Alexa und Gerätenamen mehrfach vergeben "Licht"

  • Hallo!


    Ich hab in mehreren Räumen Alexa`s stehen.


    Wenn ich in diesen räumen nun Shelly installiere, gibt es eien Trick den überall Licht zu nennen?


    Wenn ich also im Wohnzimmer sage, schalte Licht ein, dass auch der im WZ angeht


    das gleiche in anderen Räumen



    danke

    tom

  • Du musst deine Alexa wo im jeweiligen Raum steht, z. B Wohnzimmer, in den Alexa Einstellungen einer Gruppe zuordnen.


    Z.B :

    Gruppe Wohnzimmer

    Entsprechende Alexa der Gruppe Wohnzimmer zuordnen.

    Alle Lichter (Shellys) im Wohnzimmer dieser Gruppe dann zuordnen.


    Beispiel:

    Screenshot_20190813_191117_com.amazon.dee.app.jpg


    Wenn du dann im Wohnzimmer stehst und sagst "Licht an", erkennt die Alexa im Wohnzimmer das du ihr am nächsten stehst, und schaltet alle Lichter im Wohnzimmer wo als Licht eingestellt sind. Wenn du sagst Wohnzimmer aus, geht alles aus darin was zugeordnet ist. Auch evtl Steckdosen.


    Das alles musst du in jedem Raum machen.


    Ich hab noch eine Gruppe alle Lichter, wo alle Lichter in der Wohnung hinterlegt sind. Wenn ich sage alle Lichter aus. Gehen alle Lichter in der Wohnung aus. Praktisch beim verlassen der Wohnung.

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window, 2x Shelly 2.5, 5x Shelly Plug

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI ? mit Cloudverbindung.

  • In den Einstellungen des jeweiligen Shellys in der Alexa App kannst du das ändern, ob Steckdose oder Licht


    Screenshot_20190813_221154.jpg

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window, 2x Shelly 2.5, 5x Shelly Plug

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI ? mit Cloudverbindung.

  • Sehr schön freut mich ?, und danke fürs Feedback?

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window, 2x Shelly 2.5, 5x Shelly Plug

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI ? mit Cloudverbindung.

  • Hallo !


    Wie sieht es aus wenn ich per Alexa 2 Rollläden die jeweils mit einem 2.5 Shelly verbunden sind und in der Gruppe "Wohnzimmer" als Schalter zugeordnet sind.


    Wie kann ich hier sinnvoll beide Rollladen ansteuern? Ohne das ich die Rollläden in Küche, Kinderzmmer etc. komplett anders umbennen muss.


    Danke

  • Moin roboka86,


    Wenn Du in jedem Zimmer eine "Alexa" hast, erkennt sie automatisch das der Rollladen in dem Zimmer hoch gehen soll in dem Du sprichst.


    Ansonsten bau dir eine Routine.

    Als Beispiel: Alexa, öffne Rollladen im Wohnzimmer

    Stelle hier die Wohnzimmer Aktoren auf "aus"


    Alexa, schließe Rollladen Küche

    Küchen Aktoren auf "an"


    Besten Gruß,

    Swen

  • Danke Swen für die schnelle Antwort.


    Wenn ich es über Routinen erstelle muss ich die Namen länger als gewollt machen, z.b. öffne Rollladen im Wohnzimmer, anstelle von: öffene Rolladen .


    Und wie erkennt Alexa je Zimmer das ich das Rollo aus dem selben Zimmer hochfahren will. Trotz der Bezeichnung "Rollo Tür", "Rollo Fenster" kann ich einfach sagen: ALEXA Rollo 100%


    Ich habe da noch ein Problem mit eine einheitliche Struktur zu finden die ich auf alle Komponenten sinnvoll anwenden kann.



    :/ Ich versuche mal meine Idee darzustellen:


    • Wohnzimmer
      • Rollo Fenster
      • Rollo Tür
    • Kinderzimmer
      • Rollo
    • Arbeitszimmer
      • Rollo
    • Küche
      • Rollo


    Befehle:

    Wohnzimmer aus ==> Soll nur Licht ausgeschaltet werden, nicht die Rollos.

