#erledigt# Homematic 4fach Aktor durch Shelly 4Pro ersetzen

There are 43 replies in this Thread which was already clicked 9,030 times. The last Post () by helmi55.

  • Hallo und guten Tag,

    bis jetzt habe ich für meine Poolsteuerung einen HM verwendet. Leider funktioniert hier das on-for-timer auf keinem Kanal mehr (auch nach reset nicht)

    Nun möchte ich den Hm durch den günstigeren 4Pro ersetzen.

    Ich habe die Verkabelung der Poolsteuerung selbst durchgeführt, aber im Moment stehe ich mit dem Schaltplan "auf der Leitung"

    Mich irritiert das 1phasige!!!


    Die Werte der Pumpen (Filter und Solar) gehen pro Kanal nicht über 1000W - die Wärmepumpe ist noch nicht integriert - hier muss ich was anderes überlegen denn die hat ja doch zwischen 3 und 4 kWh -> anderes Thema

    Schaltplan_HM_4fachAktor.pngSchaltplan_Shelly 4 Pro.png



    Wer von den Fachleuten kann mir hier bitte weiterhelfen - Schaltplan

    Herzlichen Dank

    Gruß

    helmut

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

  • 66er

    Changed the title of the thread from “Homematic 4fach Autor durch Shelly 4Pro ersetzen” to “Homematic 4fach Aktor durch Shelly 4Pro ersetzen”.
    • Official Post

    Der HM-Aktor ist auch nur einphasig anzuschließen, im Grunde beide identisch! Beim HM sind alle Eingänge (1.1, 1.2, 1.4, 3.1, 3.4) mit L verbunden, ebenso der 4Pro (L1-L4). An die Ausgänge die Verbraucher, hier mit Lampensymbol.


    ACHTUNG! Der HM-Aktor ist pro Kanal mit 16A belastbar (Vorsicherung max. 25A), der 4Pro pro Kanal nur mit 10A.

  • Auch wenn man mich hier jetzt vielleicht steinigt oder ein Moderator den Beitrag löscht.


    Ich hatte den 4Pro und damit Probleme (so was kann immer vorkommen). Bis der Ersatz mit Allterco geregelt war, bin ich über den Sonoff 4CH https://www.itead.cc/sonoff-4ch.html mit Tasmota gestolpert. Wer keine Leistungsmessung braucht kann da noch einiges sparen.


    Bin trotzdem überzeugter Shelly-Fan :)

    • Official Post

    Auch wenn man mich hier jetzt vielleicht steinigt oder ein Moderator den Beitrag löscht.

    ...

    Bei uns wird nicht gesteinigt.

    :DWir erschiessen nur. ;):D


    Und für eine Löschung sehe ich absolut keinen Grund.

  • Ok Danke. Wenn man den Schaltplan in Ruhe ansieht ist der Ident.

    Die 10A pro Kanal sollten ausreichen. Die Umwälzpumpe hat ca. 600W und die Solar ist schwächer

    Schönen Abend

    helmut

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

  • Hi,


    ich habe auch einen Sonoff 4 Ch im Einsatz, allerdings als 4ch pro, der hat 4 Relais

    potenzialfrei mit Wechslerkontakten.

    Ist auch Tasmota drauf. Bin jetzt 2 Jahre top zufrieden damit


    Funktioniert einwandfrei, ist nur eben etwas grösser (so 2 Zigarettenpackungen nebeneinander ,Höhe und Breite)

    aber schon mit Klipp für Hutschienenmontage.


    Exotisch ist eigendlich nur das man da Tasmota drauf bekommt, es gibt aber auch ein Händler , der das schon

    fertig geflasht anbieten, übrigens auch ein User hier im Forum hat sich in einem anderen Thread angeboten für den

    Flashservice.


    Wenn man die Shellycloud nicht dafür braucht, ist das eine sehr gute Alternative meiner Meinung nach.

    BG Heiko


    Mein System bis 01/21 : Lightmanager Air, versch. Funkaktoren/ Sensoren Trust, Intertechno , Bresser, Romotec,versch. Lanaktoren/ Sensoren Sonoff, Shellys

    Mein System ab 02/21 noch offen

    Vorhanden aber nicht installiert : Shellys, Sonoffs, Bresser, Intertechno Funkaktoren.

