Shelly H&T und Shelly 1PM Firmware Update 12.06.19

  • LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • MIHO

    Changed the title of the thread from “Shelly H&T und Shelly 1PM Firmware Update” to “Shelly H&T und Shelly 1PM Firmware Update 12.06.19”.
  • H&T Updates sind schon online. Werden allerdings nicht beim öffnen der App angezeigt. Man muss auf das Gerät gehen.

    LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Installation lief problemlos. :):thumbup:

    LG / best regards

    Stefan

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind in Deutschland von einer Elektrofachkraft auszuführen!


    Mein System / my system:

    Homematic CCU2 + Homematic Charly (CCU3) und Fremdkopplungen, unter Anderen Shelly 1, Shelly 2, Shelly 2.5, Shelly PlugS, Shelly RGBW2 und Shelly H&T


  • Mich wundert das Update für den 1PM. Die Temperatur Geschichte hatte ich ja schon mal angesprochen. Nun zeigen die Geräte fast genau die Temperatur der Thermostate in dem Raum an. Das würde mich in der Tat sehr wundern, da die 1PM natürlich in UP Dosen sind.


    Aber trotzdem danke für das Update.

  • fast genau die Temperatur der Thermostate in dem Raum

    Von wie viel Differenz reden wir hier?


    Hast Du mehrere 1PM mit selben Erscheinungsbild?


    Wundert mich sonst auch!

    Beste Grüße

    Axel

    Theorie ist wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.


    Homematic/IP mit CCU3, iOBroker, Shelly (1, 2.5, RGBW2), Arduino (Mega 2560, W5100)->Homeduino

    Visualisierung (auf iPad Air) mit Mediola AIO CREATOR NEO

  • Scheint noch ein Bug zu geben. Manche H&T wachen nicht auf wie sie sollen. Konnte das bei einem meiner vier heute morgen auch feststellen.


    Screenshot_20190613_170943.jpg

    LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Neues Update steht schon Bereit


    Screenshot_20190613_172621.jpg

    LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Na hoffentlich ist hotfix3 erfolgreicher. :/

    LG / best regards

    Stefan

    Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind in Deutschland von einer Elektrofachkraft auszuführen!


    Mein System / my system:

    Homematic CCU2 + Homematic Charly (CCU3) und Fremdkopplungen, unter Anderen Shelly 1, Shelly 2, Shelly 2.5, Shelly PlugS, Shelly RGBW2 und Shelly H&T


  • Von wie viel Differenz reden wir hier?


    Hast Du mehrere 1PM mit selben Erscheinungsbild?


    Wundert mich sonst auch!

    Von Thermostat zu Shelly, nach dem Update eine Differenz, die mir zu wenig erscheint. Anbei mal meine Paint-Künste. Diese Werte scheinen mir nicht korrekt zu sein. Sieht aus als wurde die reale Temperatur einfach minus 10 gerechnet um dem Overheat aus dem Weg zu gehen, wenn über 3000W.

  • Hallo,


    da kann ich auch was zu sagen. Definitiv wurden die Temperaturanzeigewerte für den Shelly 1PM mit dem FW-Update FW1.5.0_hotfix-HT-PM verändert. Ich weiß nicht ob das Absicht war, oder ein Fehler. Auf jeden Fall sollte Allterco das mal kommentieren. Die ursprüngliche Temperaturanzeige war die Temperatur auf der Platine und diese wurde auch benutzt um bei 95°C wegen Übertemperatur abzuschalten. Das habe ich beim 2.5er schon getestet. Hoffentlich funktioniert das noch.


    1PM mit FW v1.4.9-switch1pm-hotfix4 --> 47°C im Leerlauf

    1PM mit FW v1.5.0_hotfix-HT-PM --> 27°C im Leerlauf


    Die Temperaturmessung in den Shellys zur Anzeige einer Raumtemperatur zu mißbrauchen macht für mich sowieso keinen Sinn da sich die Temperatur mit der Last ändert. Also ich glaube das Allterc da einen neuen (evtl. gefährlichen) Fehler eingebaut hat.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Ich hab mal schnell nachgefragt für euch.


    Quote from Dimitar

    LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Also langsam kommt mir Allterco doch immer mehr wie eine Bastelbude vor.

    Wenn die Temp.-Kurve des Thermistors (wie Dimitar schreibt) nicht ok/linear ist dann muß ich eben eine Linearisierung programmieren und nicht einfach nur 15°C abziehen. Ich verstehe schon, das der wichtigste Punkt der 95°C-Abschaltgrenzwert ist, aber wenn nur dieser Punkt wichtig ist dann braucht man die (falschen) Temperaturwerte auch nicht nach Außen geben, sondern verwendet die nur für die internen Belange. Für externe Belange ist der Wert jetzt vollkommen unbrauchbar da er mit der Wirklichkeit sowieso nichts mehr zu tun hat.


    Ich habe schon verschiedene Temp.-Messungen an Shelly 1/1PM/2.5 durchgeführt und dabei festgestellt, daß der 1PM eigentlich gar kein Problem hat und die 95°C (alte FW) auch bei Dauervollast nicht erreicht. Mit der z.Z. aktuellen FW v1.5.0_hotfix-HT-PM liegt die übermittelte interne Temperatur um 8°C niedriger als die tatsächliche Temperatur außen am Gehäuse (ohne Last).


    Problematischer ist der 2.5er. Der wird viel heißer und kann die Abschaltgrenze schnell erreichen. Wie ich aber gerade nochmal überprüft habe wurde an der Temp-Messung des 2.5er in der FW nichts verändert (FW v1.5.0-hotfix2). Kommt das da auch noch (vielleicht später), oder hat der eine andere (korrekte) Temp-Messung?

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Also langsam kommt mir Allterco doch immer mehr wie eine Bastelbude vor.

    Wenn die Temp.-Kurve des Thermistors (wie Dimitar schreibt) nicht ok/linear ist dann muß ich eben eine Linearisierung programmieren und nicht einfach nur 15°C abziehen. Ich verstehe schon, das der wichtigste Punkt der 95°C-Abschaltgrenzwert ist, aber wenn nur dieser Punkt wichtig ist dann braucht man die (falschen) Temperaturwerte auch nicht nach Außen geben, sondern verwendet die nur für die internen Belange. Für externe Belange ist der Wert jetzt vollkommen unbrauchbar da er mit der Wirklichkeit sowieso nichts mehr zu tun hat.

    Vielleicht hätte ich sollen vollgende Antwort auch noch dazuposten sollen.


    Quote from Dimitar

    Zeitlich war das wohl gerade nicht machbar. Aber es soll ja wieder korrigiert werden.

    LG Michael 😁

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 5x Shelly 1 V2, 1x Shelly 1 V3, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 9x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 1x Shelly Plug S, 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2. 1x Shelly 1 V1, 1x Shelly EM

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • war eben die schnelle Lösung. So wie ich das oben auch angemerkt habe. Die expandieren in einer Geschwindigkeit, man kann nur hoffen das sie sich nicht übernehmen. Ich kann deine bedenken verstehen aber für mich ist das okay. Erst mal denen helfen die probleme haben ... Danach dann richtig. Entspann dich :)

  • Ok, versteh ich ja alles, aber warum dann beim 1PM ändern (der hatte in meinen Augen kein Problem, auch wenn die Werte evtl. falsch sind) und nicht auch beim 2.5er. Der hat ein viel größeres Problem. Der kommt viel schneller an seine Grenze. Ich hab einen in einer UP-Dose hinter einem Schalter der wird im Leerlauf schon fast 70°C heiß.

    Ich hoffe nicht, daß beim 2.5er die Meßwerte stimmen und die tatsächlich so heiß werden. Denn sonst kann man die wirklich nur für Rolläden und Kurzzeitbetrieb brauchen.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master" (Cloud-Free :)) mit über 30 Shellys (1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, alle mit Original-FW), Sonoff's (mit Tasmota-FW), One-Wire (Temp-Sensoren), Modbus (Hutschienenzähler), Intertechno 433MHz (Rolladen-Aktoren), etc. ...

  • Hey und guten Morgen,


    so wie ich das sehe wurden die Temperatur-Werte nur angepasst, da unter Last sonst die Grenze zu schnell erreicht wird. So haben die das eben temporär gelöst. Bei dem 2.5er habe ich auch ca. 66°C im Leerlauf. Allerdings nutze ich diesen auch nur für ein Rollo und habe deswegen keine Probleme.


    Erstmal abwarten. Immerhin arbeiten die Kollegen sehr fleißig an

    a) Neuer HW

    b) Updates der FW

    c) Implementierung von Wünschen usw.


    Gruß,

    Kai

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.