Rollladenmotorsteuerung mit Shelly

  • Servus zusammen;),


    ich finde Shelly an sich sehr interessant, jedoch fehlt mir hier die Erfahrung um Projekte wirklich umsetzen zu können. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei meinem ersten Shelly-Projekt helfen könntet. Danke schonmal an dieser Stelle.


    Ich habe einen io-Rollladenmotor mit Fernbedienung von Somfy (868-870 MHz). Funkmodul von Somfy (siehe Anhang).

    Das Ziel ist, den Rollladen in mein bestehendes Home Assistant-System einzubinden.


    Meine Hürde ist die Verbindung vom Funkmodul zum Shelly.

    Aus dem Funkmodul gehen drei Drähte, die die Steuerung des Rollladens ermöglichen. Außerdem muss ich beachten, dass auf den Drähten dann kein Strom durch den Shelly zugeschalten wird.

    Welchen Shelly bräuchte ich dafür?

    Wie sieht dann der korrekte Anschluss am Shelly aus?


    Ich hoffe ihr könnt meinen Anfängertext einigermaßen verstehen:S und freue mich schon auf eure Antworten, danke.

    VG

  • Hallo,

    also versteh ich das so richtig: der Moter wird mit 230V versorgt und hat zum steuern nur ein Funkempfänger verbaut. Das Teil am Taster ist dann der Sender. ?

    Grüße Jens


    Mein smartes Home:

    - in Betrieb 4 Shelly 1, 10 Shelly 1PM und 18 Shelly 2.5, 13 Shelly i3, 4 Dimmer2 und 3x Flood, 4xDoor/Window2, Shelly 3EM

    Netzwerk Fritzbox 7490 + Mesh-Repeater (3000,2400,3x1200)

  • Basti1 Du zeigst den Unterputzfunksender, wo die Drähte am Schalter verbunden sind . Die sind für Somfy-Funkmotoren, also Motoren wo der Funkempfänger direkt am Motor montiert wird. Du kannst den Shelly 2.5 nicht bei diesen Motoren einsetzen. Falls jedoch der Funkempfänger extern des Motors vorhanden ist - was ich nicht glaube - kannst Du den mit dem Shelly Verbinden. Siehe Bild vom Unterputzempfänger für Somfy ohne Funkmotor anbei - eben Unterputz verdrahtet!BFEAB6CD-C3CB-42D8-868D-41651DEB36CA.jpeg

  • Hallo zusammen,

    der Somfy Oximo-io motor ist mit 230v versorgt und ist ausschließlich über Funk (868/870MHz) steuerbar.

    Das Somfy-Funkmodul verhält sich, laut Beschreibung, im Prinzip wie eine Fernbedienung nur ohne „Knopf“. Das heißt man könnte hier einen Kippschalter an die Drähte anschließen und es würde funktionieren.

    So einen (passiven) Kippschalter hätte ich gerne in einem Shelly, um dann den Rollladen im Wlan steuern zu können.


    Danke und VG;)

  • Hallo,

    Das geht dann aber nur mit 2 Shelly 1 (je ein potentialfreien Kontakt, ein für AUF und einen für ZU). Ist aber nicht so gut, da die Shellys dann nicht gegeneinander verriegelt sind. Beim Shelly 2,5 wäre das so, aber der schaltet Spannung (die selbe mit der er versorgt wird).

    Wenn du es doch mit Shelly 1 machen möchtest, dann musst du wenigstens Softwaremäßig verriegelt. (Action Befehle)

    Grüße Jens


    Mein smartes Home:

    - in Betrieb 4 Shelly 1, 10 Shelly 1PM und 18 Shelly 2.5, 13 Shelly i3, 4 Dimmer2 und 3x Flood, 4xDoor/Window2, Shelly 3EM

    Netzwerk Fritzbox 7490 + Mesh-Repeater (3000,2400,3x1200)

  • Hallo Basti, wenn ich das richtig verstanden habe, dann möchtest du deinen io Somfy Motor smart machen. Da du den Funkmotor hast, wird das schwierig, wie bereits peterc geschrieben hat. Dein Funkmodul ist quasi im Motor verbaut. Ein Zwischenschalten mit dem 2.5er Shelly wird da schwierig.