    Aktuell auf der Suche nach einem neuem System. Homematic ? Wieder LM Air ?

  • Heiko. - Danke

    Ich bin auch vom Platz her auf die Größe vom HM begrenzt

    Werde das aber noch verfolgen

    Schönen Abend


    Lg Helmut

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

  • Hallo ich hole das Thema nochmals hoch.

    Hier beim Shelly 4 PRO ist die Sicherung einphasig beim L eingezeichnet

    Ich verwende zur Zeit 2phasige Sicherungsautomaten mit 16 A und einen Fi mit 0.03

    Die Poolpumpe braucht 0.65kW und die Solarpumpe 0.35kW

    D.h. ich tausche die Automaten gegen 10er und das für jeweils eine Pumpe

    Kann ich bei 2phasigen bleiben oder ist es besser 1phasige Automaten nur gegen L zu schalten


    Danke

    Gruß

    Helmut


    Bild sehe Istzustand


    IMG_3446_autoscaled.jpg

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

    • Official Post

    Hallo Helmut,


    Du mußt folgendes beachten:

    1. Der Shelly darf nur EINE Sicherung am Eingang haben, je nach Gesamtlast darf die bis zu 40A groß sein.
    2. Wenn Du die vier zu steuernden Verbraucher einzeln absichern willst, dann mußt Du das hinter dem Shelly machen
    3. Wenn nur es nur einen Sicherungsautomaten am Eingang des Shelly gibt, dann darf der strenggenommen nur 10A groß sein. Alles was darüber hinaus geht bedarf eigentlich zusätzlicher Automaten am Ausgang des Shelly 4Pro.


    Wenn Du die Aufteilung (mit zwei Automaten so belassen willst, dann würde ich an Deiner Stelle einen der zwei zweipoligen Automaten als Absicherung vor dem Shelly behalten und vier neue einpolige Automaten (da reichen dann auch 6A-Automaten) für die Ausgänge besorgen. Oder Du besorgst Dir EINEN neuen 10A zweipoligen Automaten und läßt die "Extra-"Automaten am Ausgang weg. Bei den geringen Leistungen sollte auch ein 10A Automat ausreichen.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 89 Shellys(1,1PM,2,2.5,4Pro,RGBW2,PlugS,Uni, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW),85x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),16x FBDECT(8 Heizkörperthermostate,8 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate,3 FB-Heizungsaktoren,2 Repeater),1x Loxone MiniserverGo,etc

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

    • Official Post

    Das sind zwar 2 polige Automaten, aber hier ist L und N angeschlossen -> allpolig abschaltbar. Dies hat nichts mit 2 phasigem Anschluss zu tun!


    Wenn Du in der obigen Reihe mit dem 2 pol. FI bleibst, also einphasig, spricht nichts gegen gleiche Verschaltung nur mit 10 A Sicherungen.

  • Hallo Danke für eure Antworten.

    Tschuldigung falsch ausgedrückt - allpolig statt 2phasig.


    Ich darf aber nicht direkt vom Fi auf den Shelly gehen? Da muß eine Sicherung davor sein?

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

    • Official Post

    @Axel,

    Wenn Du in der obigen Reihe mit dem 2 pol. FI bleibst, also einphasig, spricht nichts gegen gleiche Verschaltung nur mit 10 A Sicherungen.

    Das ist nicht Richtig. Man darf keine 2 oder mehr Automaten am Eingang des Shellys parallel schalten! Und nichts Anderes ist es, wenn an jeden "L"-Eingang ein separater Automat die Versorgung übernimmt. Alle "L"-Eingänge sind intern gebrückt, daß weißt Du ja sicherlich.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 89 Shellys(1,1PM,2,2.5,4Pro,RGBW2,PlugS,Uni, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW),85x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),16x FBDECT(8 Heizkörperthermostate,8 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate,3 FB-Heizungsaktoren,2 Repeater),1x Loxone MiniserverGo,etc

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Ich darf aber nicht direkt vom Fi auf den Shelly gehen? Da muß eine Sicherung davor sein?

