Zusammenspiel Actions mit Timer Auto ON/OFF funktioniert nicht

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade versucht mit Hilfe der Actions ein Problem zu lösen. Leider bin ich aktuell gescheitert weil offensichtlich das Zusammenspiel der Befehle die über Actions auf einen Shelly wirken Einfluß auf die Einstellungen der Timer Auto ON/OFF-Funktion haben.


    Die Aufgabenstellung war wie folgt:

    • Shelly A ist normalerweise immer eingeschaltet
    • Shelly B schaltet sich einmal die Woche für x Zeit über den SW-Eingang EIN und auch über den SW-Eingang wieder automatisch AUS (Signal einer externen Heizungssteuerung).
    • Wenn Shelly A länger als x Zeit eingeschaltet ist soll Shelly B abgeschaltet werden (Auslösung eines Resets der an Shelly B angeschossenen Heizungssteuerung) und sich anschließend nach 2s wieder selbst einschalten.
    • Wenn Shelly A kürzer als x Zeit eingeschaltet ist soll an Shelly B nichts passieren .


    Das wollte ich rein auf Shelly-Ebene realisieren. Dazu habe ich die folgenden Einstellungen vorgenommen:

    Shelly A

    pasted-from-clipboard.png

    Shelly B

    • AUTO ON --> 2
      --> soll das Wiedereinschalten von Shelly B nach dem Abschalten durch die "SWITCHED ON URL" Action von Shelly A bewirken.

    pasted-from-clipboard.png


    Das Problem ist nun folgendes:

    Die Action-Befehle funktionieren genau wie erwartet, aber sie blockieren offensichtlich den Auto ON Befehl von Shelly B. Der funktioniert nämlich nicht. Jedenfalls nicht wenn der vorherige OFF-Befehl über Actions kam. Kommt der OFF-Befehl jedoch von einem Schalter der an SW angeschlossen ist dann funktioniert der Auto ON Befehl wie erwartet.


    Ich denke daß dies ein FW-Bug ist. Hat evtl. was mit der Programmierreihenfolge in der FW zu tun.


    Ich dachte ich hätte eine einfache Methode gefunden um mein Problem zu lösen. Leider klappt das aber nicht. Jetzt muß ich entweder noch einen weiteren Shelly dazwischen bauen, oder das Ganze doch in FHEM realisieren, was ich eigentlich nicht wollte.


    Ich weiß, daß das Ganze ein wenig um die Ecke gedacht ist, aber ich hielt das für einen cleveren Trick um die Funktion rein auf Shelly-Ebene realisieren zu können. Falls Jemand eine Idee hat das Problem anders zu lösen dann immer her damit.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Hallo Bernd,


    ich kann mich leider erst später ausgiebiger mit Deinem Szenario beschäftigen, aber

    ...

    Das Problem ist nun folgendes:

    Die Action-Befehle funktionieren genau wie erwartet, aber sie blockieren offensichtlich den Auto ON Befehl von Shelly B. Der funktioniert nämlich nicht. Jedenfalls nicht wenn der vorherige OFF-Befehl über Actions kam. Kommt der OFF-Befehl jedoch von einem Schalter der an SW angeschlossen ist dann funktioniert der Auto ON Befehl wie erwartet.

    ...

    Das kann ich so nicht ganz bestätigen.


    Shelly B weiß ja nicht, woher der http-Befehl kommt!


    Und genau mit diesem Szenario verhindere ich ein versehentliches Ausschalten eines PlugS. ;)


    Beim Testen habe ich den Abschalt-Request per Homematic losgesandt. Der AUTO-ON hat des Shelly hat zuverlässig nach eingestellter Zeit wieder eingeschaltet.


    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass sich Shelly1 oder 2.5 da anders verhalten als der PlugS.:/

  • Ok, ein unterschiedliches Verhalten verschiedener Shelly-Typen kann ich natürlich auch nicht ausschließen. Vielleicht würde es in meinem originalen Einsatzfeld sogar funktionieren, wer weiß?


    Zum Testen habe ich natürlich nicht ständig die Heizung EIn- und Aus geschaltet, aber das kann ich mit den richtigen Shelly Typen natürlich noch mal nachvollziehen.


    Getestet habe ich mit einem Shelly 2 (ShellyA=Action-Sender) und einem Shelly 1PM (Shelly B=Action-Empfänger). In der Originalanwendung wären es zwei Shelly 1.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Ich habe gerade nochmal verschiedene Shelly Typen (1 und 1PM) und FW-Versionen (1.50 und 1.53) getestet. Es verhält sich alles gleich.


