Shelly an TV lift?!

  • Hallo,


    Ich bin ziemlich neu in diesem Thema und habe wohl ein recht komplexes Anliegen.


    Ich habe mir eine Schrankwand mit einem TV Lift (DQ TV Lift 805) gebaut.


    Diesen würde ich gerne mit meiner Harmony elite steuern können.


    Gesteuert wird der Lift mit einer 2,4 gHz FB mit der Bezeichnung Handset HC315. Hier ein link der dieser FB und auch der Ersteinrichtung entspricht (nur das meine FB eben nur rauf / runter tasten hat):


    https://fccid.io/2AH9H-HC315/U…nual/Users-Manual-3462175


    Die Harmony elite kann nativ nicht diese Frequenz ansteuern. Deshalb habe ich noch einen lightmanager air, dieser kann soweit ich weiß den Shelly 2.5 über http Befehl ansteuern.


    Also Harmony elite -> lightmanager air -> Shelly 2.5 -> TV lift.


    Hierzu muss ich aber die Schaltung, vermutlich Relais von der original FB des TV Lifts rausbekommen.


    Die Steuerung des Lifts erfolgt über einen Empfänger - 30 V der über einen 5 Pin Stecker (6 Adern siehe Anhang) Strom also +/- bezieht und Darüber den Lift (auf / ab) steuert.

    Ich habe mir ein 50 cm Kabel Male / Female Stecker besorgt und ihn durchgeschnitten und mit Lüster klemmen verbunden um messen zu können.


    EDIT: Es handelt sich um den gleichen TV Lift wie in diesem Beitrag beschrieben:

    Fernsehlift mit Shelly 2.5 steuern?


    Zwei Pins (+/-) konnte ich bereits identifizieren - shell = - und Pin 1 = +.

    Siehe dazu die Technische Zeichnung vom Hersteller - leider kauft er auch zu und hat keine weiteren Informationen. Der zweite Stecker (2-Polig) ist nicht verbunden.


    Leider weiß ich nicht wie ich den rest nun durchmessen muss?


    Kann mir jemand helfen?


    Danke im Voraus

    Markus

  • Ich habe jetzt wie oben beschrieben ein Zwischenkabel besorgt, dieses aufgetrennt und mit Lüsterklemmen wieder verbunden.

    Daran habe ich den Original Empfänger angeschlossen und auf V gemessen, mit folgendem Ergebnis:

    ACHTUNG: Bitte beachtet das Male/Female Spiegelverkehrt ist, d.h. die Pinnummerierung "wechselt" wenn man drauf schaut. Ich habe mich an der angehängten Zeichnung orientiert und beziehe mich darauf.

    KEIN KNOPF (Hoch/Runter) auf der FB betätigt:

    Shell / Außen = - (30V)

    Pin 1 = +

    Pin 2 = - (30V)

    Pin 3 = - (30V)

    Pin 4 = - (30V)

    Pin 5 = - (30V)

    -> Es fließt zu Pin 1 gemessen überall Spannung auf allen Leitungen. Für mich war also klar, dass Pin1 Hauptstrom ist.


    Hoch Knopf auf der FB betätigt:

    Shell / Außen = - (30V)

    Pin 1 = +

    Pin 2 = - (0V)

    Pin 3 = - (30V)

    Pin 4 = - (30V)

    Pin 5 = - (30V)

    -> Es fließt zu Pin 1 gemessen überall Spannung auf allen Leitungen. außer zu Pin2.

    -> Es fließt zu Pin 2 gemessen überall Spannung auf allen Leitungen, außer zu Pin1.


    Runter Knopf auf der FB betätigt:

    Shell / Außen = - (30V)

    Pin 1 = +

    Pin 2 = - (30V)

    Pin 3 = - (30V)

    Pin 4 = - (0V)

    Pin 5 = - (30V)

    -> Es fließt zu Pin 1 gemessen überall Spannung auf allen Leitungen. außer zu Pin4.

