Shelly 2.5 mit LED-Universal-Drehdimmer

  • Hallo zusammen


    Ich plane in meinem Haus alle Lampen mit dem Shelly 2.5 auszustatten.


    Nun habe ich jedoch ein Problem festgestellt, dass ich nicht zu lösen weiss. Vielleicht kennt ja von euer jemand eine Lösung.

    Ich habe jedenfalls die Anschlussschemen (Anschlussschemen Shelly 2.5) schon Mal geprüft, aber nichts gefunden, dass für meinen Anwendungszweck passt.


    Ich habe im Haus folgenden Drehdimmer für die LED-Lampen verbaut:

    https://mam.schneider-electric…sal-Dimmer40200.LED_d.pdf


    Die Frage ist nun, wie kann ich diesen Schalter mit dem Shelly integrieren.

    Folgende Anforderungen:


    - Lampen müssen sowohl über den Schalter und Shelly steuerbar sein.

    - Lampen müssen über den Schalter dimmbar bleiben. Auch wenn die Lampe am Schalter eingeschaltet wurde.

    - Beim einschalten der Lampe über Shelly soll die aktuelle Position des Drehdimmers berücksichtigt werden. (Lampe ist halt auf der Dimmstufe die zuletzt am Schalter eingestellt war).

    - Lampen müssen über Shelly NICHT dimmbar sein (ist ja logisch :))


    Gibt es dafür eine Lösung?


    Ich dachte zuerst, die Schaltung "Spezial" würde mein Problem lösen. Aber bei dieser Lösung könnte ich den Schalter ja gar nicht mehr verwenden. (Wenn ich den Schalter ausschalte, hat Shelly gar keinen Strom mehr und ist somit wohl nicht unabhängig nutzbar).


    Vielen Dank für eure Hilfe schon Mal im voraus.

  • Hallo vistalba ,


    WILLKOMMEN im Forum! :)


    Warum Shelly 2.5? Shelly 1 reicht! :/

    Lampen müssen sowohl über den Schalter und Shelly steuerbar sein.

    Schalter ja, Shelly AN/AUS


    Beim einschalten der Lampe über Shelly soll die aktuelle Position des Drehdimmers berücksichtigt werden.

    leider nicht! :(



    Edit: Meine erste Idee war nicht ganz zu Ende gedacht, ich haue über den Shelly die volle Spannung bei der Dimmung auf den Dimmausgang. :(

    Der zweite Dimmausgang ist für eine Wechselschaltung, wie funktioniert der?



    Hier sollte es kein Problem sein, da Dimmausgang 1 und -ausgang 2 den selben Wert haben.


    Viel Erfolg!

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

    Edited once, last by SparkyMaster ().

  • Danke @SparkyMaster für deinen Vorschlag. Naja, da ich sowieso einige Shelly 2.5 brauche dachte ich überall die gleichen zu verwenden. Zudem hat der gleich noch den "PowerMeter" mit drin.


    Funktioniert bei dem Vorschlag von dir auch folgendes:

    - Lampe ein über Shelly, aus über Schalter?

    - Lampe ein über Schalter, aus über Shelly?

    (also quasi als "Wechselschalter"-Betrieb, wie man in Deutschland sagt).


    Würde sich denn der neue Shelly LED Dimmer dafür eigenen, dass ich über Shelly und Schalter Dimmen kann?


    Dann wäre der einzige abstrich, dass wenn über Shelly eingeschaltet wird, kein Dimmen möglich ist?

  • (also quasi als "Wechselschalter"-Betrieb, wie man in Deutschland sagt).

    Laut der Bedienungsanleitung des Dimmers (Feller/Schneider-Electric) ist im Schema 3 eine Wechselschaltung vorgesehen. Deshalb auch die Anbindung an Dimmausgang 2.

    Und deshalb auch meine Frage wie sich der Dimmer am Ausgang 2 gegenüber Ausgang 1 verhält -> beim Einschalten, beim Ausschalten, beim Dimmen! Bitte einmal prüfen/messen und hier posten!


    gleich noch den "PowerMeter" mit drin.

    In einer Lampenschaltung? Hmm, ... schade um den Shelly2.5, nur zu 50% genutzt, außer Serien-/Gruppenschaltung.


    Würde sich denn der neue Shelly LED Dimmer dafür eigenen, dass ich über Shelly und Schalter Dimmen kann?

    Warum Dimmer zu Dimmer?

    Du kannst per Taster Dimmer oder über App! Der Feller-Dimmer ist "Ü"!

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • SparkyMaster


    Der Schalter ist im Haus verbaut was wir erworben haben. Kann das leider noch nicht ausprobieren. Ein Messgerät habe ich leider auch keins.


    Ich dachte bisher vor allem dass der Shelly 2.5 halt die Neuauflage ist und man quasi nun immer den verwendet. Da er ja auch noch kleiner ist. Aber mit dem 1er lässt sich ja sogar noch etwas Geld einsparen.


    Was meinst du denn mit deiner letzten Aussage?


