Shelly soll DALI-Lampe steuern

There are 17 replies in this Thread which was already clicked 5,165 times. The last Post () by Doctor_m.

  • Ich habe bei mir zu Hause eine Planlicht Lili-Lampe (https://katalog.planlicht.com/de-at/lili-aufbauleuchte-weiß-f50a092--9016c1830h3s) installiert. Ich steuere diese Lampe über DALI mit einem Berker Wipp-Taster an (https://www.berker.com/files/d…1/0/503203_Data_Sheet.pdf). Ich würde gerne diese Lampe (zusätzlich) Smart-machen und über Alexa steuern. Als Alexa-Tool dient mir der Echo plus von Amazon.


    Nach meinem Verständnis gibt der Wipp-Taster einen 10-A-Impuls an das DALI-Steuergerät der Lili-Lampe. Ich müsste also nur etwas finden, dass den 10-A-Impuls an Stelle des Wipp-Tasters über das WLAN-gesteuert ebenfalls schickt.


    Ich habe da einen Converter zwischen Zigbee und Dali von Osram gefunden. Den könnte ich anstatt Eures Steuergeräts einbauen. Da ich aber auch ein paar Lampen “herkömmlich” über eine normale Kippschaltung ansteuere und dort Shelly recht einfach eingebaut werden könnte (mit Einbindung ins WLAN) möchte ich gerne einem System treu bleiben (spricht zigbee nicht zusätzlich zum bestehenden WLAN betreiben - Ist das überhaupt eine sinnvolle Rahmenbedingung?).


    Meine Frage ist nun, ob ich dem in der Lili verbauten DALI-Steuergerät einen Shelly vorschalten kann, der den Impuls von dem Wipp-Taster weitergibt.


    Konfiguration:

    Shelly hinter Taster. Taster ist durch Shelly durchgeschliffen.


    Es gibt also nach meinem Verständnis folgende Fälle:

    1.     Ich gebe dem Shelly über das WLAN den Befehl LICHT AN, Shelly gibt dem LILI-Steuergerät über 10-A-Impuls den Befehl LICHT AN, Licht geht an.

    2.     Ich drücke den Taster, Taster gibt 10-A-Impuls an Shelly, Taster ist durchgeschliffen à Shelly gibt also Befehl an LILI-Steuergerät weiter, Licht geht an.


    Kann das so gehen? Da ich elektrotechnischer Laie bin, habe ich vielleicht einiges nicht korrekt wiedergegeben. Bitte wertet es Versuch einigermaßen verständlich zu sein ;)


    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, meine Frage auf den Punkt zu bringen...


    Vielen Dank!


    Franz

    • Official Post

    Hallo FranzGschnitzer , willkommen im Forum. :)


    Nach den techn. Daten der Lampe, ist Dein Vorhaben wohl mit Shelly realisierbar.


    Wo Du den "10A-Impuls" herausliest bzw. wie Du darauf kommst, ist mir nicht klar!


    Aber:

    ...

    Da ich elektrotechnischer Laie bin, habe ich vielleicht einiges nicht korrekt wiedergegeben. Bitte wertet es Versuch einigermaßen verständlich zu sein ;)

    Bitte nimm Dir einen Elektriker Deines Vertrauens zur Seite. Für den sollte das Projekt keine große Hürde sein. ;)


    Viel Spass hier und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

  • ...

    Aber:

    Bitte nimm Dir einen Elektriker Deines Vertrauens zur Seite. Für den sollte das Projekt keine große Hürde sein. ;)


    ...

    Dem kann ich nur zustimmen.

    Ansonsten sollte es mit Shelly und der eingeschalteten Timerfunktion (1sec?!) klappen.

    Timerfunktion deshalb: du gibst mit deinem Berker Taster ja nur einen kurzen Impuls auf die Lampe, das musst du mit dem Shelly nachbilden. Normalerweise schaltet er Shelly nur an und beim nächsten Bedienen wieder aus.

    Soweit ich die Anleitung der Lampe verstehe könntest du auch Dimmen über den Taster, einfach mal länger gedrückt halten.
    Das ist natürlich mit dem Shelly schwer nachzubilden, kurzer Impuls an/aus oder langer Tastendruck dimmen.

    • Official Post

    Hallo FranzGschnitzer ,


    WILLKOMMEN im Forum! :)



    Da ich elektrotechnischer Laie bin, ...

    ... nehme ich mir einen Elektriker zur Hilfe!


    Genau! ;):thumbup:


    Switch DIM.png Dies sollte der richtige Anschluss werden!


    Die DALI-Steuerung ist ein Protokoll zur Steuerung von lichttechnischen Betriebsgeräten.

    Die Ansteuerung mit 0-10V ist eine ganz andere Steuerung, u.a. ein Vorgänger von DALI.

