z.B. ist für mich interessant und ich werde ihn auch noch bestellen. Allerdings würde ich hier auch MQTT verwenden wollen.

    Die Aufgabe, wäre ja zu wissen, wann das Gerät aufwacht. Das wiederum ist sehr Geräteabhängig. Das könnte FHEM also ohne Info nicht wissen. Wenn das Gerät aber aufwacht und über die bereits vorhandenen Wege wie MQTT einfach diese Info weiter gibt, wäre ja alles da.


    Kannst du deinen Wunsch ggf. etwas weiter aufschlüsseln? Bisher gibt es für solche Zwecke ja nur MQTT und CoAP.


    PS: Danke für die Blumen. Aber das hier wird nur so gut, wie wir alle Fragen stellen und diese beantworten. Deswegen auch ein Danke an Dich, als ersten Frage-Steller :)

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Hallo 87insane,

    ich möchte nicht auf MQTT umstellen, da dann die Verbindung zur Cloud und damit zur App verloren geht und ich sofort Bescheid bekommen möchte wenn ich Wasser im Keller habe.

    Alle anderen Shelly Komponenten habe ich nicht an der Cloud.

    Es gibt berim Shelly Flood die Möglichkeit eine ReportURL anzugeben.

    Zitat aus der API-Reference für den Shelly Flood

    ""

    report_url URL to report sensor events on

    Ich habe das so verstanden, das diese beim Aufwachen angesprochen wird.

    Leider habe ich noch nirgens gefunden was man konkret dort eintragen muss und wie man die Informationen auf der Empfängerseite auswertet.
    Für Homatic ist hier im Forum eine Lösung beschrieben, aber das ist eben nicht FHEM.

    Das Shelly Modul für FHEM bekommt auch Zustandsänderungen per URL über Actions und das flott und problemlos wenn man es mal richtig eingerichtet hat.

    Nur Actions gibt es beim Flood nicht.

    Vielleicht findet sich ja jemand der in beiden Welten unterwegs ist und die Homatic Lösung nach FHEM überführen kann.

    Oder es heisst warten bis die Firmware MQTT und Cloud parallel kann.

  • Hey und guten Morgen!


    Okay - das ist verständlich. Naja du könntest FHEM direkt mit dieser URL informieren aber das ist in meinen Augen kein eleganter Weg.

    Zum einen bräuchtest du, um nicht deine Daten im Netzwerk zu streuen und ggf. gegen die Cloud (ich weiß nicht ob diese, die Info auch bekommt), eine eigene und ungesicherte http/web Instanz. Das geht relativ einfach ist aber so lala (wie ich finde).


    Einen anderen Weg hast du selber ganz gut beschrieben. Ich gehe davon aus du hast deine HM Komponenten eh in FHEM? Wenn ja müsste du ja auch die z.B. Flood dort übernehmen können.


    Thema report_url ist leider nicht dokumentiert. Ich sehe auch nur, dass was du bereits gefunden hast. In welcher Form da etwas hin und her gesendet wird, könntest du ggf. gegen testen. Ich würde einfach mal irgendwas eintragen und mit wireshark mit loggen. Danach siehst du wie und wann diese URL etwas versucht. Im besten Fall bekommst du direkt alle Angaben.


    Also das du HM in FHEM einbinden kannst, weiß du sicher. Da gibt es auch Doku ohne Ende. Ich selber habe immer nur Testweise mal HM mit drin gehabt und würde da ggf. etwas nicht korrekt deuten oder erklären. Meine Shellys gehen alle direkt nach FHEM.

    Ich kann mir aber vorstellen, wie oben schon angeschnitten, das du alle Komponenten, die in deinem HM Modul hängen, auch an FHEM melden kannst. (https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic)


    Es gibt also mehrere Wege. Ich selber würde aus Interesse auf jeden Fall mal mit wireshark den Verkehr mitlesen. Lösen (wenn möglich) würde ich dies aber vermutlich, da eh schon vorhanden, mit Anbindung HM->FHEM. Warum? Weil eine zusätzliche URL auch wieder zusätzlich Saft zieht. Auch wenn dies minimal sein wird.


    Gruß,

    Kai

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Ich habe leider keinen Plan von FHEM, aber vielleicht hilft dieser Beitrag Euch weiter:

    >>> klick<<<

  • sieht von lesen her gut aus. Hab selber leider keinen Flood u kann deswegen nicht testen.


    Vermutlich wäre es super einer der HM/FHEM Kollegen hier her zu holen. Denke das die eh schon eingebundenen Geräte auch direkt übernommen werden können.

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Sorry hier lag ein Missverständnis vor.
    Die Lösung von 66er ist die HOMATIC-Anbindung von der Ich spreche, ich habe keine einzige Homatickomponente im Einsatz.

    Meine Shellys gehen alle direkt nach FHEM.

    Dafür hat pah (Prof. Dr. Peter Henning) aus dem Forum forum.fhem.de das Modul 36_Shelly.pm entwickelt das ich verwende.

    Dies unterstützt aber den Flood nicht.

    Leider kann ich also die Lösung HM->FHEM nicht verwenden.


    P.S. Danke das ihr euch so intensiv um eine Lösungsempfehlung bemüht.

    Mit der Power muss es doch am Ende irgendwie direkt gehen.