    -> Es fließt zu Pin 4 gemessen überall Spannung auf allen Leitungen, außer zu Pin1.


    Ich schließe daraus, dass Pin2 für Hoch und Pin4 für Runter zuständig sind.

    Ich nehme an das Pin2,3 oder 5 jeweils das zugehörige minus (-) bilden. Wie ich das nun messen kann, weiß ich nicht genau...


    Ich habe es mal mit Widerstand probiert, hier erhalte ich zwischen Pin 4 & Pin 3 einen Wert, und bei Pin 2 & Pin 5.


    Ich denke damit sollte man - wenn man im Gegensatz zu mir - Ahnung davon hat, wissen wie man nun einen Shelly verkabeln muss um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.


    Ich habe es mal mit einem Shelly 1 (da mir gesagt wurde ich soll es mal Potenzialfrei versuchen) getestet, leider ohne Erfolg bisher. Ggf. falsche Einstellung/Verkabelung.

    Anbei ein Bild.


    Vielleicht kann mir jemand behilflich sein bevor ich noch komplett verzweifle...


    Danke und LG
    Markus

  • Ich formuliere meine Frage mal um, ggf. kann mir dann jmd. helfen.

    Mein Ziel ist folgendes:

    1. Ich möchte einen Shelly mit Gleichstrom speisen 30V (+/-)
    2. Solange nicht geschaltet ist soll auf Eingang und Ausgang keine Spannung anliegen
    3. Sobald geschaltet wird soll auf dem Eingang - anliegen und auf dem Ausgang + (30V) anliegen

    Wie muss ich dazu den Shelly (1 oder 2.5 vorhanden) anschließen/einstellen?


    Vielen dank im voraus

    Markus

  • Zu 1:

    es wäre zu prüfen, ob die 30VDC konstant anstehen und auch wenn ein oder zwei Shellies dran hängen und der Lift gefahren wird (keine Spannungseinbrüche).


    Zu 2/3:

    da zwei Fahrtrichtungen zu schalten wären müssten entweder zwei Shelly 1 oder ein Shelly 2.5 mit zusätzlichen Koppelrelais verwendet werden, dies würde garantieren, dass im unbetätigten Zustand Spannung auf den Ausgängen vorhanden ist.

    (An den SW Eingängen der Shellies liegt beim Betrieb an 230V immer die Hälfte der Netzspannung an, ob dies bei DC auch der Fall ist, müsste geprüft werden.) (zur Zeit noch nicht zutreffend)


    Nebenbei:

    Aus der Tatsache, dass bisher niemand geantwortet hat, könnte man schliessen, dass die Art der Formulierung deines Anliegens nicht all zu positiv aufgenommen wird.

    Alle oder zumindest die meisten der hier antwortenden Personen tun dies in ihrer Freizeit ohne irgend einen Nutzen daraus zu ziehen und nur in der Absicht jemandem zu helfen.

    Aus diesem Grund wird auch niemend eine Garantie für die gegebenen Ratschläge übnernehmen.


    Unten eingefügtes Bild aus dem Lexikon würde die Beschaltung in etwa zeigen

    (anstelle des GW60 wären hier die aufgetrennten Drähte für auf und ab anzuschliessen):


    Mit dieser Art der Beschaltung könnten die bisher verwendeten Geräte weiterhin genutzt werden und zusätzlich wäre es möglich über eine übergeordnete Heimautomationsapplikation oder die Shelly App zu schalten.


    Allerdings bemerke ich gerade, dass mit der Verschaltung die gleichzeitige Aktivierung beider Richtungen nicht verriegelt ist, es müsste also noch eine Verriegelung eingebaut werden.

    Ich muss mir dies nochmals überlegen, evtl. meldet sich in der Zwischenzeit jemand anders noch zu Wort.


