Alternative (aufladbare) Batterie für Door/Window

Neue Seite 1

INFO !!!
We get over and over again by mail from the users that their devices can not log into the cloud.
Error message: Device belongs to another user !
How to fix this message you can find under the following link:
https://www.shelly-support.eu/lexikon/index.php?entry/335-how-to-do-when-cloud-login-error-the-device-already-belongs-to-another-user-acco/

We do not answer any more inquiries by mail, because it is beyond our capacities.
Thank you for your understanding
PS: The instructions work 100%.

Admin
(Detlef Mertsch)
 

There are 32 replies in this Thread which was already clicked 8,769 times. The last Post () by Robert_M..

  • Hier habe ich etwas gefunden, welches sich auf 3.2V Spannung bezieht.

    11)


    Allerdings ist das kleinste Paket mit Charger + 8 Batterien bei 41,39 Euro
    Leider sind 600mAh ja auch nicht so der Burner...

  • Sorry,

    ich habe heute festgestellt wasrum die AKkus nicht laden, die wurden einzeln in der Pappkiste nochmal mit enganliegender Folie eingeschmeisst.

    Die habe ich übersehen.

    Zwar ergibt die Messung mit meinem Voltmeter immer noch 0 V aber jetzt schaltet das Ladegerät auf rote Leds um.

    Mal sehen wie das Ergebnis ist nachdem die Leds auf grün gesprungen sind (das bedeutet Messung fertig).


    Viel fröhlicher als gestern

    Bombardi

  • Die LiFePo brauchen definitiv ein passendes Ladegerät.

    Die Ledespannung ist gegenüber LiPo/LiIo ganz anders.

    Evtl. hast Du ja Glück;)

    Akkus sind normalerweise immer vorgeladen und die Selbstentladung ist gegenüber NiCd/NiMH viel geringer

    LG Rolf

  • Sorry,

    ich habe heute festgestellt wasrum die AKkus nicht laden, die wurden einzeln in der Pappkiste nochmal mit enganliegender Folie eingeschmeisst.

    Die habe ich übersehen.

    Da bin ich auch drübergefallen - aber beim zweiten Mal genau hinsehen bemerkt :S


    Meine Akkus waren alle geladen und lassen sich auch laden. DIYROLLY : es sind Li-Ion Akkus, ich lad diese aber einfach mit der LiFePo Einstellung wg. der 3Volt.

  • LiIon haben doch ne Ladespannung von ca. 4,2V??

    Da werden die nicht meht voll geladen.

    Die sind doch normalerweise mit 3,7V angegeben.

    Wäre nicht das Problem...schaltet doch einfach eine Si-Diode in Reihe dazwischen (1N4002, 1N4148 = aber max. 100mA)

    Durchbruchspannung ca. 0,7V, also soviel weniger.

    Bei 4,2V - 0,7V sind die 3,5V schon grenzwertig.

    2 Si-Dioden aber zuviel (1,4V)

    Dann noch eine Shottky-Diode in Reihe, die hat 0,3V (1N5817)

    Dann gesamt 1V.

    Oder 3x Shottky in Reihe = 0,9V.

    Dann passt ein normaler Li-Akku

    LG Rolf

  • Ich gestehe ja, das ich genau das nicht weiß.

    Mit 4,2V Ladespannung hatten die Akkus danach aber 3,9V wenn das Ladegerät anzeigt, das sie voll sind. Damit hab ich mir dann einen DW2 zerschossen...
    Mit der 3V LiFePo Einstellung haben die Akkus danach 3,2V...


    Auf den Trustfire 17335 Akkus steht auch 3V drauf...

    • Official Post

    Berichte mal mit den Ergebnissen nach einer gewissen Zeit. Wäre ne Interessante Lösung.

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb:

    Zur Zeit über 80 Shellys, in der Regel alle Cloudverbunden

    Testboard mit fast jedem Shellygerät auf dem Markt

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI mit Cloudverbindung. Sprachsteuerung mit Alexa:)

  • Ich habe jetzt seit November mehrere Zyklen in meinen 3 DW1 mit den Trustfire akkus durchlaufen. Dabei habe ich festgestellt, das sie etwas 15 Stunden Onlinezeit halten, was im Schnitt 270 Onlinezyklen waren. Wielange und ob sie online sind habe ich per MQTT mitgeschnitten und aufaddiert. Mit Version 1.9.4, 24h perioden und Light disabled, Tilt und Vibration ON, LUX off komme ich etwa 2 Monate weit. Das entspricht ca. 3 minuten pro Onlinezyklus, aus Sicht von FHEM.

  • Leider hat's etwas gedauert, zu meinem Bericht mit den alternativen Akku's. (Akku)


    Die Akkus 16650 (bzw. genau genommen 17680) haben laut Datenblatt eine Höhe von 68,15 mm ± 0,15 mm und einen Durchmesser von 16,58 mm ± 0,10 mm. Damit passen diese perfekt!

    Über eine zu hohe Spannung muss man sich damit keine Gedanken machen. Der Akku hat max 4.2V und liegt damit weit unter den nominalen 6V.


    Mein Test DW2:

    - Light on

    - Lux on

    - Tilt / Vib on

    - über coap am ioBroker


    Von 26.11.2021 bis 26.02.2022 war dieser aktiv entspricht also ca. 3 Monaten. Mindestens ein mal habe ich die Firmware aktualisiert. Der DW2 ist bisher aber nicht verbaut, er lag einfach bei uns im Bad rum.

    In der History sind 284 Einträge, wobei 14-15 wohl doppelt sind. Damit komme ich auf 270, was ziemlich genau dem von bombardi im Post über mir entspricht. Aber, es wurden nur Änderungen protokolliert, der Shelly hat sich definitiv öfters gemeldet! Ich werde für die nächste Datenreihe mal jede Meldung aufzeichnen.

    Akku laut Anzeige von 41 bis 13%. Wobei es die letzten 6 Tage ab 30% rapide abwärts ging. Das deckt sich auch mit der Entladekurve der Akkus.

    Ein Skript, was einen ab 30% zum Akku Tausch auffordert wäre also eine gute Idee.


    Pe5fkEy.png


    Es wäre natürlich sehr schön, wenn der DW2 die Akku Spannung direkt ausgeben würde.

  • Stejin,

    Du meinst ein solches Skript?


    SmartSelect_20220207-192413_Telegram.jpg


    Meldung kommt auf Anfrage via Telegram,


    Wenn ein Akku in meinem Fall unter 25% fällt bekomme ich eine Nachricht via Telegram zugesandt.

    SmartSelect_20220207-192401_Telegram.jpg


    Ist leider noch nicht ganz ausgereift, aber funktioniert.

    Dieses Skript wurde in Zusammenarbeit mit neo-v erstellt und wird gerade noch erweitert, sobald es komplett fertig ist wollte ich es der Gemeinschaft zur Verfügung stellen.