  • Moin,

    viele DALI Betriebsgeräte bieten die Option, anstatt wirklich den DALI Bus anzuschließen, sog. Switch- /Push- oder Touch- Dim zu nutzen. Jeder Hersteller nutzt da seinen eigenen Namen.

    Dabei wird, wie im Bild gezeigt, L mit einem Taster auf den DALI Eingang gelegt. Mit kurzen Tasten wird Ein/ Aus geschaltet, mit langen Tasten kann gedimmt werden.

    Der Tasteingang und die Geräte Versorgung müssen die gleiche Phse sein.

    HTM

    Unitrode

    • Official Post

    Hallo unitrode ,


    WILLKOMMEN im Forum! :)


    Vielen Dank für die Infos! Das wird bestimmt einigen helfen können. :thumbup:

  • Moin,


    ich stehe genau vor dem gleichen Problem und suche nach einer Lösung den Taster zu simulieren. (kurz für ein/aus und lang für hell/dunkel)


    Hat jemand dazu eine Lösung gefunden?


    Gruß


    Holger

  • Sieht so aus als ob es hier keine richtige Lösung gibt. Damit das Licht über den Taster (langes drücken des Tasters) gedimmt wird ist machbar, nur spätestens beim drücken in der App funktioniert dies nicht mehr. In der App beim einschalten des Lichts, wird Dauerstrom auf den Kontakt gegeben und nicht nur ein Taster Befehl, bedeutet das in der App ein schneller doppelklickt gedrückt werden muss damit die Leuchte Ein oder Ausschaltet, sonst dimmt die Leuchte nur hoch oder runter. Hat hier sonst noch jemand versucht eine Dali Leuchte mit dem Touchdimm zu realisieren?

    • Official Post

    Gab es in einem Thema schon mal, wenn dieser über die 230V gesteuert wird dann kann man das Prinzip mit einem 2.5 abdecken.

    Ein Kanal als Taster

    Z.b. Kanal 1 mit Auto off 1-2 Sekunden

    Und den zweiten als Dauerimpuls bis zum deaktivieren.

    Also hier nun Kanal 2.

    Dieser muss dann zur Steuerung parallel zum jetzigen Taster angeschlossen werden.

  • Hab verstanden, gesucht wird eine Lösung zu:
    DALI-Leuchte soll über Tast-Dimmen gesteuert werden.

    Du kannst das mit dem einem DALI Multi Control Modul von Lunatone realisieren.
    Allerdings brauchst noch eine kleine DALI PS1/2 und evtl. leihweise den Adapter und Software zum Programmieren des Moduls. Dann kannst sagen, welche DALI Befehle bei welchem Tastereingang an deine dann angeschlossene DALI Leuchte gesendet werden soll.

    Mir fällt leider keine einfachere Lösung ein, aber diese hier funktioniert.

  • Ich habe das gleiche Problem, habe im Haus 5 Osram Dali LED Netzteile, welche über einen Taster geschaltet und bei längerer Drückdauer gedimmt werden gem. Schema von SparkyMaster.


    Habe mit Normalem Shelly und schelly Dimmer 2 versucht, ohne Erfolg...


    Lösungsvorschläge?

  • Danke, Bild brauchts nicht mehr, im Link sind alle notwendigen Infos enthalten.


    Ich sehe folgende Möglichkeiten:

    1) den Tastimpuls per Shelly nachbilden.

    2) Die Netzteile immer auf 100% laufen lassen und per Shelly RGBW2 dimmen.

    3) Austausch der Netzteile gegen primär dimmbare und per Shelly Dimmer 2 regeln.

  • Ich Danke t-600, Netzteil Austausch habe ich auch schon in Betracht gezogen, ist relativ teuer stück war 80.-


    Was für 100W 24V dimmbare Netzteile empfiehlst du?

  • Schwierig, weil:

    Deine bisherigen Netzteile sind sicher sehr hochwertig und bieten flackerfreies und gleichmäßiges Dimmverhalten, nehm ich an. Der Shelly Dimmer 2 macht immer wieder Probleme mit bestimmten Lasten, es kann also sein, dass du damit nicht glücklich wirst.


    Aber testen könnte man ja mal an einer Stelle. Du bräuchtest „primär dimmbar mit Phasenabschnitt“. Da hab ich jetzt nichts mit 24V/100W gefunden. Es scheint diese Art nur bis ca. 30W zu geben. Darüber geht es dann in die professionelle Richtung, wo man sich nicht mehr mit Phasenabschnittsdimmern und den möglichen Problemen herumärgern möchte.

  • Ich habe auch ein tridonic mit Touch dim Dali Schnittstelle


    Realisiert habe das mit Shelly 2.5

    Ausgang 1 ——> Taster Schaltung + ausschaltzeit auf 0,5 sec aus


    Ausgang 2 zum Dimmen —-> Taster Schaltung + auschaltzeit auf 2sec


    Ich hab jetzt nicht den vollen spectrum zum dimmen wir am Taster aber ich kann es von der Couch bedienen 😜