Kontroll-LED für Shelly1 der potentialfrei schaltet?

Lass dich durch uns Informieren
Wir Informieren dich über neuigkeiten und Angebote von Allterco.
Melde dich beim Newsletter an !
Diesen findest du rechts in der Menueleiste ganz unten.
  • Hallo,

    in einem WE-Haus wird ein Pelletofen über den potentialfreien Schaltkontakt des Shelly1 aus der Ferne eingeschaltet, damit das Haus warm ist wenn man ankommt. So weit so gut.

    Zusätzlich gibt es einen Taster (Toggle-switch) um den Ofen beim Verlassen über den Shelly1 auszuschalten oder einzuschalten, wenn mal jemand ohne Zugang zur Shelly-Cloud kommt. Kein Schalter, weil ich ja dann den Ofen nicht mehr ferngesteuert einschalten könnte. Nur ich habe Zugang zur Shelly-Cloud.


    Jetzt sind da aber auch mal Verwandte/Bekannte etc. die absolute DAU´s sind zu Gast. Die drücken dann den Taster mehrmals um sicher zu sein, dass ausgeschaltet ist bevor sie gehen.

    Wenn der Ofen gerade wärmer ist als die vorgewählte Temperatur oder sich im Abschaltmodus befindet, kann man das Ausschalten über den Shelly nicht erkennen. Dann war auch schon mal eingeschaltet und der Ofen heizt dann natürlich den Pellettank leer bis ich in der Shelly-Claud zufällig nachsehe ...


    Wie könnte ich eine LED dazu schalten, sodass man erkennen kann wenn ausgeschaltet ist?

    Vielen Dank!

  • Skizze vom Istzustand, welche Spannung liegt wo an, wo ist der Taster montiert, wo sitzt der Shelly, hast noch Adern Frei...? und Fotos

    Derzeit: 2x Shelly RGBW2 , 2x Shelly Door/Window 1, 4x Shelly Plug S , 7x Shelly 1 , 2x Shelly H&T , Raspberry4 4GB, TouchScreen mit ObenHab 2,5 ;

    Homewizzard mit div; G Homa ... Handy Android Samsung S10 Android 10

  • Kein Schalter, weil ich ja dann den Ofen nicht mehr ferngesteuert einschalten könnte.

    wie kommst du darauf, dass sich der Shelly nicht mehr einschalten lassen sollte, wenn ein Schalter statt eines Taster verbaut ist? Dafür gibt es im Shelly diverse Einstellungen (Toggle-Switch oder Edge).

    An und Ausschalten macht ausschließlich der Shelly. der Schalter / Taster gibt dem Shelly lediglich ein passendes Signal ...

    7x Shelly1, 6x Shelly 1PM, 9x Shelly 2.5, 3x Shelly2, 1x Shelly EM, 2x ShellyDimmer, 2x ShellyDimmer2, 1x Shelly 3EM, 1x Shelly4Pro, 1x Shelly Button1, 4x Shelly Duo, 3x ShellyVintage, 1x Shelly Bulb, 1x ShellyPlug, 2x ShellyRGBW2, 1x Shelly PlugS. 1x Shelly Sense, 1x Shelly i3, 1x Shelly Gas, 1x Shelly H&T, 1x Shelly Flood, 1x ShellyDoor&Window2, 1x TempAddon,

  • wie kommst du darauf, dass sich der Shelly nicht mehr einschalten lassen sollte, wenn ein Schalter statt eines Taster verbaut ist? Dafür gibt es im Shelly diverse Einstellungen (Toggle-Switch oder Edge).

    An und Ausschalten macht ausschließlich der Shelly. der Schalter / Taster gibt dem Shelly lediglich ein passendes Signal ...

    Ja, hast recht. Danke dafür! Mir ist aber trotzdem der Taster lieber, dann gibt’s keine Konfusionen mehr. Die Lösung mit dem zweiten Shelly1 und der Kontroll-LED ist super. Dann kann ich, wenn ich selbst länger da bin, die LED über die App ausschalten wenn's mich stört am Abend.

  • Mal so ganz nebenbei. Was schaltest du denn an dem Pelletofen? Einfach nur die 230V Zuleitung? Oder einen speziellen Steuereingang?

    Weil wenn es nur die 230V Zuleitung ist, kannst du doch irgend eine 230V Kontrollleuchte parallel schalten und neben dem Taster platzieren, in einer Norkadose o.ä?!

  • Mal so ganz nebenbei. Was schaltest du denn an dem Pelletofen? Einfach nur die 230V Zuleitung? Oder einen speziellen Steuereingang?

    Weil wenn es nur die 230V Zuleitung ist, kannst du doch irgend eine 230V Kontrollleuchte parallel schalten und neben dem Taster platzieren, in einer Norkadose o.ä?!

    Eine potentialfreien Steuereingang. Der ist für einen externen Thermostat vorgesehen. Wenn die Versorgungsspannung aus/eigeschaltet wurde, dann meldet der Ofen immer wieder mal Fehler und muss von Hand (Knopfdruck) gestartet werden. Nicht gut für Einschalten aus der Ferne.