    Hintergrund ist, ich habe heute diesen Dimmschalter verbaut (in mehreren Räumen).

    Nun möchte ich diese mit dem Shelly verwenden. Aber trotzdem Dimmern können. Daher ja auch meiner Frage, wie ich das mit diesem Schalter hin bekomme.


    Edit: Ich verstehe leider nicht so viel davon. Würde mich die Shellys deshalb auch einbauen lassen. Aber ich möchte halt wenn möglich das bestehende Verwenden und nicht noch die ganzen Schalter überall im Haus austauschen müssen. Mir ist klar, wenn man eine grüne Wiese hat, kann man das ganze sicher anders und einfacher machen.


    Edit2: Der Drehdimmer ist übrigens in einem Raum als Wechselschaltung im Einsatz. Da gibt es den Drehdimmer und einen normalen Lichtschalter für die gleiche Lampe. Betätigt man den Lichtschalter schaltet die Lampe einfach in der auf dem Drehdimmer eingestellten Stufe ein. Hilft das weiter?

  • vistalba

    Was meinst du denn mit deiner letzten Aussage?

    Wenn Du den vorhandenen Dimmer (Feller) und den Shelly Dimmer einsetzen willst, ist es einer zuviel! ;)


    Der Drehdimmer ist übrigens in einem Raum als Wechselschaltung im Einsatz. Da gibt es den Drehdimmer und einen normalen Lichtschalter für die gleiche Lampe. Betätigt man den Lichtschalter schaltet die Lampe einfach in der auf dem Drehdimmer eingestellten Stufe ein. Hilft das weiter?

    Das hilft! :thumbup:

    Also schaltet der Feller-Dimmer Ausgang 2 einfach durch, auch bei ausgeschaltetem Dimmer!?


    Ich verstehe leider nicht so viel davon. Würde mich die Shellys deshalb auch einbauen lassen.

    Kluge Entscheidung!!! :thumbup::)


    Wenn dieser Vorschlag umgesetzt ist und es tatsächlich funktioniert, würde ich mich für ein Feedback freuen. Dann könnte Dein Projekt hier im Forum aufgenommen werden und das Schema ebenfalls.

    Oder hättest Du Einwände???

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • SparkyMaster


    Nein, da habe ich natürlich keine Einwände. Ich werde dir Feedback geben, sobald ich es testen konnte. Kann aber ein paar Wochen dauern.


    Nochmal zusammengefasst:


    Version 2 wäre die Lösung wenn nur der Dimmschalter verbaut ist? Ist das noch korrekt?

    Version 3 wäre die Lösung wenn der Dimmschalter mit einem normalen Schalter als Wechselschalter (Schema 3) verbaut ist?

  • Version 2 wäre die Lösung wenn nur der Dimmschalter verbaut ist? Ist das noch korrekt?

    Version 3 wäre die Lösung wenn der Dimmschalter mit einem normalen Schalter als Wechselschalter (Schema 3) verbaut ist?

    :thumbup:, Version 2 auch als Wechselschaltung ohne separaten Wechselschalter

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • wozu die Rückführung vom Shelly „0“ zum Schalter ? :/
    reicht das nicht nur zu den Lampen?

    Wie willst Du dimmen? Gedimmt wird nur durch den Feller Dimmer rechts, der Wechselschalter ist nur zum Schalten von einem anderen Ort, der Shelly zum Schalten per App oder übergeordnetem System.


    Es ist im eigentlichen Sinne keine Rückführung, Stromrichtung ist vom Dimmer zur Beleuchtung und vom Shelly zur Beleuchtung.

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • SparkyMaster Ich habe Mal die aktuelle Wechselschaltung mit Dimmer & Schalter aufgeschraubt und aufgezeichnet.


    pasted-from-clipboard.png


    (Sorry für das Bild. Ich habe leider kein so schönes Zeichnungstool).


    Wenn ich am Schalter den Draht auf Position 1) entferne, dann funktioniert der Schalter nur, wenn der Dimmer eingeschaltet ist! Ist der Dimmer ausgeschaltet kann das Licht am Schalter nicht eingeschaltet werden.

    Wenn ich am Schalter den Draht auf Position 2) entferne, funktioniert es Grundsätzlich nur noch am Dimmer. Der Schalter ist dann quasi komplett ohne Funktion.


    Theoretisch wäre es noch möglich, dass die beiden Drähte (grün) von Dimmer zum Schalter vertauscht angeschlossen sind als hier auf der Zeichnung. Leider haben die beiden effektiv die gleiche Farbe.


    Was meinst du? Ist Version 3 damit so möglich, wie du das gezeichnet hast? Ich denke nicht, weil in deiner Zeichnung hat sowohl Dimmer wie auch der Schalter direkt einen Anschluss an den Leiter (L).

  • Da der Feller- Dimmer hier als Wechselschalter eingesetzt ist müsstest du mal noch bekanntgeben, ob an einem oder beiden Einbauorten der Schalter/Dimmer zusätzlich noch N und oder L verfügbar wäre.