    Rollo runter ==> (ECHO Show Wohnzimmer) ==> Rollo Fenster & Rollo Tür runterfahren

    Rollo Fenster runter==> nur das eine Rollo runter

    Rollo runter ==> (ECHO Dot Küche)==> nur in der Küche Rollo runter


    Identische Befehle, sollen je nach Eingabegerät , unterschiedliche Aktoren ansteueren.?(


    Wird mein Problem klar? Oder sehe ich selber den Wald vor lauter Bäume nicht mehr=O

  • Alexa kennt Stand jetzt noch keine Rollos, daher lassen sich Befehle wie "Rollos rauf" und "Rollos runter" nur über Routinen abbilden. Die kann man aber meines Wissens keinen einzelnen Raum zuweisen.

    Aber, hier ein möglicher Workaround:
    Ich hab das über mehrere Alexa-Konten, die alle mit meinem Shelly-Cloud Account verknüpft sind, gelöst.

    Wenn ich am Echo im Wohnzimmer (mein Amazon-Konto) "Rollos runter" sage greift die Routine "Rollos runter" aus meinem Account und steuert die Rollos im Wohnzimmer.

    Sage ich das gleiche im Raum meiner Tochter, greift die Routine aus ihrem Amazon-Account in ihrem Zimmer.

  • danke für die Rückmeldung das heißt für meinen Fall kann ich mehrere Alexa Accounts nutzen kann dann aber nicht die anderen Geräte die mit dem Haupt Account verbunden sind Steuern z.b. wenn ich im Kinderzimmer bin und vergessen habe das Licht im Wohnzimmer auszumachen.



    Dann hoffe ich dass das in einem Update nachgeliefert wird :)danke noch mal

  • Man kann in Alexa Gruppen (Räume) anlegen. Dort setzt du die Lichter rein wo du in diesem Raum hast. Ist man in einem anderen Raum sagt man "Alexa, Gruppenname Licht an/aus"


    Bei Rollos ist das bisschen komplizierter.

    Hier würde ich extra eine Gruppe anlegen in dem Raum wo du sie hast. Z.b. mit dem Gruppennamen >Rollos Wohnzimmer<.

    Dann erstellst du zwei Routinen für den Befehl hoch und Runter. In den Routinen wählst du dann die Gruppe (Raum) aus, und schaltest die Gruppe an bzw aus, für hoch und runter.

    Befehl wäre dann "Alexa Rollos Wohnzimmer hoch/runter.


    So meine Theorie, wenn man mehrere Rollos in einem Zimmer hat die man von wo anders steuern will.

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window, 2x Shelly 2.5, 5x Shelly Plug

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI ? mit Cloudverbindung.

  • Bei Rollos ist das bisschen komplizierter.

    Hier würde ich extra eine Gruppe anlegen in dem Raum wo du sie hast. Z.b. mit dem Gruppennamen >Rollos Wohnzimmer<.

    Dann erstellst du zwei Routinen für den Befehl hoch und Runter. In den Routinen wählst du dann die Gruppe (Raum) aus, und schaltest die Gruppe an bzw aus, für hoch und runter.

    Befehl wäre dann "Alexa Rollos Wohnzimmer hoch/runter.

    Dann brauchst Du m.E. die Gruppen nicht.

    Wenn Du je eine Routine "Rollos Wohnzimmer hoch" und "Rollos Wohnzimmer runter" erstellst kannst Du die zu steuernden Rollläden (im Wohnzimmer) direkt in der Routine eintragen.

  • danke für die Rückmeldung das heißt für meinen Fall kann ich mehrere Alexa Accounts nutzen kann dann aber nicht die anderen Geräte die mit dem Haupt Account verbunden sind Steuern z.b. wenn ich im Kinderzimmer bin und vergessen habe das Licht im Wohnzimmer auszumachen.

    Doch, das geht..
    Die Echos kennen jeweils alle Geräte (hab ja nur den einen Shelly-Cloud-Account), obwohl sie mit unterschiedlichen Amazon-Accounts laufen..

    Vorteil ist halt, dass man je Amazon-Account mit eigenen Routinen arbeiten kann.. Nachteil ist unter Umständen der deutlich höhere Pflege-Aufwand..