Positionsangaben bei Rollo-Steuerung

  • Ich habe folgende Frage schon im FHEM-Forum gestellt ohne eine befriedigende Antwort erhalten zu haben. Vielleicht lesen hier Kundigere mit.


    Ich habe sowohl Shelly 2 als auch Shelly 2.5. Beide funktionieren mit dem Shelly-Modul von pah als auch über MQTT.

    Unabhängig vom Modul habe ich Verständnisprobleme mit dem Anfahren von Zwischenstellungen, wie z.B. beim Shading.

    Egal, welchen Aktor ich ansteuere, es wird fast nie die vorgegebene Position eingestellt, obwohl ich die Kalibrierung mehrfach durchgeführt habe. Bei der Shading-Position 10 wird einmal 5 oder 6 oder 9 erreicht.

    Da die Position bei den Aktoren über die Laufzeit errechnet wird und andererseits die Position über die Laufzeit gesteuert wird, müsste doch die Position der vorgegeben entsprechen, da absolute Positionswerte ja nicht vorhanden sind. Wenn jetzt z.B. für die Position 10 errechnet wird, dass der Aktor 8 Sekunden laufen muss, dann müsste er doch nach dieser Laufzeit errechnen, dass er auf Position 10 steht und nicht irgendetwas zwischen 5 und 10.

    Kann mir jemand von Euch dieses Verhalten erklären?

  • Hey waki,


    ich weiß nicht ob ich dir die Antwort im FHEM Forum schon gab aber es ist bei den Shellys leider so. Die PCT, die FHEM bekommt, bekommt er vom Shelly!


    Wenn du also PCT 60 als Beispiel ansteuerst und der Shelly dann 62 oder so daraus macht, kann FHEM nichts dagegen tun. Ich kenne das Phänomen und habe das selber bei den Shellys mit original FW.


    Anbei mal ein Bild, was zeigt wie ich das meine und du es auch kennen wirst. Alle Rollos wurden mit dem gleichen Befehl auf Position 81 gestellt. (Bei mir ist 100% = zu).


    Ich weiß leider nicht zu 100%, wie die Shellys ihre Position bestimmen. Zum einen gibt es die Spannung. Diese kann natürlich nur am Ende oder Anfang nicht vorhanden sein. Alles was mittig liegt ist dann einfach über die Zeit bestimmt. Bei Tasmota kann man auch manuell die 50% fest legen. Das fehlt bei der Shelly FW auch (wurde aber schon angemerkt und steht [glaube ich] sogar in der Wunschliste). Die 50% von der Shelly FW sind bei mir eher so 75%.


    Beobachte mal, um wie viel % sich bei dir der Unterschied ergibt. Bei mir sind es immer 3%-4%. Hier kann man nur warten was die Kollegen nachbessern. Mir ist das z.B. egal ob das nun genau 60% sind oder aber 64%. Der Unterschied ist super minimal.


    Die Erklärung dazu sollte sein: Shelly stoppt zu spät. Warum? Kann man nur raten. Leider gibt es dazu kein offizielles Statement, welches mir bekannt wäre.

    Wieso ist man mit der Antwort unzufrieden? Es gibt leider keine schönere bisher. :-\

    Machen die Kollegen im FHEM Forum / oder sogar ich, ja nicht extra, mit den un zufriedenstellenden Antworten....



    EDIT: Das Bild mal angefügt... Zu viel geschrieben und hatte es vergessen...

  • Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.


    Es wäre mir egal, ob die Werte genau angefahren werden oder nicht, aber fhem ist kritisch. Ich verwende das Modul ASC (Automatic Shutter Control) und da ist bei diesem Wetter das shading interessant.

    Wenn man jetzt das shading auf pct 10 einstellt und der shelly meldet 8 oder 9 zurück, vermutet das Modul, dass man manuell übersteuert hat und fährt nicht mehr aus der Beschattungsposition heraus.


    Ich kann nur hoffen, dass eine neue Firmware für den shelly genauere Anzeigen bringt.

    Noch bin ich mir nicht sicher, ob ich die shellies auf Tasmota umflashen will.


    cu

    Walter

  • .... Ich kann nur hoffen, dass eine neue Firmware für den shelly genauere Anzeigen bringt.

    Noch bin ich mir nicht sicher, ob ich die shellies auf Tasmota umflashen will


    Firmware 1.5.1 sieht verbesserte Kalibrierung vor. Hoffen wir mal😎

    LG Michael 😁

    Mitglied Shelly QA Gruppe


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2, 1x Shelly Dimmer / SL

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Ahhhhhhhh... Dies Info bezüglich ASC fehlte. Das nutze ich nicht. Ich habe mir die Funktionen, die ich brauche, selber erstellt und deswegen kein Problem. Du könntest mal prüfen ob es ein attr gibt, welches das Übersteuern erlaubt und somit auch aus der Position holt. Ich bin mir sicher das ich das gelesen hatte.



    Was die FW 1.5.1. angeht, kann ich das so nicht nachvollziehen. Die Kalibrierung ist an sich schon mal nicht schlecht. Die wird auch nicht Schuld sein... Die Positionierung wird aber sicherlich verbessert.

  • hmm... wie kann ich denn dem shelly direkt im FHEM einen Befehl senden? Also nicht per Button, sondern oben in der Zeile. Alle bisherigen versuche haben mir meine Konfig verhauen. Einfach dem Gerät per Zeile sagen, dass es auf zum Beispiel 70 gehen soll.

  • Guten Morgen,


    was genau ist das Problem?

    Wenn du MQTT nutzt geht das ganz einfach... Dafür gibt es auch bereits fertige Templates in FHEM.


    Anbei mal ein Beispiel.. Dies ist original aus dem Template für die Rollosteuerung via MQTT2 aus FHEM heraus.


    Code
    1. open:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command close
    2. close:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command open
    3. half:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command/pos 50
    4. stop:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command stop
    5. pct:slider,0,1,100 shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command/pos $EVTPART1
    6. x_recalibration:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/roller/0/command rc
    7. x_update:noArg shellies/shellyswitch25-007FC8/command update_fw
    8. x_mqttcom shellies/shellyswitch25-007FC8/command $EVTPART1


    Für dich wäre das pct der Punkt, den du brauchst.


    Am besten erklärst du auch noch kurz was genau du dir "verhaust"....?



    Gruß,
    Kai

  • Na ich ging hin und nahm Teile aus deinem Template und habe diese per direkter Befehlsleiste im FHEM gesendet und jedes Mal war danach dann ein Button weg oder sonst etwas.


    Wenn ich aber nun hingehe und "open:noArg shellies/shellyswitch25-001AB7/roller/0/command close" in die Befehlszeile open eingebe, passiert nichts ausser einem Fehler?

    Unknown command open:noArg, try help.

  • Guten Morgen und ein dickes AU!


    Also.... Was ist das und was passiert hier:

    Code
    1. open:noArg shellies/shellyswitch25-001AB7/roller/0/command close


    "open:" Ist der Befehlsname für FHEM

    "noArg" Ist ein Parameter, der besagt das es z.B. kein Slider ist oder so

    "shellies/NAME/roller/0/command close" Das ist für dich interessant. Das ist der eigentliche Befehl, den du über das Gerät via set x_mqttcom oder aber deinen MQTT2 Server publishen muss.


    Ohne es böse oder abwertend zu meinen. Du hast dich weder in FHEM eingelesen noch in MQTT. Das Button oder so verschwinden, wundert mich weniger.


    Hast du mal ganz einfach zum testen, das komplette Template eingesetzt und dann deinen Bedürfnissen angepasst? Dann würdest du vermutlich sehen, wie einfach es in echt ist :)


    Alles was bei setList steht, erzeugt die Befehle an sich. So das man sagen könnte "set GERÄTENAME open" oder sonst was.

    Alles was bei cmdIcon steht, erzeugt entsprechende Symbole für die Fahrten. (Symbole neben dem Status Symbol, hinter diesen liegen dann open/close/half usw.).

    Alles was bei devStateIcon steht, erzeugt die Icons für den Status des Rollos. Also wenn es auf 40% ist, dass du auch ein Symbol hast, welches 40% anzeigt (reine Schönheit).

    stateFormat erzeugt einfach die Übersicht. Hier wird nur gesagt, zeige beim ersten Symbol (status Symbol) nicht nur ein Rollo an sondern bitte auch den online/offline Status und die Bewegung eines Rollos.


    Ich hoffe nun kannst du dem Thema folgen - Ansonsten bitte nochmal fragen. Die Templates sollten selbsterklärend sein. Da sie dies wohl nicht immer sind, nehme ich gerne Infos auf und verbessere dies, wenn es Sinn macht :)


    Gruß,

    Kai

  • Ich habe jetzt die Shelly upgedatet und es ist viel besser geworden. Ich habe es ein paar Tage beobachtet und es sieht gut aus.

    Meine Shellys 2.5 sind auf 1.5.3 und zeigen prozentgenau den Stand, den sie anfahren sollten. Mein alter Shelly 2 hat sich nur auf 1.5.2 gezogen und macht noch kleine Probleme. Auch hier stimmt jetzt die Anzeige mit dem Soll überein, aber das ASC-Modul von fhem sieht kurz nach dem Ansteuern noch manuelle Fahrten und reagiert entsprechend.

    Ist Euch bekannt, warum es für die 2er kein update auf 1.5.3 gibt oder ob da noch etwas zu erwarten ist?

  • Quote

    aber das ASC-Modul von fhem sieht kurz nach dem Ansteuern noch manuelle Fahrten und reagiert entsprechend.

    Ggf. dein notify/doif für die manuelle Fahrt mal posten?

    Ich nutze ACS nicht mehr da ich meine vier Regeln selber angelegt habe. ASC macht also bei mir keinen Sinn. Aber ich hatte es genutzt....

  • Ich habe keine extra notify/doif. Es läuft alles über ASC.

    Wenn der Fahrbefehl für heute morgen kommt, dann dass das nächste polling anzeigt, dass der Rolladen noch nicht ganz oben ist. Dann dauert es je nach interval z.B. 60 Sekunden bis die Rückmeldung kommt, dass der Rolladen jetzt auf 100 (offen) steht. Dies wird dann von ASC als manuelle Fahrt gewertet. Bei shading in würde damit shading out verhindert.

    Es könnte sein, dass das Verhalten mit MQTT besser wäre. Ich hatte jetzt mehrere Wochen shelly-Modul und MQTT paralell laufen, aber bei dem ursprünglichen Problem mit den falschen Anzeigewerten hatte das nicht geholfen.

    Die 2.5er mit Version 1.5.3 machen das jetzt richtig, nur der 2er mit Version 1.5.2 nicht. Jetzt kann ich den probeweise auf MQTT umswitchen oder warten, ob die 2er auch noch die verbesserte Version bekommen.

  • Hey... Naja ich bin ran von mqtt in dem Fall. Aber hatten wir ja alles schon. Kommt der "heute morgen" Poll auch von fhem oder via shelly und Sunrise/Sunset?

    Ich nutze wie gesagt kein ASC mehr aber hab ja zb das Template für den 2er und rollos gebaut. Schau dir das mal an. Dahinter müsstest du nur notifys legen oder mal testen wie es mit ASC läuft. Sollte alles laufen.