Shelly 2.5 Kalibrierung

  • Hallo zusammen,


    das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich habe aktuell 2 Shelly 2.5 bei uns im Schlafzimmer im Einsatz. Montage und Einrichtung haben wunderbar funktioniert - Steuerung per App funktioniert einwandfrei. Nun versuche ich mich dabei, diese in OpenHAB2 einzubinden (hier nicht das Thema), was ich bis jetzt nicht hinbekommen habe....


    Wie dem auch sei - ich will nun in diesem Zusammenhang auch die Positionskontrolle aktivieren, da diese im OpenHAB Rollershutter Item benötigt wird. Dabei sieht es zunächst so aus, dass bei der Kalibrierung alles richtig funktioniert. D.h. der Rollo fährt einmal hoch/runter und stoppt dann wieder in der ursprünglichen Ausgangsposition. Nur schließt bei mir die Kalibrierung leider nicht erfolgreich ab. Das "Calibrate" Icon dreht sich noch für 2-3 Min weiter und verschwindet dann irgendwann ohne Fehlermeldung. Ich kann dann die Kalibrierung wiederholen - aber jedes Mal mit gleichem Ergebnis,auch mit unterschiedlichsten Startpositionen (Anschlag oben /unten, halb geöffnet etc.).


    Natürlich habe ich bereits recherchiert und die bekannten Fehlerquellen ausgeschlossen:


    1) max working time close/open ist (mehr) als ausreichend hoch eingestellt. Obstacle detection ist deaktiviert.

    2) die Leistungserfassung des Shelly funktioniert aus meiner Sicht einwandfrei. Beim Hoch-/Runterfahren werden 150-160 Watt direkt angezeigt, bei Erreichung der Endpositionen springt die Anzeige wieder auf 0.

    3) der Parameter off_power ist bei mir auf 2 eingestellt gewesen - ich habe diesen wie vom Support beschrieben mal auf 5 erhöht, was aber auch nichts bringt.



    Einen Hardwaredefekt beim Shelly schließe ich eigentlich auch aus, da ich bei beiden Rolläden das gleiche Problem habe. Vllt. kann mir hier im Forum weitergeholfen werden. Gibt es noch etwas, was ich versuchen kann?


    Danke vorab

    Christian

  • Hallo christian1285 ,


    Willkommen im Forum! :)


    Ich erlaube mir Deinen Beitrag/Anfrage ins richtige Unterforum zu verschieben!

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Einsteigertipps / Tips for beginners


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2, PlugS, EM), Arduino (Mega 2560, W5100)->Homeduino

    Visualisierung (auf iPad Air) mit Mediola AIO CREATOR NEO


    Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden die aufgrund von Fehlern oder Missinterpretation meiner hier gegebenen Antworten aufgetreten sind oder auftreten werden.

  • Hallo christian1285 , willkommen im Forum.:)


    ... Passt da das openhab 2 Forum?

    Ich schiebe mal zurück. Du hast natürlich Recht.


    Zugeben muß ich allerdings, dass ich beim lesen auch spontan an openhab hängen geblieben bin. ^^


    Hast Du es schon mal im UI über den Browser probiert? (einfach Ip des Shelly im Browser eingeben)

    LG / best regards

    Stefan

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind in Deutschland von einer Elektrofachkraft auszuführen!


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Sammlung von HTTP-Befehlen


    Mein System / my system:

    Homematic CCU2 + Charly (CCU3) mit Fremdkopplungen:
    u. A. 3x Shelly 1, 4x Shelly 2.5, 1x Shelly Bulb, 2x Shelly Flood, 1x Shelly H&T, 5x Shelly Plug S und 1x Shelly RGBW2




  • Moin.

    Wenn er nur einmal runter und wieder hoch fährt, dann stimmt deine Kalibrierung nicht.

    Wenn du oben startest dann fährt er einmal komplett runter wieder hoch. Oben angekommen geht es mit zwischenstops nach unten und dann wieder hoch. Erst dann ist die Kalibrierung abgeschlossen und du siehts den slider

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 12x Shelly 2.5, 9x Shelly 1, 5x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 5x Shelly H&T, 2x Shelly Flood

    Auf Lager: 1x Shelly 2.5, 1x Shelly 1PM, 1x Shelly 1

  • Irgendetwas stimmt bestimmt nicht, sonst würde sie abschließen oder zumindest irgendeinen Fehler ausgeben. Letztlich kann ich diesen Prozess aber auch nicht manuell steuern, das geschieht ja alles automatisch.


    Ich muss es heute Abend nochmal ausprobieren und werde genau dokumentieren , in welche Positionen er fährt bzw. wann er stoppt.

  • Also ich habe jetzt nochmal geschaut.


    Folgende Schritte werden von der Kalibrierung durchgeführt (Startpunkt ganz oben) :


    1. Komplett runter

    2. Komplett hoch

    3. Ein paar cm runter - stop

    4. Weiter runter bis ca 1/4

    5. Wieder komplett hoch

    6. Vllt 1 sek runter - Ende


    ... Und so ist es jedes Mal, bei beiden Rollos - Kalibrierung schließt nicht ab. Ich gebe es jetzt erstmal auf bevor ich noch die Motoren schrotte.


    Gibt es denn Alternativen zur Kalibrierung mit der Shelly Firmware? Kann man das JSON mit den settings händisch pflegen, indem ich selbst die Zeit stoppte? Könnte man das auch irgendwie in openhab oder Homematic CCU3 selbst programmieren? Oder setzt das alles die Shelly Kalibrierung voraus.? Mir würden 1-2 voreingestellte Positionen reichen.

  • Das liest sich wie die ganz normale Abfolge. :/


    Ohne Kalibrierung sollte theoretisch das Eintragen von Fahrzeiten zum Erfolg führen. Das bedeutet aber Verzicht auf Positionsfahrten. :(


    Zumindest in Homematic ist in Deinem Sinne leider keine Einflußnahme möglich.

    LG / best regards

    Stefan

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind in Deutschland von einer Elektrofachkraft auszuführen!


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Sammlung von HTTP-Befehlen


    Mein System / my system:

    Homematic CCU2 + Charly (CCU3) mit Fremdkopplungen:
    u. A. 3x Shelly 1, 4x Shelly 2.5, 1x Shelly Bulb, 2x Shelly Flood, 1x Shelly H&T, 5x Shelly Plug S und 1x Shelly RGBW2