Winkel bei Jalousien steuern mit Shelly 2.5

Lass dich durch uns Informieren
Wir Informieren dich über neuigkeiten und Angebote von Allterco.
Melde dich beim Newsletter an !
Diesen findest du rechts in der Menueleiste ganz unten.
  • Kann man mit dem Shelly 2.5 Jalousien (aka Horizontal-Lamellen oder Raffstore) mit einem normalen Rolladenmotor sinnvoll steuern?


    Ich habe nach einem längeren Ausflug ins Z-Wave-Lager jetzt einen 2.5er Shelly hier liegen, aber noch nicht richtig eingebaut (nur ein Testaufbau mit 2 Glühbirnen dran als Lastsimulation). Rauf/runter scheint ja problemlos zu sein (braucht aber noch Kalibrierung, die im Testaufbau nicht geht mangels Endschalter), aber wie sieht es mit dem Einstellen des Kippwinkels aus, sowohl per App als auch (fast noch wichtiger!) manuell mit den Tastern direkt am Modul (hier braucht man sehr feinfühliges, schnelles an/aus, sonst kriegt man den Winkel nicht gescheit eingestellt und schießt übers Ziel hinaus)?


    Die Z-Wave Module, die ich bisher getestet habe, konnten das im Prinzip - aber hier gab es diverse andere große Enttäuschungen (ist eine längere Geschichte), weshalb der Shelly nun eine Chance kriegen soll.


    Gibt es da schon was oder ist es für die Zukunft geplant?

    Mit Original-FW oder Tasmota?

    Die Hardware sollte es ja können, es ist nur eine Frage der Firmware, denke ich.

  • Jetzt habe ich den Shelly 2.5 mal richtig eingebaut. Nach etwas hin und her ist auch die Kalibrierung erfolgreich gewesen, und im Prinzip läuft's.


    Aber die Lamellen-Winkelkontrolle ist doch eher bescheiden!


    Ich habe "Momentary" und "Toggle" Mode probiert, wobei nur letzterer realistisch nutzbar ist (wer will schon 30s lang drücken, um von ganz zu auf ganz auf zu gelangen?), aber die Latenzen beim Schalten sind so groß, dass man da bestenfalls drei Stufen (geschlossen, halb offen, offen) ansteuern kann. Da besteht also noch deutlicher Verbesserungsbedarf - oder gibt es noch irgendeinen (versteckten) Einstellparameter für die Schaltverzögerungen?

  • Doppel-Taster (Gira), also zwei Schließer, einer für Auf und einer für Ab. Die Latenz steckt aber im Shelly (wenn ich Fibaro, Qubino oder gar kein Modul mit denselben Tastern verwende, sehe ich das ja) bzw. im Bedienprinzip des Toggle-Mode: So schnell wie die Jalousie kippt, kann man gar nicht zweimal klicken. (Vermutlich wartet der Shelly sogar noch extra eine Taster-Entprellzeit ab.)


    Bei meinen Z-Wave Modulen kann man die Kippzeit einstellen und hat dann so eine Art Mischmodus aus Momentary (nur solange bis komplett gekippt) und Toogle (wenn länger gedrückt). Aber die Dinger haben ganz andere Probleme, sonst wäre ich jetzt nicht beim Shelly gelandet.

  • Hier dasselbe Problem - einfach mit Schweizer Feller Schaltern. Ich warte seit Monaten ob was geht bezüglich der Latenz, aber Fehlanzeige. Eine E-Mail an developers@shelly.cloud hat nicht mal ne Antwort zu Tage gefördert. Leider muss ich spätestens im April wenn ich umziehe eine Entscheidung treffen. Eigentlich möchte ich nicht mehr auf Z-Wave setzen, aber diese Latenz nervt mich echt.

  • Habe das selbe Problem mit unseren Jalousien. Alle drei Schellys bzw. auch die Schalter reagieren nicht feinfühlig genug´um die Winkel der Jalousien ausreichend genau ansteuern zu können.


    Folgendes ist mir aber aufgefallen:

    Direkt nach EInbau der Shellys (also mit Werkseinstellungen) reagieren die mauellen Schalter noch sehr feinfühlig und das Relais am Shelly reagiert sehr schnell. Sobald man aber auf den Rolladenmodus umstellt sinkt die Reaktionszeit des Shellys beim manuellen Schalten deutlich und auch über die App ist die Steuerung nach Kalibrierung nicht ausreichend sensibel. 1% bewirkt direkt fast eine komplette Drehung der Jalousien...


    Es wäre Klasse wenn es hierfür noch eine Lösung gibt!


    Prinzipiell könnte das Relais ja entsprechend schnell schalten...

  • Hallo!


    Ich Kämpfe gerade auch mit dem gleichen Problem!


    Hab schon einige tydom (von deltadore) Aktoren verbaut (elektriker) die sehr sehr gut funktionieren. Auch die Winkel Einstellung ist in der app mit einzustellen. Schalter gehen auch dazu und auch optional Fernbedienung! Allerdings kostet ein aktor 65 Euro und man braucht einiges dazu! Die shelly Option finde ich vielseitiger und offener mit programmieren und alles drum und dran! Würde gerne bei shelly bleiben. Der Support hat leider auch keine Lösung für das ganze Problem. Ich arbeite erst seit 2 Wochen mit shelly und weiß nicht ob man selber was programmieren kann da ja alles open-source ist! Hat da jemand Erfahrungen damit? Ich will nicht einfach so aufgeben! Möchte mein ganzes Haus damit ausrüsten....