    Die Auto ON/OFF Timer werden nicht getriggert wenn der Befehl z.B. über Actions von einem anderen Shelly reinkommt. Nur bei manuellem Schalten (ob über SW-Eingang oder WEB-IF ist dabei egal) funktioniert es.


    --> für mich ein klarer FW-Bug.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Hallo Bernd,

    ...

    Das wollte ich rein auf Shelly-Ebene realisieren. Dazu habe ich die folgenden Einstellungen vorgenommen:

    Shelly A

    ...

    was passsiert, wenn Du den von mir rot markierten Teil Deiner Umsetzung weg lässt? :/


    Sorry, dass ich immer noch nicht an ein Firmware-Problem glaube.


    Ich habe jetzt mal meine Aufstellung der installierten Shelly geprüft. Folgende Szenarien funktionieren (bei mir) ohne Probleme:


    1. Shelly PlugS: Auto-EIN, da immer eingeschaltet sein soll
      Auschalten per Taste --> AUTO-EIN :thumbup:
      Auschalten per http-Befehl --> AUTO-EIN :thumbup:
    2. Shelly1: AUTO-OFF, vergessenes Licht autom. ausschalten
      Per Schalter ein --> AUTO-OFF :thumbup:
      per http-Befehle ein --> AUTO-OFF :thumbup:
    3. Shelly2.5: Licht autom. ausschalten
      wie 2. :thumbup:
  • Hallo Stefan,

    ich habe gerade Deinen Vorschlag (die zweite Action weglassen) nochmal getestet, aber auch damit ändert sich nichts am Verhalten. Der Auto ON Befehl am empfangenden Shelly ist nicht wirksam.


    Es liegt offensichtlich am Action-Befehl selbst. Auch wenn ich diesen direkt vom Browser aus als http-Befehl absetze funktioniert das Auto On nicht. Wenn ich aber einen reinen "turn=off"-Befehl (ohne timer dahinter) absetze dann funktioniert der Auto On des empfangenden Shellys.


    Also:

    • Shelly manuell (SW oder WEB-IF) ausschalten
      --> Auto On funktioniert
    • Shelly über "http://192.168.178.104/relay/0?turn=off" (WEB-IF oder Action) ausschalten
      --> Auto On funktioniert
    • Shelly über "http://192.168.178.104/relay/0?turn=on&timer=10" (WEB-Browser oder Action) ausschalten
      --> Auto On funktioniert NICHT


    Also ich nach wie vor davon aus, daß hier ein FW-Bug vorliegt. Mir kommt es so vor als ob irgendeine Variable gesetzt wird die dann nicht richtig aktuallisiert wird, aber das kann wohl nur Allterco verifizieren.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Tach zusammen, klinke mich mal frech kurz ein. Hatte eben fast das gleiche Problem. Lösung über Webbrowser auf dem Shelly den Befehl in Actions eintragen:


    http://User:PW@192.168.xxx.xxx/relay/0?turn=on&timer=2


    In der App wird der Teil nach on gefressen und verschwindet. so wars es bei mir. Nun geht es.

    VG Maik



    Meine Shellys:


    in Betrieb: 11x Shelly 2.5 "Rollo", 2x Shelly 1 V3 "Tor"

    in Planung 1x Shelly Flood, 1x Shelly Button, 2x Shelly 1 V3


    alles ohne Cloud mit gutem Grund. :-)


    Ich übernehme keine Haftung für Fehler. Nur eine Elektrofachkraft darf z.B. elektrische Anlagen und Betriebsmittel errichten, ändern und in Stand halten!

    Edited once, last by neo-v ().

  • ...

    Es liegt offensichtlich am Action-Befehl selbst. Auch wenn ich diesen direkt vom Browser aus als http-Befehl absetze funktioniert das Auto On nicht. Wenn ich aber einen reinen "turn=off"-Befehl (ohne timer dahinter) absetze dann funktioniert der Auto On des empfangenden Shellys.

    ...

    Ok. dann sind wir ja schon ein Stück zusammengerückt, Bernd. 8)

    ...
    • Shelly über "http://192.168.178.104/relay/0?turn=on&timer=10" (WEB-Browser oder Action) ausschalten
      --> Auto On funktioniert NICHT
    ...

    Das teste ich nachher gerne noch gegen und gebe Rückmeldung.

  • Guzzi-Charlie :


    Bernd, Du hast Recht! :thumbup:


    Ich habe jetzt alle Varianten nochmal durchgespielt.