  • Ahhh.. Okay...

    Also Neustart.


    Du nutzt Shelly mit dem Modul und nicht MQTT. Da du zusätzlich in der Shelly eigenen Cloud verweilen magst. Aus reiner Neugier - warum? Alles was in FHEM ist kannst du über diverse Wege auch mit Alexa und co nutzen und dazu auch von außen schalten.


    Dann bleibt ja nur noch der Weg zu schauen wie du diese report_url nutzen kannst. Einfachste Weg, wäre echt einfach mal zu schauen wie der Flood die URL haben will (wireshark).

    Würde das übernehmen, wenn ich einen hätte.


    pah entwickelt das Modul aber auch immer weiter und weiter. Der "faule" Weg, wäre warten. Das ist aber kein schöner Weg ;)


    Danke für die Blumen, dafür ist das Forum ja da :)

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • ...

    P.S. Danke das ihr euch so intensiv um eine Lösungsempfehlung bemüht.

    ...

    Danke für's Lob. :thumbup:


    Immer wieder gerne. :)

  • dann Idee, wireshark. Die Daten daraus dann nutzen oder wenn hilfe benötigt, hier rein setzen. An einem Ergebnis bin ich auch interessiert :)


    Gegen mqtt spricht aber nix. Deine einzige bedingung war sofortige Info, wenn was ist. Das kann fhem auch. Ich selber bekomme für alles mögliche ne push Nachricht. Klingel, Trockner, Wasch Maschine usw.

    Diese Infos kommen je nachdem was das ist auch bei meiner Freundin an. Zb leere Batterien kommen auch, aber nur an mich. Tauschen tu eh nur ich die.


    Anbei mal ein Bild...

    Capture+_2019-10-22-10-35-02.png

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Würde das versuchen in die FAQ einzubringen.


    Die frage wäre dann, wenn ich das jetzt richtig verstehe, instand eine Info von verschiedenen Dingen zu bekommen?


    Will das nur korrekt aufnehmen und hoffe korrekt gelesen zu haben, dass es am ende eigentlich nur darum ging? Am ende sollst du ein gutes ergebnis haben und nichts aufgezwungenes. was die URL angeht könnte man das aber als Boni mit rein bringen. Das wäre natürlich nice to have

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Ich will die Werte, Temperatur und Batteryladung und Überflutung in FHEM bekommen wenn der Flood aufwacht.
    Ist Überflutung wahr will ich so schnell wie möglich am Handy informiert sein ohne Cloud.

    Die Whatsappanbindung von FHEM habe ich bereits. Ich brauche die Infos nur asap in FHEM wenn was passiert.

    Das sollte aber soweit ich MQTT verstanden habe möglich sein.

    Ich hatte nur den weg über die Cloud gewählt,

    weil Flood->Cloud->App mir schneller erschien wegen weniger Beteiligter

    als Flood->MQTT->FHEM->Yowsup->Whatsapp.

  • Okay das geht natürlich alles wie du magst...


    Shelly wacht auf > MQTT Server bekommt die Infos > notify/doif/mswitch usw (wie du magst eben) > und dann weiter an deine Push App.


    Vom Gedanken her sind sogar weniger beteiligt. Zumindest was Latenzen angeht. Hinzu ist die Cloud (ohne es böse zu meinen) sicher öfter offline als dein FHEM System.


    Wenn es irgendwo hängt, melde dich und da bekommen wir sicher das hin.


    Anbei mal ein kleines Beispiel:

    defmod NameVomNotify notify GerätAufDasEsReagierenSoll:ReadingDesGerätes:.(WasImReadingStehenSollDamitReagiertWird) set DeinWhatsAppGerät Nachricht....


    Ist bei mir original um mein Soundsystem mit Strom zu versorgen:

    defmod n_az_pc_musik notify kai_pc:soundsystem:.(on|off) set MQTT2_shellyplug_s_7AE167 $EVTPART1

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Da ich davon ausgehe, dass dies hier als gelöst zu betrachten ist, setze ich das mal so ein bei mir. Sollten Folgefragen auftauchen, einfach melden. Ich denke aber von deinen Erzählungen her, kannst du das sicher.


    Viel Erfolg :)

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Habs doch schon geschafft zu testen.

    Flood auf MQTT umgestellt, autocreate in FHEM hat das Device erzeugt.

    Eventlog zum erstellen eines DOIF für FLOOD = True verwendet.

    Dort yowsup angestossen und läuft.

    Die APP erhält trotzdem immer noch eine eigene Mitteilung wie zuvor.

    Echt EASY


    Danke für eure Tips

  • das freut mich. Sind deine bedenken gegen die Lösung weg ;)


    Die Benachrichtigung der App kann eigentlich aber nur noch lokal erfolgen (WLAN).


    Vielleicht ist dein doif für ein paar andere auch interessant. Nicht so schüchtern :)

    Ich weiß nicht warum aber ich nehm lieber notify. Das ist aber echt komplett egal in dem Fall.


    Auf zum nächsten Projekt :)

    Ich bin auf Tür/Fenster Kontakte mit Erschütterung gespannt. Würde genauso laufen und man könnte zb direkt Kameras starten und sich ein Bild senden lassen.

    Prime-SmartHome-Solutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung

    :thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup: