Shelly 2.5 Rolladentaster kurzer / langer Tastendruck

  • Hallo Zusammen,

    ich steh bei den Stuerungsmöglichkeiten bzw. Button Definitionen gerade scheinbar auf dem Schlauch.

    Ich bin gerade in der Elektroplanung für den Neubau und schwanke zwischen Shelly und Homematic IP wired für die Rolläden.

    Ich möchte folgendes erreichen:

    - Jalousietaster mit einer Taste für rauf, eine Taste für runter.

    - Taste für rauf kurz drücken -> Rolladen fährt komplett hoch.

    - Taste für rauf gedrückt halten -> Rolladen fährt solange hoch wie der Taster gedrückt wird. Sobald der Taster losgelassen wird soll der Rolladen stoppen.

    - Für runter das ganze analog.

    Bei den Homematics geht das soweit ich weiß. Kann ich das mit den Shellys auch realisieren? Ansteuerung soll ohne Cloud realisiert werden.

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

  • Das ist mir nicht bekannt dies zur Zeit mit der Original Firmware zurealisieren.

    Die Frage wäre dann, ob du nur die Originalfirmware benutzen möchtest oder andere Varianten in Betracht ziehen würdest.

    Dann wäre die Frage an diese Spezialisten zu richten, da bin ich raus.


    Alfa

  • Hey... Das hängt in meinen Augen vom Taster vor dem Shelly ab.


    Ich selber hab GIRA Taster vor meinem 2.5ern. Das Verhalten mag ich aber lieber wie es original ist. Bei mir ist kurz drücken = kurze Fahrt. Hält man länger als 1.5 Sekunden gedrückt, bleibt das Relay an und das Rollo fährt ganz hoch/runter.


    Du würdest es gerne genau anders rum haben. Wenn dein Schalter VOR dem Shelly das so rum macht, ist das kein Thema.

    Prime-SmartHome-Soloutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung. Sogar SmartHome Partys, könnt Ihr bei mir vereinbaren:thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • Hey, danke für die Antworten.

    Erschließt sich mir noch nicht so ganz inwieweit der Taster darauf einen Einfluss haben soll. Der sollte ja eigentlich nur einen "Befehl" weiterleiten wenn er betätigt ist.

    Da ich bei der Originalfirmware bleiben möchte fällt mein Szenario also aus.

    Geht denn, kurzer Tastendruck -> Rolladen fährt bis Ende, falls während des Fahrens weitere kurzer Tastendruck -> Rolladen bleibt stehen?

  • Normal haben die elektrischen Schalter von GIRA usw relays die bei längerem Druck drin bleiben und einfach erst nach Sekunden x (30 ca) aus schalten. Im shelly stellt man dazu ein wie der shelly in welcher Situation arbeiten soll. Ich mag das originale schalt verhalten der gira Schalter. Der shelly schaltet ja eh nachdem er weiß das kein Strom mehr gezogen wird vom Motor ab. Selbst wenn das Relay am schalter noch offen ist. Das finde ich persönlich sehr gut!


    Lange rede, kurzer Sinn. Teste es mal und du wirst es lieben. Naja gut. Hier werden die schalter wegen automatismen so oder so nicht mehr benutzt. :)

    Prime-SmartHome-Soloutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung. Sogar SmartHome Partys, könnt Ihr bei mir vereinbaren:thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup:

  • also,

    ich habe hier:

    https://www.loxforum.com/forum…luss-bin-ich-zu-bl%C3%B6d

    ein Schaltbild gefunden,


    und hier ein Bild von hinten:

    https://www.meintechblog.de/wo…oads/2016/08/IMG_4253.jpg


    das sieht nicht aus wie gegenseitig verriegelt. Das sieht aus wie ein so genannter doppelter Serientaster.

    Evtl. hat Hondo sich ganz schön aus dem Fenster gelehnt mit seinem Spruch

    "Um alle Klarheiten endgültig zu beseitigen. [Blocked Image: https://www.loxforum.com/core/images/smilies/wink.png]"


    Ich bin mir nicht ganz sicher warum man das braucht, ich habe das noch nicht probiert, da ich keine nicht verriegelten Taster/Schalter habe.

    Ich habe aber hier die Anschlußbedingungen gefunden, in dem die Verriegelung gefordert wird:

    Anschlussschemen Shelly 2.5


    Ich habe hier die Wippen für den Einsatz gefunden. Die gibt es für 2 Schalterprogramme

    https://katalog.gira.de/de_DE/querverweis.html?qv=1150


    Eine Beschreibung das diese die Verriegelung übernehmen habe ich auch nicht gefunden.


    daher würde es nur gehen wenn die Verriegelung evtl. mechanisch (im Schaltbild nicht zu erkennen) vorhanden wäre, oder das Schaltbild von Hondo falsch ist.


    Im Gegensatz habe ich bei Jung den Taster gefunden:

    https://downloads.jung.de/publ…tenblaetter/de_532_4u.pdf

    Dieser gibt an: (keine elektrische oder mechanische Verriegelung)


    aber das brauchst du hier auch nicht, da es eine 0 Stellung gibt über die du fahren musst.

    Die Verriegelung ist damit gegeben. Die Verriegelung ist hier bestimmt zwischen den beiden Wippen gemeint.

    Das ist ein sogenannter "doppelter Umtaster" Jung spricht vom Multi-Switch diese Bezeichnung ist aber nicht allumfassend eindeutig.


    Bei Gira habe ich dieses Schaltbild so nicht gefunden und das was ich gefunden habe ist nicht von Gira und würde auch keine 0-Stellung (und damit auch keine Verriegelung) haben.


    Ich würde Jung kaufen, weil das funktionieren würde. Der Umtaster erfüllt die Verriegelung und doppelt entsprechend deiner Wünsche 2 Rollos über eine Schalterdose zu steuern.

    Leider habe ich im Katalog bei Jung keine Wippe gefunden. Die musst du wohl noch vorher anfragen. Den Einsatz gibt es für 2 Schalterprogramme: CD und LS (nur "Kunststoffausführungen").


    So einfach und doch so einzigartig...


    ...alles wird gut...


    ALFA

  • die mechanische Verriegelung hat den Sinn, dass man den Motor nicht in beide Richtungen gleichzeitig laufen lassen kann. Sonst würde er einen defekt erleiden können.


    Sw Verriegelung ist okay - solange sie funktioniert! Ich selber hab aber immer Mechanik und wenn die sw es kann dann zusätzlich über sw.

    Prime-SmartHome-Soloutions

    Selbstständiger SmartHome Berater. Von der Beratung bis hin zur Einrichtung. Sogar SmartHome Partys, könnt Ihr bei mir vereinbaren:thumbup: Bei Fragen, einfach via PN melden :thumbup: