Gegenstromanlage (Pumpe) schaltet über App nur wenn Pneumatikschalter auf ein

Lass dich durch uns Informieren
Wir Informieren dich über neuigkeiten und Angebote von Allterco.
Melde dich beim Newsletter an !
Diesen findest du rechts in der Menueleiste ganz unten.
  • Ein herzliches Hallo in die Runde...


    Ich bin neu in der Shelly-Szene (aktuell läuft alles mit der App inkl. Cloud) und hab erst einen Shelly-Dimmer im Einsatz. Die Einrichtung des zweiten Shellys bereitet mir leider Probleme. Darum ist es nun soweit: Ich mutiere vom stillen Leser (Danke für viele hilfreiche Posts in diesem Forum) zum aktiven Fragesteller und hoffe, dass mir jemand helfen kann.


    Situation
    Gegestromanlage (siehe Schema und Foto der effektiven Verkabelung - stimm nämlich nicht überein wurde aber vom Elektriker verkabelt) wird über Pneumatik (Schalter oder Taster oder was auch immer?) auf ein bzw. aus gestellt. Das funktioniert auch nach meiner modifizierten Verkabelung des Shelly1 gemäss diesem Schema: https://www.shelly-support.eu/…20-anschluss-shelly1-png/
    Der Temperatursensor funktioniert zuverlässig. (Im Winter soll dann bei anhaltend tiefen Temperaturen die Pumpe automatisch gestartet und wieder gestoppt werden um Frostschäden zu vermeiden.)
    schema-gegenstrom_autoscaled.jpg     verkabelung-gegenstrom_autoscaled.jpg

    Ergänzung: Vom Pneumatik geht ein schwarzes Kabel direkt zu "A1" und das andere via Zeitschaltuhr zu "3". "3" und "4" welches zum "SW" des Shellys geht hat permament Strom drauf und "A1" nur, wenn die Pumpe läuft. (Übrigens: Zeitschaltuhr hat noch nie funktioniert.) Elektriker verkabelte alles ausser den Shelly. (Im Shelly hab ich alle Einstellungen "Toggle", "Edge" usw. getestet und den Shelly auch nochmals neu aufgesetzt.)


    Problem
    Das Ein- und Ausschalten klappt leider via App nur dann, wenn der Pneumatik auf "Ein" ist, das lass ich mir in der App über den Input State anzeigen. Ist der Input auf aus, kann ich nicht via App die Gegenstromanlage einschalten.


    Ziel
    Pneumatik und App sollten parallel funktionieren - ist ja klar.


    Ich hoffe alle relevanten Infos geliefert zu haben, gerne liefere ich Infos nach. Hoffentlich kann mir jemand sagen was ich ändern muss, damit es klappt, oder aber sagen kann ob das überhaupt machbar ist. Vielen Dank bereits im Voraus.

    Freundlicher Gruss

    Ceronimo

    • Best Answer

    Das wird so genauso wenig funktionieren. Die Pumpe hätte immer noch keinen "N".


    Du müßtest den Shelly in Reihe zum pneumatischen Schalter installieren (siehe meine abgeänderte Skizze).

    pasted-from-clipboard.png

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Herzlich willkommen als aktiver Fragesteller:S

    Dein Foto vom Verteiler ist nur schwer bis garnicht zu gebrauchen. Besser Du zeichnest ihn nach wie er jetzt mit shelly1 verdrahtet ist.

    Dein Problem ist das der Shelly erst hinter der Steuerung eingreift. Dein Wunsch entspricht quasi eine Wechselschaltung wie eine Flurbeleuchtung.

    Vermutlich wirst du um ein zwei Wechslerrelais nicht drum rum kommen.

    Bitte also mal den Plan zeichnen und wir werden den Grübelgenerator anwerfen.

    MfG Lötauge


    alles kann, nichts muss


    3x Shelly1, 2x Shelly2.5, 2x Shelly Dimmer auch im Button (2x) 3x OBI Steckdose mit Tasmota. Shelly App, IOBroker

  • Ich denke du musst nochmals messen:


    an SW und 4 sollten immer 130V anliegen (senkrechter Strich des Ein/Aus Tasters in der App grau), ausser wenn A1 Spannung hat (Schütz angezogen)/(senkrechter Strich des Ein/Aus Tasters in der App blau), dann solltest du an SW und 4 230V messen.


    So wie es jetzt ist, fehlt der Pumpe wenn sie über die App zugeschaltet werden soll der Neutralleiter, da das Schütz abgefallen ist.

    Deshalb müsste wohl der Draht welcher jetzt an A1 liegt auf den SW umgelegt werden.

    O müsste dann auf A1 verdrahtet werden.

    Dann könnte entweder wie bis anhin, oder über den Shelly ein/ausgeschaltet werden.


    Aber wie Loetauge schon schrieb ist das Ganze nicht soo gut zu erkennen.


    Im übrigen gilt wie immer:

    - nur bei entsprechender Ausbildung selbst Hand anlegen, ansonsten Fachmann hinzuziehen.

    - stromlos machen vor jeglichem Eingriff.

    - alle Hinweise ohne Gewähr.


    Eine Schaltuhr kann ich nirgends erkennen, nur der Hinweis, dass die Einstellung des Überstromunterbrechers entsprechend der verbauten Pumpe vorzunehmen sei.

    Es sei denn da existier noch eine Schaltuhr welche auf dem Verdrahtungsplan fehlt.

  • Vorab, vielen Dank für eure Hinweise. Das ging ja flott.