    Wen der FI ein FLS ist, was im Bild scheinbar so ist, dann darfst Du direkt vom FI ohne weiter Sicherung. Vorausgesetzt der FI-LS ist ein 10A LS.

    :):S:):S

    LG

    Michael


    10x Shelly 2.5 ; 20x Shelly1; 3x Shelly 1L mit Bypass und Einschaltstrombegrenzer; Shelly I3; 2 x D/W2; 2 x Shelly Plug S, 1x Shelly Dimmer und 1 Shelly H&T über Cloud, APP und Alexa gesteuert.8o8o8o

    9 x Shelly 2,5 und 4 x Shelly1 fremd verbaut, inkl. Cloud und Alexa Sprachsteuerung.

    Jeder so wie er kann!  :D :D

  • Hallo Servus

    der ist ein FLS- 16/1N/0,03/L


    Der ist dann zu stark ? Besser dann danach eine 10A Sicherung zu setzen?

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

    • Official Post

    Hallo Michael,


    selbst wenn der FI ein kombinierter FI/LS wäre (was ich nicht glaube, aber das Teil ist schon sehr alt, F&G gibt es so glaube ich gar nicht mehr) dürfte der Shelly 4Pro dort nur mir zusätzlcihen nachgeschalteten Automaten (nach dem Shelly) direkt dort angeschlossen werden, weil der Nennstrom des FI 16A beträgt. Also macht es keinen Sinn.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 89 Shellys(1,1PM,2,2.5,4Pro,RGBW2,PlugS,Uni, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW),85x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),16x FBDECT(8 Heizkörperthermostate,8 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate,3 FB-Heizungsaktoren,2 Repeater),1x Loxone MiniserverGo,etc

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Guzzi-Charlie wenn in seinen Angaben dahinter die 0,03 stehen ist es ein FILS mit 30mA ;)


    helmi55 wenn die 2 LS 16 A beim FILS hängen ist das sehr Wiedersinnig, lass da mal einen Elektriker drüberschauen, denn ein FILS wird Vorrangig zum Platzsparen Eingebaut und um Stromkreise kompl von anderen FI wegen der Ausfallsicherheit eingebaut ;)

    • Official Post

    Der ist dann zu stark ? Besser dann danach eine 10A Sicherung zu setzen?

    Ja. Am einfachsten wäre es tatsächlich einen neuen 10A-Automaten zu setzen und damit dann den Shelly einzuspeisen. Ob der (in Östereich) 2-polig sein muß weiß ich nicht. Der einzige Nachteil wäre dann nur daß Du die Verbraucher nicht mehr einzeln spannungsfrei schalten könntest, sondern nur noch alles zusammen.

    Grüße Bernd


    Mein "Smarthome":

    FHEM als "Master"(Cloud-Free :))mit 89 Shellys(1,1PM,2,2.5,4Pro,RGBW2,PlugS,Uni, alle mit Original-FW),13x Sonoff (Tasmota-FW),12x Blitzwolf/Gosund(Tasmota-FW),85x One-Wire Temp-Sensoren(16x D1-Mini mit Tasmota-FW),51x Modbus(Hutschienenzähler),31x Intertechno 433MHz(Rolladen-Aktoren),16x FBDECT(8 Heizkörperthermostate,8 Schaltsteckdosen),21x Homematic(16 Raumthermostate,3 FB-Heizungsaktoren,2 Repeater),1x Loxone MiniserverGo,etc

    Neues von Print Worth 3D: ==> Marktplatz

  • Da es sich hier um die Pool Seite handelt werde ich einen neuen Fi (F&G dürfte ja wirklich schon älter sein - und hier möchte ich nicht am falschen Platz sparen) setzen und dann zusätzlich eine 10A Sicherung

    Danke für eure Hilfe

    Gruß

    Helmut

    Haus und Poolsteuerung über 2 RPi's mit FHEM und div. Shelly's

  • Guzzi-Charlie in Österreich wir Vorrangig 1+N oder 2 pol verbaut, Einpol ist aber nicht verboten, Einpol ist aber im Fehlerfall etwas doof bei der Fehlersuche, da man dann Umständlich den dazugehörigen N suchen und Abklemmen muss ....