  • Moin und willkommen im Forum Mr. Schrott :)

    ...

    weiß nicht ob man selber was programmieren kann da ja alles open-source ist! Hat da jemand Erfahrungen damit? ....

    Ob Dir meine Umsetzung mit Homematic weiterhilft weiß ich nicht, kannst es Dir ja mal anschauen. ;)


    ...

    da ja alles open-source ist!....

    Ist es nicht, ein immer wieder mal auftretender Irrglaube.


    Du hast eine offene Schnittstelle und Du kannst Fremdfirmware flashen. ;)

    Bei Letzterem verlierst Du die Cloudanbindung.!

  • Hier noch als Ergänzung die Aussage vom Shelly Support in Sachen Winkelsteuerung bei Jalousien.


    Thank you for reaching us.

    For now Shelly 2.5 does not support control for Venetian blinds.


    Suggestion is forwarded to hardware and software team if this is possible.

    If it is possible and there is high demand, it could be implemented.


    Wenn einfach alle die das Problem haben sich beim Support mellden wird also evtl. Softwareseitig nach eine Lösung gesucht.

  • Ich warte auch schon lange auf genau diese Funktion. Werde wohl Mal ein Ticket machen.


    Leider kenne ich aber auch der korrekte englische Begriff nicht um das klar zu formulieren.


    ich bin gerade dabei mit NodeRed eine automation zu machen, welche die Lamellen quer stellt.

    Ablauf:

    1.) Schliessen bis XY

    2.) Öffnen für nn Millisekunden

    Das funktioniert grundsätzlich. Aber ich weiss noch nicht wie ich das schlau ins GUI integriere.

    Die nn Millisekunden entscheiden dann darüber, wie stark die Lamellen quer gestellt sein sollen.

  • ...

    Die nn Millisekunden entscheiden dann darüber, wie stark die Lamellen quer gestellt sein sollen.

    Elekronisch bestimmt machbar, aber ich befürchte die Trägheit der Relaiskontakte wird Dir da die Suppe versalzen. ;)


    Bin gespannt. :/

  • 66er


    Es funktioniert ganz gut. Ich weiss nur noch nicht wie ich das gut im GUI von Homeassistant darstellen kann.

    Falls jemand etwas Erfahrung mit den Homeassistant GUIs hat. Gerne Melden :-)


    Ich stelle mir vor 3 Voreinstellungen zu haben:

    - 150ms

    - 250ms

    - 350ms


    Die Trägheit sollte eigentlich keine Rolle spielen... du kannst die ms ja entsprechend erhöhen.


    Was nicht gut funktionierte ist über die %. Da war mit 1% als kleinste Einstellung schon zu viel.


    Edit:

    Gerade nochmal geschaut. Das tiefste das bei mir Sinn macht waren 265ms. So kommt etwas Licht rein von aussen aber die Sonne blendet nicht.

  • Ein Grund für die Latenz im Rolladenmodus könnte übrigens (neben der Tasterentprellung, die man aber für Lampen genauso braucht) sein, dass die Leistungsaufnahme in diesem Modus überwacht wird, um am Endanschlag abzuschalten. Da Motoranlauf und Leistungsmessung nicht instantan sind und man nicht möchte, dass der Motor nur kurz zuckt, weil sofort der Endpunkt fälschlicherweise detektiert wird, läßt man das einfach bisschen laufen, bevor man mit der Steuerung eingreift. Natürlich kann man das aber auch intelligenter oder zumindest einstellbar machen.

  • Hallo Kollegen,

    bin neu im Shelly-Welt und kämpfe gerade auch mit der Winkelsteuerung der Jalousie Lamellen mittels Shelly 2.5.


    In Grunde genommen erfüllt das Shelly-Modul meine Anforderungen/Erwartungen, habe aber eines Anliegen...

    Es geht um folgendes:

    Morgen Szenario: Am Sonnenaufgang wurde im Cloud definiert, dass die Jalousien um 3% öffnen. Somit sind die Lamellen in horizontal position. AM Sonnenaufgang + 30 min fahren die Jalousien in obere Position -> so weit alles gut.


    Abend Szenario (im Herbst/Winter/Frühling): Ich möchte dass die Jalousie am Sonnenuntergang fahren nach unten (dass funktioniert mit Timer i.O). aber dann sofort wieder öffnen um 3%(1-4) um die Lamellen in horizontale Position bzw gewünschte Winkel. Problem ist, dass minimal verfügbaren Timer-Schritt in Cloud nicht kleiner als 1 Minute ist.


    Gibt eine Lösung/Möglichkeit, das den Timer Step kürzer wird? 5 sec wird z.B voll ausreichen.



    Ps. Abend Szenario gilt analog auch für z.B. "Mittag Szenario" im Sommer: An bestimmten Zeit Jalousien wieder "beschatten" um das Überhitzen vermeiden.


    Vielen Dank für Ihre Ideen/Meinung.


    GT