    Es liegt tatsächlich am: &timer=10


    Das wird zwar noch ausgeführt, aber der Auto-Befehl dann nicht mehr.:(


    MIHO wird es bestimmt an entsprechender Stelle eintüten.;)


    Schönes WE

  • Sag ich doch ;).


    Ok, dann hoffen wir mal daß das irgendwann mal funktioniert.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Sag ich doch ;).


    Ok, dann hoffen wir mal daß das irgendwann mal funktioniert.

    Hi, aber die Action funktioniert doch. oder habe ich das Problem falsch verstanden. * Von einem Shelly 1 einen http Befehl über Actions an einen anderen Shelly1 mit Timer senden.*

    Also ich habe 2 Shelly 1v3. 1x öffnet mein Tor und sendet bei On an einen anderen Shelly http://192.168.xx.xx/relay/0?turn=on&timer=5 Befehl. somit geht mein Licht an usw...und nach 5sek auch wieder aus!!



    läuft.

    Halt die Actions nicht über die ShellyApp erstellen sondern im Browser.


    :rolleyes: grübel

    VG Maik



    Meine Shellys:


    in Betrieb: 11x Shelly 2.5 "Rollo", 2x Shelly 1 V3 "Tor"

    in Planung 1x Shelly Flood, 1x Shelly Button, 2x Shelly 1 V3


    alles ohne Cloud mit gutem Grund. :-)


    Ich übernehme keine Haftung für Fehler. Nur eine Elektrofachkraft darf z.B. elektrische Anlagen und Betriebsmittel errichten, ändern und in Stand halten!

  • Hi,

    ließ mal den ganzen Beitrag komplett durch, vielleicht verstehst Du das dann.


    Du hast Recht, die Action funktioniert wie sie soll, aber der Auto ON am Empfänger-Shelly funktioniert mit diesem Action-Befehl (...on&timer=...) eben nicht. Das hat nichts mit APP oder dem Befehlsweg zu tun. Es funktioniert über alle Befehlswege NICHT.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Hi, ah.. :thumbup:

    Ok nun hab ich es geschnallt und getestet. "Auto ON" wird ausgehebelt sobald vom 1. Shelly "timer xy" gesendet wird.

    Wenn Shelly 2 kurz ein/aus geschalten wird läuft der "Auto On" wieder weiter.

    Na dann frohes schaffen. Danke für die Aufklärung. :)

    VG Maik



    Meine Shellys:


    in Betrieb: 11x Shelly 2.5 "Rollo", 2x Shelly 1 V3 "Tor"

    in Planung 1x Shelly Flood, 1x Shelly Button, 2x Shelly 1 V3


    alles ohne Cloud mit gutem Grund. :-)


    Ich übernehme keine Haftung für Fehler. Nur eine Elektrofachkraft darf z.B. elektrische Anlagen und Betriebsmittel errichten, ändern und in Stand halten!

  • Nochmal kurz zusammengefasst.


    Wenn ich von Shelly A eine Action mit dem Befehl

    Code
    1. http://192.168.178.104/relay/0?turn=on&timer=10

    sende an Shelly B,


    schaltet sich Shelly B an, und nach 10 Sekunden aus.


    ⬆️bis hier hin funktionierts⬆️



    ⬇️Ab hier nicht mehr? ⬇️


    Aber ein in Shelly B eingerichteter Auto On Timer, der dann nach 2 Sekunden wieder einschalten soll, funktioniert dann nicht?

    LG Michael 😁


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Ich habe den Bug gemeldet in QA Gruppe. Hoffen wir mal das es repariert wird.

    LG Michael 😁


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Wie war das bei Highlander? es kann nur einen geben ..

    Grundsätzlich kann der Shelly einen Timer verarbeiten: also entweder einen Auto-On oder einen Auto-Off Timer..

    In dem Moment wo du timer=10 per Url übergibst, wird intern im Shelly ein Auto-Off Timer gesetzt..Damit wird dann der auto-On Timer außer Kraft gesetzt.

  • Sorry, aber was ist das denn für ein Blödsinn.


    Ich habe nach Deinem Hinweis das mal direkt auf einem Shelly 2 getestet und einen On UND einen Off Timer eingestellt und tatsächlich der zweite ist nicht wirksam. Wozu kann ich dann überhaupt gleichzeitig zwei Timer konfigurieren???


    Also entweder es geht es aus irgendeinem mir nicht bekannten Grund nicht, dann müßte man auch den zweiten Timer sperren so daß man immer nur einen einstellen kann, oder aber diesen Fehler in Ordnung bringen.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...