    Was mir jetzt an Informationen fehlt, ist die Art der Bedienung, welche du anstrebst.


    Wenn Funk(io)-Somfy-Motoren bei dir verbaut sind und du möchtest diese in HomeKit bekommen, dann eröffnet sich dir möglicherweise ein anderer Weg: Somfy hat gestern angekündigt, dass die Tahoma Box von Somfy nun endlich am 24.11. diesen Jahres das HomeKit Upgrade bekommt. Vermutlich sind dann die io-Geräte die ersten, die anschließend nativ mit HomeKit funktionieren werden. Ich mag die Shellys sehr, aber für die Somfy io Rollläden brauchst du dann wohl keine mehr. Allerdings benötigst du die Tahoma Box, aber vielleicht hast du die ja bereits im Einsatz.

    Shelly1, Shelly2.5, Shelly Dimmer2, Shelly 3EM, Homebridge, Homekit, Somfy RTS, Somfy TaHoma, Philips Hue, tado, Parce, Eve

  • Hallo,

    torsten_65

    ja, die Tahoma Box wäre die einfachste Lösung. Leider aber auch sehr teuer und bei einem einzigen Motor nicht wirklich rentabel.


    jenne72

    Ok, klingt interessant. Wie muss ich verriegeln genau verstehen? Damit es nicht vorkommt das beide gleichzeitig arbeiten?

    Wäre das softwaremäßig machbar oder ist so ein Aufbau eher nicht zu empfehlen?


    Danke euch und VG

  • Ok, klingt interessant. Wie muss ich verriegeln genau verstehen? Damit es nicht vorkommt das beide gleichzeitig arbeiten?

    Wäre das softwaremäßig machbar oder ist so ein Aufbau eher nicht zu empfehlen?


    Danke euch und VG

    Zu empfehlen ist es nicht, eben wegen der fehlenden Verriegelung. Verriegelung heißt, das AUF und ZU nicht gleichzeitig bedient werden können. Rollladentaster/-schalter sind mechanisch verriegelt, d.h. du kannst nur eine Taste drücken und die andere wird automatisch blockiert. Beides gleichzeitig grillt den Motor.

    Softwaremäßig meine ich damit, HTTP-Befehle eintragen, die den anderen Shelly auf OFF setzen.

    in Actions unter "OUTPUT SWITCHED ON URL" des Shellys für ZU "http://<IP Shelly1 AUF>/lelay/0?turn=off" und umgekehrt

    Verständlich?

    Grüße Jens


    Mein smartes Home:

    - in Betrieb 4 Shelly 1, 10 Shelly 1PM und 18 Shelly 2.5, 13 Shelly i3, 4 Dimmer2 und 3x Flood, 4xDoor/Window2, Shelly 3EM

    Netzwerk Fritzbox 7490 + Mesh-Repeater (3000,2400,3x1200)

  • Ich denke in dem Fall ist Verriegelung nicht Wichtig.

    Das muss nur bei einem Kondensatormotor, mit separaten Anschlüssen für auf und ab

    Hier wird mit nem Funksignal gearbeitet.

    Gruß

    Georg

  • Das wird sicherlich auch sein, das der Sender nur ein Signal schicken kann. Zur Sicherheit würde ich das aber trotzdem eingeben. Schadet auf jeden Fall nicht.

    Grüße Jens


    Mein smartes Home:

    - in Betrieb 4 Shelly 1, 10 Shelly 1PM und 18 Shelly 2.5, 13 Shelly i3, 4 Dimmer2 und 3x Flood, 4xDoor/Window2, Shelly 3EM

    Netzwerk Fritzbox 7490 + Mesh-Repeater (3000,2400,3x1200)