Shelly schalten in Verbindung mit Busch Jäger 6411U

Lass dich durch uns Informieren
Wir Informieren dich über neuigkeiten und Angebote von Allterco.
Melde dich beim Newsletter an !
Diesen findest du rechts in der Menueleiste ganz unten.
  • Hallo zusammen,

    Folgendes Problem.
    momentan laufen 4 rolläden an einer 6411U Zentrale zusammen.
    jede Rolllade ist einzeln steuerbar.
    eigentlich war angedacht, dass ich die Zentrale abklemme und einen Shelly anklemme.. bin aber leider nicht sicher ob die 4 rolläden nicht zu viel Last für den kleinen Shelly sind. Eine Rolllade möchte ich aber zusätzlich mit einem Shelly ausstatten, da ich bei Sonnenstand die Rolllade gerne einzeln fahren möchte. Soweit so gut.

    Jetzt ist die Frage..

    wie muss ich das anklemmen.
    dabei ist ein Schaltplan.

    • Best Answer

    Hallo Kellerkind86,


    4 rolläden an einer 6411U Zentrale:

    • Bei dieser Konstellation fungieren die Jalousieschalter als Trennrelais, d.h. jeder Rolladen hat einen eigenen Schalter/Relais der, über einen zweiten Eingang, von der 6411U-Zentrale angesteuert wird. Das könntest Du mit Shellys 1:1 genauso nachbilden, also für jeden Rolladen einen Shelly plus einen Shelly am Zentralschalter.
    • Oder Du beläßt die Verdrahtung wie sie ist und ersetzt nur die Zentrale durch einen Shelly (der vom Zentralschalter/per APP angesteuert wird) dessen Ausgänge dann wie vorher bei der Zentrale auf die "zweiten" Eingänge der Einzelschalter gehen.
    • Ein Shelly für alle vier Motoren sind leistungstechnisch für den Shelly kein Problem.
    • Um den zweiten Wunsch (separate Ansteuerung eines der vier Rolläden) zu realisieren könntest Du zwischen den Rolladenschalter dieses Rolladens und dem Rolladenmotor einen zusätzlichen Shelly installieren. Somit wäre es möglich Deine Vorstellungen mit nur 2 Shellys zu realisieren.
    • Zukunftsfähiger wäre es allerdings jedem Rolladenmotor einen eigenen Shelly zu spendieren.

    Zwei Rolläden im Vorratsraum:

    • Einfach zusammenschalten kannst Du die höchstwahrscheinlich nicht
    • Entweder auch hier pro Rolladen einen Shelly setzen oder
    • Falls dort die gleichen 6411-Schalter verbaut sind dann könnte man hier auch genauso wie oben verfahren. Also einen Shelly und mit diesem dann die jeweils "zweiten" Eingänge der Rolladenschalter ansteuern.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Mhmm okay, aber dann brauch ich die zentraleinheit ja auch nicht mehr.. ich meine die kommt so oder so weg, da dann mal ein tablet hin soll.

    Dann wird die Schaltung ja wieder einfach denk ich. Den 6411U als normalen Schalter nutzen und dazwischen den Shelly..

    dachte nur man könnte sich manche Shellys sparen.


    Kurzes anderes Szenario.
    Vorratsraum befinden sich zwei Rollläden. Wenn ich die aber zusammen schließe und von zwei Schaltern Auf einen Schalter reduziere dann kann ich doch wohl mit einem Shelly zwei Rollladen fahren , oder ?

  • Hallo Miteinander,
    Ob man Rolladenantriebe parallelschalten darf, kommt auf den verbauten Antrieb an. Da würde ich zuvor beim Hersteller nachfragen, ob das machbar ist. Nicht umsonst sind in bestehenden Anlagen oftmals Trennrelais zum Betrieb erforderlich.

    Gruß Michael

    6 Shelly-Plug S für diverse Szenenbeleuchtungen (HTTP über Miniserver 2+3)

    5 Shelly 2.5 zur Rolladen-/Markisenansteuerung (HTTP über Miniserver 3)

    1x Shelly I3, 2x Shelly 1 für Garagentorsteuerung (HTTP über Miniserver 3)

    3 Miniserver Gen 1 für Heizung/Lüftung/Allgemeine Hausautomation (HLSE)

    1 WAGO-System (Codesys 3.5) für zentrale Hausautomation

  • Okay. Danke.

    Also ich hab grad eben mal unter die Abdeckung geschaut. Da im Vorratsraum und in restlichen Räumen alles mit normalen Schaltern verbaut sind.. und ich kein trennrelais gefunden hab, glaube ich das Der Motor es kann. Dazu sind in allen Räumen zwei Rollläden. Somit könnte ich doch einen Schalter entfernen zusammen mit Shelly beiden Rollläden vereinen.

    Oder ?

    Da wo der zweite Schalter war, würde ich für ein Lichtprojekt ein Bewegungssensor verbauen.) das aber nur by the way.