    Edit:

    Sollten später nur noch über die Harmony mit zusätzlicher Konvertierung Infrarot / Funk Befehle abgesetzt werden und nicht mehr über das bisherige Gerät, könnte auf eine zusätzliche Verriegelung verzichtet werden, da Befehle ja nur über den Shelly gesetzt würden.


    Edit1:

    Es könnte sein, dass es mit dem ShellyUni, welcher demnächst erhältlich sein wird, einfacher / kleiner zu realisieren wäre.


    Edit2:

    Wenn ich es richtig sehe könnte die Funktion vorab getestet werden indem:


    - Lift in Mittelstellung gefahren wird.

    - kurzzeitig eine Brücke gemacht wird zwischen 1 und 2 und beobachtet wird. ob der Lift nach oben fährt.

    - kurzzeitig eine Brücke gemacht wird zwischen 1 und 4 und beobachtet wird. ob der Lift nach unten fährt.


    Wenn dem so wäre, müsste auf den Umschaltkontakteingang jedes Koppelrelais der Draht 1 verdrahtet werden, auf den NO Ausgang des Hochrelais der Draht 2 und auf den NO Ausgang des Runterrelais der Draht 4.




    10692-ar768-superrollo-gw60-shelly2-5-png

    Edited 6 times, last by utschu ().

  • Hi Utschu,


    Super! Vielen lieben Dank, damit werde ich es mal versuchen.

    2 Shelly 1 habe ich da und auch einen 2.5 - was würdest du empfehlen? Vermutlich 2.5 da ich hier einen Modus für auf/ab setzen kann, oder?


    Ja, zukünftig reicht mir dann die Schaltung über Shelly bzw Harmony etc.


    Ich habe wohl noch nicht den richtigen Umgangston raus... war aber absolut nicht böse oder fordernd gemeint.

    Mir ist klar das hier keiner Haftung in irgendeiner Form übernehmen kann oder sollte, da es ein kostenloser Rat und Versuch der Hilfe ist.

    Deshalb bin ich umso dankbarer dass du dich mir angenommen hast.


    Ich werde berichten wie es gelaufen ist.


    Beste Grüße

    Markus

  • Hallo,


    sorry erstmal dass ich mich länger nun nicht mehr gemeldet habe, ich habe im Moment viel um die Ohren und dieses Projekt war von der Priorität nicht ganz oben.


    Ich habe zwischenzeitlich aber immer mal wieder geschaut sofern es mir möglich war.

    Dein Vorschlag wie folgt zu testen war leider ohne Erfolg:

    Gestern Abend ist mir dann aber bei weiterem stöbern im Forum ein Licht ("Lift") aufgegangen!

    Es handelt sich um eine Motorsteuerung mit Polumkehr, siehe:

    Anschlussschemen Shelly 1 (Fortsetzung1)


    Das habe ich heute morgen kurz in einem ähnlichen Versuchsaufbau geprüft:

    -Lift in Mittelstellung

    -Shell/Außen auf Pin4 & Kurzzeitig eine Brücke von Pin1 auf Pin2 -> Lift fährt hoch

    -Shell/Außen auf Pin2 & Kurzzeitig eine Brücke von Pin1 auf Pin4 -> Lift fährt runter


    Jetzt bin ich einen ganzen Schritt weiter, danke an alle die mich Unterstützt haben!


    Eine letzte Frage stellt sich mir aber noch:

    Bei dem Beispiel mit der Motorsteuerung mit Polumkehr sitzt noch etwas zwischen jedem Shelly1 und Motor um das ganze zu realisieren, oder täusche ich mich? Ich benötige ja etwas das - auf pin2 bzw. setzt, der Ausgang kann nur jeweils +, richtig?


    Ggf. wie beim shelly 2.5 unter Polumkehr beschrieben eine "Polumschaltplatine"?


    Ich denke ich würde es dann auch so realisieren mit dem shelly 2.5 wenn das möglich ist.


    Edit: Die genannte Polumschaltplatine finde ich hier im Shop nicht & ist auch beim Hersteller nicht verfügbar:


    11)

    Geht alternativ dieses Teil?

    https://eibhandel.de/Schalk-MU…Jte29k8m2BkIaAn2mEALw_wcB


    Vielen dank noch einmal und beste Grüße

    Edited 3 times, last by MarkusJ: Ergänzung ().

  • MarkusJ


    Bist du inzwischen noch mal weitergekommen?

    Hi,


    ja, mit der Polumschaltplatine (https://www.windowdrives.com/s…platine-24v/16a?doofinder) und einem Shelly 2.5 habe ich die Schaltung realisieren können.

    Ich schaue mal ob ich dieses Wochenende dazu komme es genau zu beschreiben. Dazu muss ich es auch noch einmal abfotografieren ?


    Funktioniert alles einwandfrei.


  • MarkusJ


    Hi, ich wollte mal fragen wie es mit der Anleitung aussieht. Wäre echt super dann könnte ich das beim mir auch endlich mal angehen :)!

  • Hi RedShark,


    entschuldige die späte Antwort.


    Hier nun die Anleitung in Worten:

    1. Spannungsversorgung vom Shelly und der Polumschaltplatine über 230V: Ich habe mir noch ein normales 230V Netzkabel besorgt und Phase (L) - braun - mit L vom Shelly 2.5 verbunden.
    2. Neutralleiter (N) - blau - mit N vom Shelly & mit beiden N von der Polumschaltplatine verbunden
    3. Steuerung Auf zu vom Shelly an Polumschaltplatine: O1 vom Shelly ging an LAuf der Polumschaltplatine & O2 an LZu
    4. Spannungsversorgung Polumschaltplatine zu TV-Lift (Motor): Shell / Außen = - (unisolierte Ader) auf der Polumschaltplatine Pin 1 = +(Schwarze Ader);
    5. Steuerung Polumschaltplatine zu TV-Lift (Motor): Pin 2 = Ma (Grüne Ader) auf der Polumschaltplatine, Pin 4 = Mb (Blaue Ader);


    Anbei noch einige Bilder der Verkabelung - kommen gleich per edit - muss an einen anderen Rechner.

    Prüf ggf. noch ob die Pin's bei dir identisch sind.


    Ich hoffe du kommst damit klar?! Und dass ggf. noch anderen geholfen werden kann.


    LG

    Markus

    Files

    • IMG_1371.jpg

      (176.62 kB, downloaded 13 times, last: )
    • IMG_1372.jpg

      (184.13 kB, downloaded 12 times, last: )
    • IMG_1370.jpg

      (166.32 kB, downloaded 13 times, last: )
    • IMG_1373.jpg

      (86.24 kB, downloaded 10 times, last: )

    Edited once, last by MarkusJ ().

  • Skizze wäre Cool ;)

  • habe ich das :/:/:D:D:D:thumbup::thumbup:

  • MarkusJ Hab deinen Kommentar bzgl. dem Kabel heute erst gesehen... Da ich es ohne den Adapter gemacht habe, war es etwas schwieriger, da die Farben eben andere waren. Aber zum Glück war mein Schwager da, der sich auf dem Gebiet zum Glück gut auskennt, so das wir es dann hinbekommen haben. Wir hatten aber lange Zeit das Problem, dass wir im Netzteil einen Kurzschluss verursacht haben weil wir parallel noch der Empfänger für die Fernbedienung angeschlossen hatten. Ich ging nämlich davon aus, dass du mal geschrieben hattest, dass du den Shelly integrieren willst ohne auf die Fernbedienung verzichten zu müssen. Bei uns hat es aber erst funktioniert, als wir den Empfänger entfernt haben. Funktioniert es bei dir mit Shelly und dem Empfänger gleichzeitig?


    Wir haben jetzt überlegt, noch einen 12 poligen Schalter zu integrieren so das man dann wahlweise zwischen dem Shelly und der Fernbedienung wechseln kann.