    Hier müsste die Verdrahtung angepasst werden.

    Desweiteren ist zu prüfen ob sich der Dimmer mit dem Sjelly verträgt, da die meisten Feller Dimmer noch eine Glimmlampe und oder Elektronik verbaut haben welche das korrekte Funktionieren des Shellys verunmöglichen.

    Evtl. zuerst mal eine flugende Schaltung aufbauen um zu verifizieren, ob sich der Dimmer eignet.

    Falls nicht und die Dimmfähigkeit erhalten bleiben soll wäre die günstigste Alternative wohl ein Shelly Dimmer.

  • utschu


    Beim Schalter ist noch eine Steckdose wo L, N und PE ohne Probleme abgezweigt werden können. Die Frage ist nur, wie baue ich das am besten um?


    Der Shelly Dimmer ist wohl keine Option, weil dann verliere ich ja die Möglichkeit des Dimmens am Schalter. Das wäre mir dann doch wichtiger. Ich verfolge das ganze Thema mit dem Licht nur deswegen, weil ich die Rolladen mit den Shellys machen werde. Da ist das ganze aber anscheinend etwas einfacher... da keine Wechselschalter und und und.

  • vistalba ,


    sicherlich sind die Schemen keine 100%ge Garantie auf Funktion!

    Dies entstand aus der Ferne, den original Anschlußschemen und dem resultierenden Verständnis/Logik. Es muss richtigerweise getestet werden.

    Ist Version 3 damit so möglich, wie du das gezeichnet hast? Ich denke nicht, weil in deiner Zeichnung hat sowohl Dimmer wie auch der Schalter direkt einen Anschluss an den Leiter (L).

    Du musst Dich von Deiner Ursprungsinstallation lösen, sie ist durch den Shelly etwas anders!

    Der Schalter benötigt die Phase um SW schalten zu können, selbstverständlich Phasengleich zu Anschluss L vom Shelly.


    Ist der Dimmer ausgeschaltet kann das Licht am Schalter nicht eingeschaltet werden.

    Ist dies nur im Fall der abgeklemmten Ader auf 1 oder grundsätzlich?

    Ansonsten sind die Beschreibungen logisch!


    Originalschema:

    Feller Dimmer.png

    Ich interpretiere das Schema so, dass Dimmerausgang 2 auch bei ausgeschaltetem Dimmer aktiv ist. Anderenfalls kein unabhängiges Schalten möglich.

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • Ich interpretiere das Schema so, dass Dimmerausgang 2 auch bei ausgeschaltetem Dimmer aktiv ist. Anderenfalls kein unabhängiges Schalten möglich.

    Ich vermute das auch.


    Also so:


    Klemme 1: Eingang L

    Klemme 2 (Dimmerausgang 1): Aktiv wenn Schalter = EIN

    Klemme 3 (Dimmerausgang 2): Immer Aktiv, unabhängig ob Schalter = EIN od. AUS

    Klemme 4: ?


    Das würde sich auch damit decken. Beim Dimmschalter (ohne Wechselschaltung) ist nur Klemme 1 und Klemme 2 belegt.

  • Klemme 4: ?

    nicht belegt, dürfte keine Klemme vorhanden sein.


    Klemme 3 (Dimmerausgang 2): Immer Aktiv, unabhängig ob Schalter = EIN od. AUS

    Dann behaupte ich Schema v. 3.0 funktioniert! ;)

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • Auf die Gefahr hin falsch zu liegen:

    Alle Feller Dimmer welche ich bisher gesehen habe sind als Wechselschalter ausgeführt.

    Durch Drücken wird die Wechselschalterfunktion (rastend) betätigt und durch Drehen wird gedimmt.

    Mir ist auch bisher noch kein Feller Dimmer begegnet welcher nicht durch eingebaute Glimmlampe und/ oder Elektronik die Funktion des Schellys gestört hätte.

  • Mir ist auch bisher noch kein Feller Dimmer begegnet welcher nicht durch eingebaute Glimmlampe und/ oder Elektronik die Funktion des Schellys gestört hätte.

    Das könnte natürlich die Funktion des Shelly beeinträchtigen oder sogar unmöglich machen.

    Aber in der originalen Anleitung sehe ich keine interne LED/Glimmelement.

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Homeduino (Mega 2560, W5100)

    Visualisierung (auf iPad Air & iPad 4) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • Auf die Gefahr hin falsch zu liegen:

    Alle Feller Dimmer welche ich bisher gesehen habe sind als Wechselschalter ausgeführt.

    Durch Drücken wird die Wechselschalterfunktion (rastend) betätigt und durch Drehen wird gedimmt.

    Mir ist auch bisher noch kein Feller Dimmer begegnet welcher nicht durch eingebaute Glimmlampe und/ oder Elektronik die Funktion des Schellys gestört hätte.

    Interessant. Für was sollte denn so eine Glimmlampe gut sein? Ich habe ja keine beleuchteten Schalter/Tasten?