  • Das Trennrelais wird üblicherweise nicht in der Schalterdose verbaut sondern in der Rolladen-Anschlussdose, hin und wieder auch im Rolladenkasten deponiert.
    Wenn ich das im Startbeitrag enthaltene Bild anschaue, hat jeder Rolladen ein eigenes 6111U (nicht Vorratsraum) verbaut. Da braucht es ein Trennrelais nicht.
    Gruß Michael

    6 Shelly-Plug S für diverse Szenenbeleuchtungen (HTTP über Miniserver 2+3)

    5 Shelly 2.5 zur Rolladen-/Markisenansteuerung (HTTP über Miniserver 3)

    1x Shelly I3, 2x Shelly 1 für Garagentorsteuerung (HTTP über Miniserver 3)

    3 Miniserver Gen 1 für Heizung/Lüftung/Allgemeine Hausautomation (HLSE)

    1 WAGO-System (Codesys 3.5) für zentrale Hausautomation

    • Best Answer

    Hallo Kellerkind86,


    4 rolläden an einer 6411U Zentrale:

    • Bei dieser Konstellation fungieren die Jalousieschalter als Trennrelais, d.h. jeder Rolladen hat einen eigenen Schalter/Relais der, über einen zweiten Eingang, von der 6411U-Zentrale angesteuert wird. Das könntest Du mit Shellys 1:1 genauso nachbilden, also für jeden Rolladen einen Shelly plus einen Shelly am Zentralschalter.
    • Oder Du beläßt die Verdrahtung wie sie ist und ersetzt nur die Zentrale durch einen Shelly (der vom Zentralschalter/per APP angesteuert wird) dessen Ausgänge dann wie vorher bei der Zentrale auf die "zweiten" Eingänge der Einzelschalter gehen.
    • Ein Shelly für alle vier Motoren sind leistungstechnisch für den Shelly kein Problem.
    • Um den zweiten Wunsch (separate Ansteuerung eines der vier Rolläden) zu realisieren könntest Du zwischen den Rolladenschalter dieses Rolladens und dem Rolladenmotor einen zusätzlichen Shelly installieren. Somit wäre es möglich Deine Vorstellungen mit nur 2 Shellys zu realisieren.
    • Zukunftsfähiger wäre es allerdings jedem Rolladenmotor einen eigenen Shelly zu spendieren.

    Zwei Rolläden im Vorratsraum:

    • Einfach zusammenschalten kannst Du die höchstwahrscheinlich nicht
    • Entweder auch hier pro Rolladen einen Shelly setzen oder
    • Falls dort die gleichen 6411-Schalter verbaut sind dann könnte man hier auch genauso wie oben verfahren. Also einen Shelly und mit diesem dann die jeweils "zweiten" Eingänge der Rolladenschalter ansteuern.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Oder Du beläßt die Verdrahtung wie sie ist und ersetzt nur die Zentrale durch einen Shelly (der vom Zentralschalter/per APP angesteuert wird) dessen Ausgänge dann wie vorher bei der Zentrale auf die "zweiten" Eingänge der Einzelschalter gehen.Das Trennrelais wird üblicherweise nicht in der Schalterdose verbaut sondern in der Rolladen-Anschlussdose, hin und wieder auch im Rolladenkasten deponiert.
    Wenn ich das im Startbeitrag enthaltene Bild anschaue, hat jeder Rolladen ein eigenes 6111U (nicht Vorratsraum) verbaut. Da braucht es ein Trennrelais nicht.
    Gruß Michael


    (Vorratsraum ohne 6411U) Okay. ich hatte alles auf, Abdeckung entfernt und nachgeschaut

    In der Abzweigdose die im Rolladenkasten war..war auch nichts.

    Auch wenn.. bisher funktioniert es ja mit nem normalen doppelwippenschalter.

    Oder wuerde sich da was mit nem Shelly aendern ?der wird doch nur da zwischengeschaltet.oder ?

    Ich muss eh irgendwie herausfinden warum da ein zweites Kabel liegt.

    Also ein Kabel fur Motor, ein weiteres fur Stromzufuhr.und noch ein weiteres Kabel..

    aber keine ahnung wo das hinfuehrt..zum nachbarrolli oder auch zur zentrale…(darum hab ich mal meinen Vorbesitzer gefragt, wer den meine Elektonik verbaut hat...

    leider dauert das noch was bis er vorbei kommt.. naja egal..

    aber ohne ihn bekomme ich bestimmt nicht raus.




    Oder Du beläßt die Verdrahtung wie sie ist und ersetzt nur die Zentrale durch einen Shelly (der vom Zentralschalter/per APP angesteuert wird) dessen Ausgänge dann wie vorher bei der Zentrale auf die "zweiten" Eingänge der Einzelschalter gehen.


    eigentlich wuerde ich das so gerne machen..ausser die zentrale.. die soll steuerung soll sowieso mal durch ein tablet ersetzt werden.