    Hier meine angepasste Zeichnung.

    schema-gegenstrom-komplett-mit-shelly_autoscaled.jpg


    Ich denke du musst nochmals messen:


    an SW und 4 sollten immer 130V anliegen (senkrechter Strich des Ein/Aus Tasters in der App grau), ausser wenn A1 Spannung hat (Schütz angezogen)/(senkrechter Strich des Ein/Aus Tasters in der App blau), dann solltest du an SW und 4 230V messen.

    Sorry, messen kann ich leider nicht. Hab nur einen Schraubenzieher mit Spannungsprüfer.


    So wie es jetzt ist, fehlt der Pumpe wenn sie über die App zugeschaltet werden soll der Neutralleiter, da das Schütz abgefallen ist.

    Deshalb müsste wohl der Draht welcher jetzt an A1 liegt auf den SW umgelegt werden.

    O müsste dann auf A1 verdrahtet werden.

    Dann könnte entweder wie bis anhin, oder über den Shelly ein/ausgeschaltet werden.

    Das wäre dann identisch mit dem Vorschlag von SebMai. Oder nicht?


    Eine Schaltuhr kann ich nirgends erkennen, nur der Hinweis, dass die Einstellung des Überstromunterbrechers entsprechend der verbauten Pumpe vorzunehmen sei.

    Es sei denn da existier noch eine Schaltuhr welche auf dem Verdrahtungsplan fehlt.

    Da hast du wohl recht. Meinte mich zu erinnern, dass mein Elektriker mir etwas von einer Zeitschaltuhr erzählte. Aber Übersetzung beweist:

    Leistungsschalterleistung entsprechend der Pumpenleistung

    N wird auch unterbrochen, 2 am Block somit kann sie auch nur laufen wenn diese eingeschaltet ist du müsstest das Relais unten rechts quasi schalten

    Mit dem Relais unten rechts meinst du den Pneumatikschalter, oder? Wenn ich dich korrekt verstehe, dann hiesse dies:

    Anstatt den Leiter bei 4 zur Pumpe auf den SW des Shellys umzulegen sollte ich den Leiter vom Pneumatik zu "A1" auf den SW des Shellys ziehen?


    Schlussfolgerung:
    L nicht bei "4" über des SW des Shellys legen, sondern zischen Pneumatikschalter und A1.

    Kann mir irgendjemand dies so bestätigen? (Oder mindestens bestätigen dass ich dies so versuchen kann ohne irgendetwas zu schrotten?)
    Danke!!!

    • Best Answer

    Das wird so genauso wenig funktionieren. Die Pumpe hätte immer noch keinen "N".


    Du müßtest den Shelly in Reihe zum pneumatischen Schalter installieren (siehe meine abgeänderte Skizze).

    pasted-from-clipboard.png

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Hallo


    ich bin neu hier.


    Mein Vater hat seit letzter Woche auch eine Gegenstromanlage und mein erster Gedanke war das müsste doch mit einem Shelly zu schalten gehen und somit auch über Alexa ansprechbar sein.


    Leider hatte der Elektriker nicht all so viel Zeit sich genau mit der Anlage zu beschäftigen da er so etwas noch nicht angeschossen hat und aus der Anschlussbezeichnung der Gegenstromanlage ist nicht all so viel zu entnehmen sagt er. (Kann ich auch verstehen ist schon etwas älterer Herr)


    Er kommt wieder wenn wir einen richtigen Anschlussplan haben.

    Ceronimo ich habe mir das hier alles genau durchgelesen und finde das super das du zur Lösung gekommen bist, nur leider sehe ich auf deiner Zeichnung nicht mehr ganz durch weil vieles durch gestrichen und viel hin zugekommen ist.

    Da deine Anlage unsere sehr ähnelt (Brilix EPS 34 siehe Bild)

    sicherungskasten-elektropneumatischer-schalter-gegenstromanlag.jpg


    habe ich eine bitte könntest du mir noch einmal genauen einen Plan zeichnen wie du das nun an geklemmt hast ?

    Damit beim nächsten Besuch vom Elektriker ein vernünftiger Plan vorliegt und er die Anlage in Betrieb nehmen kann.

    Das dar noch eine Shelly dazwischen kommt muss ich ihm noch beichten wenn er vorbeikommt.


    Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo

    vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Jetzt muss ich die Skizze noch auf die Anlage von meinem Vater übertragen und dann kann der Elektriker kommen und alles Anschießen.


    IMG_20200914_165943_LI_autoscaled.jpg


    Oben kommt das Kabel von der Pumpe

    Das untere vom Sicherungskasten

    Alle anderen Kabel sind vom Hersteller fertig drin gewesen


    IMG_20200914_165949_autoscaled.jpg

    Einmal von Oben

    Und einmal von unten

    IMG_20200914_165202_autoscaled.jpg




    Und hier habe ich mal alle Kabelverbindungen die vom Hersteller vormontiert waren gezeichnet.



    IMG_20200914_225555_autoscaled.jpg

  • moin Jockel.dfg2

    Mit der darstellung von utschu sollte dein elektriker zurecht kommen und die verdrahtung auf eure steuerung umsetzen können. Egal welches alter der elektriker hat, sollte er das nicht können (wollen), solltet ihr den fachmann wechseln.

    LG

    Michael


    8x Shelly 2.5 ; 8x Shelly1 und 1 Shelly H&T über Cloud, APP und Alexa gesteuert.8o8o8o

    7 x Shelly2,5 und 2 x Shelly1 fremd verbaut, inkl. Cloud und Alexa sprachsteuerung.