Verdrahtung Frage (Schaltüberwachung)

  • Moin zusammen,


    ich habe heute mal die zeit gefunden meine neugekauften (meine ersten) Shelly Artikel zu installieren. soweit so gut. Unter diesen Sachen war auch ein I3 der bei mir (gedacht) als Schaltüberwachung bzw. Schalterweiterung (ablüfter) in einer WC- Anlage fungieren sollte. Kurzgesagt: der I3 hängt an deiner Schalterkombination aus 1x Serienschalter und 1X Ausschalter. nun habe ich festgestellt das der I3 die Schaltzustände nicht mitbekommt.


    meine Verdrahtung ist wie folgt

    Kann es sein das der Shelly I3 nur arbeiten kann wenn die Eingänge direkt angeschlossen werden ohne parallel noch etwas abgehend wie in meinem fall z.b. eine Bel.?

    sprich dass die Inputs nicht mit dem zusätzlichen N umgehen kann?


    gibt es da ne Lösung für bzw. habt ihr das auch schonmal gehabt?

  • danke erstmal für die Antwort.


    hmm das ist mist. gibt es dafür eine Lösung? ohne alles mit Relais auszustatten? dafür habe ich nämlich kein platz in den dosen :/

  • Moin,

    Schauen ob Lampe an, damit der Lüfter gesteuert werden kann

    genau so soll es sein.


    sag mal deine genauen Schalter, vielleicht findet sich eine Lösung dann.

    Also falls du Hersteller meinst... No name.

    funktion der einzelnen wäre:


    bei P1 = WC Deckenbeleuchtung

    bei P2 = WC Spiegelbeleuchtung (Vorbereitung für weiteres)

    bei P3 = Flur Beleuchtung (Vorbereitung fur weiteres)



    Wenn die i3 normal an L und N angeschlossen ist, sollen die Eingänge nicht gegen L geschaltet werden.

    Der wird sonst heiß.

    Was ist den mit N und L an i3 tauschen?

    Dann reagiert der doch auf L.

    Heimdall0 teste das mal

    das ist tatsächlich auch noch ne Idee. Würde es da aber nicht aufs selbe hinauflaufen da hin am input ein geschlossenen Stromkreis habe und der sich dann wiederum den anderen Pol zieht.


    Ich werde das aber mal testen Danke für den tipp :)

  • Habe ich mich aber auch schon gefragt, wo ist der i3 angeschlossen..

    Trotzdem, an den i1..i3 kein L dran.

    Da gab es ein Thema zu.

    Der reagiert da nicht drauf, sonst L und N tauschen.

    Wieso reagiert ein Shelly i3 Eingang nicht auf L? Worauf soll er denn sonst reagieren?

    Das mit dem L und N tauschen war doch m.E. ein Thema wo es nicht um die Funktion, sondern um den Überhitzungschutz ging, oder?

    D.h. der rechte Klemme der Versorgung bestimmt immer das Potential der Eingänge.

    Ist L rechts muß über L geschaltet werden, sonst über N.

  • Wo die Versorgung her kommt ist ja nicht das Problem, wird aber im Schalter liegen, das Problem ist hier einfach die Lampe die am Ausgang Schalter/ Eingang vom i3 hängt.

    Sie wirkt wie eine Kontrollleuchte, wodurch der i3 das umschalten einfach nicht erkennt.

    Heimdall0 könnte es ganz schnell rausfinden/ testen. Einfach mal den Draht zur Lampe abklemmen und der Eingang sollte reagieren.

  • Wo die Versorgung her kommt ist ja nicht das Problem, wird aber im Schalter liegen, das Problem ist hier einfach die Lampe die am Ausgang Schalter/ Eingang vom i3 hängt.

    Sie wirkt wie eine Kontrollleuchte, wodurch der i3 das umschalten einfach nicht erkennt.

    D.h. dadurch dass, beim Betätigen eines Schalters nicht nur der Stomkreis zur Lampe, sondern gleichzeitig auch der zum i3 Eingang geschlossen ist, kann ein weiteres Schalten nicht erkannt werden. Es sei denn man schaltet den ersten Schalter erst wieder aus. Soweit richtig?

  • Wo die Versorgung her kommt ist ja nicht das Problem, wird aber im Schalter liegen, das Problem ist hier einfach die Lampe die am Ausgang Schalter/ Eingang vom i3 hängt.

    Sie wirkt wie eine Kontrollleuchte, wodurch der i3 das umschalten einfach nicht erkennt.

    Heimdall0 könnte es ganz schnell rausfinden/ testen. Einfach mal den Draht zur Lampe abklemmen und der Eingang sollte reagieren.

    So ist es auch dan funktioniert es. Sprich das schalten selbst wird erkannt. Aber das war ja eigentlich nicht mein Ziel die Leute abzuklemmen daher ja auch meine Frage ob es da ne Möglichkeit gibt, wie von dir schon gesagt dies als Kontrolleuchte parallel zu betreiben.

  • Wieso reagiert ein Shelly i3 Eingang nicht auf L? Worauf soll er denn sonst reagieren?

    Das mit dem L und N tauschen war doch m.E. ein Thema wo es nicht um die Funktion, sondern um den Überhitzungschutz ging, oder?

    D.h. der rechte Klemme der Versorgung bestimmt immer das Potential der Eingänge.

    Ist L rechts muß über L geschaltet werden, sonst über N.

    Da gab/gibt es 2 gr. Thema zu.

    Auch wegen hoher Temperaturen.

    Der andere wegen Fehler im Anschlussplan.

    Hier Korrektur:

    RE: I3 Temperatur hoch

    Der sollte, und reagiert nur (darf nur) gegen den ganz rechten Anschluss geschaltet werden, da steht N dran.

    Ich habe auch Schaltbild der Elektronik gepostet.

    Der Grund ist: Intern ist der N = GND, anders wie andere Shelly, da ist L = GND (Shelly 1, 2.5) Das hat für Verwirrung gesorgt, warum Allterco das gemacht hat??

    An DC ist das genauso.

  • es wird ja gar keines erkannt, da der Eingang permanent gegen N liegt das ist unser altbekanntes Problem.

    Ok, hab ich (endlich) kapiert. Obwohl es für den Laien trotzdem nicht leicht nachzuvollziehen ist, da bei geöffnetem Schalter der Stromkreis ja nicht geschlossen ist. D.h. eine Kontrollleuchte würde dann auch nicht reagieren. Wieder was gelernt :-)