    Um den zweiten Wunsch (separate Ansteuerung eines der vier Rolläden) zu realisieren könntest Du zwischen den Rolladenschalter dieses Rolladens und dem Rolladenmotor einen zusätzlichen Shelly installieren. Somit wäre es möglich Deine Vorstellungen mit nur 2 Shellys zu realisieren.

    ja.. also dann haette ich schonmal den wohnrohnraum abgedeckt.

    da aber meine Frau hin und wieder in den Wintergarten moechte.. macht sie auch wenn die Rolladen alle unten sind das Tuerrollo wieder hoch..

    somit denke ich mir, dass ich alle Fenster einzeln mit nem Shelly ausrueste.

    mit der anderen Variante wuerde ich nur ein Shelly sparen..aber das bringt es ja nicht.

    wenn ich die Schaltung von oben nehme.. kann ich doch die verdrahtung zur zentrale einfach weglassen und gut ist.oder ?




    Zwei Rolläden im Vorratsraum:

    Einfach zusammenschalten kannst Du die höchstwahrscheinlich nicht
    Entweder auch hier pro Rolladen einen Shelly setzen oder
    Falls dort die gleichen 6411-Schalter verbaut sind dann könnte man hier auch genauso wie oben verfahren. Also einen Shelly und mit diesem dann die jeweils "zweiten" Eingänge der Rolladenschalter ansteuern.


    Okay, dieses verfahren habe ich auch im OG in fast jedem Raum. und kein Relais gefunden..

    Im Vorratsraum und Gaestewc habe ich jeweils zwei Fenster wo auch ein drittes Kabel liegt… wenn sich meine Vermutung bewahrheitet, besteht keine Moglichkeit das ueber einen Schalter und einem Shelly zu steuern ?


    Ich hab noch eine Frage.. aber die ist Offtopic.. deswegen mach ich mal ein neuen Thread auf.. ;/


    aber schonmal bis hier hin recht herzlichen Dank.


    Gruss Marcell

  • kann ich doch die verdrahtung zur zentrale einfach weglassen und gut ist.oder ?

    Ja natürlich, kannst Du. Allerdings hast Du dann keinen zentralen physikalischen Schalter mehr. Zentral geht dann halt nur noch über die APP. Ich habe bei mir extra dafür einen zusätzlichen Shelly hinter einen solchen "Zentralschalter" verbaut der 25 Jahre lang keine Funktion hatte (hatte ich damals schon alles vorgesehen, aber die Steuerungen waren seinerzeit noch fast unbezahlbar) und nun alle Rolläden in dem jeweiligen Raum steuert.


    Okay, dieses verfahren habe ich auch im OG in fast jedem Raum. und kein Relais gefunden

    Die Frage ist halt ob an diesen Rolläden nur einfache Jalousieschalter montiert sind oder ebenfalls die von Dir zitierten 6411. Ohne Relais zusammenschalten wird nicht funktionieren/sollte man nicht machen. Wenn Du später sowieso alles über ein Tablet bedienen willst, dann würde ich einfach jedem Rolladenmotor einen Shelly 2.5 spendieren. Dann bist Du für alle Eventualitäten gerüstet. Zentrale Steuerungen jedweder Art kann man dann jederzeit problemlos realisieren.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Okay, dann kommt überall einer rein. Es sind leider nur normale jalosienschalter.. keine 6411er.. wenn ich alle einzeln ansteuern möchte, brauche ich aber keine extra trennrelais,oder ?

    Was spricht gegen Shelly 2 ?
    bzg. Des preises.


    vielen Dank für die ganze Info

  • wenn ich alle einzeln ansteuern möchte, brauche ich aber keine extra trennrelais,oder ?

    Nein, dann benötigst Du keine Trennrelais, zumal ein Trennrelais auch nicht billiger ist als ein Shelly. Die gemeinsame Ansteuerung kannst Du dann über die Cloud mit Szenen, einem übergeordneten System oder bei bis zu zwei anzusteuernden Shellys über Action-Befehle realisieren.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 61 Shellys(1, 1PM, 2, 2.5, 4Pro, RGBW2, PlugS, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW), 80x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),12x FBDECT(8 Heizkörperthermostate, 4 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate, 3 FB-Heizungsaktoren, 2 Repeater),etc. ...

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

    Edited once, last by Guzzi-Charlie ().

  • Ich habe eine ähnliche Situation und dazu eine Frage.

    Kann ich auch an einer einzelnen Rolllade sen 6411 durch einen Shelly ersetzen.


    Die soll dann entweder durch den direkten Taster (kein Problem)


    oder durch den zentralen 6411 gesteuert werden, der ja bei jeder Fahrt ob manuell oder automatisch einen 3 minütigen Schaltbefehl als Spannung ausgibt.


    Die Frage ist was macht der Shelly, wenn er statt einem kurzen Impuls einen 3 minütigen Impuls bekommt?

  • Die Frage ist was macht der Shelly, wenn er statt einem kurzen Impuls einen 3 minütigen Impuls bekommt?

    Der entsprechende Befehl wird ausgeführt, man kann ja auch schalter am shelly installieren. Button Typ entsprechend einstellen und alles ist gut.

    LG

    Michael


    8x Shelly 2.5 ; 8x Shelly1 und 1 Shelly H&T über Cloud, APP und Alexa gesteuert.8o8o8o

    7 x Shelly2,5 und 2 x Shelly1 fremd verbaut, inkl. Cloud und Alexa sprachsteuerung.