Steuerung Ladegerät E-Auto

Neue Seite 1

INFO !!!
We get over and over again by mail from the users that their devices can not log into the cloud.
Error message: Device belongs to another user !
How to fix this message you can find under the following link:
https://www.shelly-support.eu/lexikon/index.php?entry/335-how-to-do-when-cloud-login-error-the-device-already-belongs-to-another-user-acco/

We do not answer any more inquiries by mail, because it is beyond our capacities.
Thank you for your understanding
PS: The instructions work 100%.

Admin
(Detlef Mertsch)
 

There are 11 replies in this Thread which was already clicked 523 times. The last Post () by hbrui.

  • Hallo liebe Gemeinde,

    Ich bin neu in der Shelly-Welt und schon begeistert von den vielfältigen Einsatzgebieten. Da werde ich bestimmt noch das eine oder andere Projekt starten.


    Ich dachte ich würde zunächst einfach loslegen, aber ich komme nicht weiter...:


    Ich kann bereits einen Shelly plus 1 (oder 1) verwenden, um eine Wallbox freizuschalten. Ein Signal vom Wechselrichter geht in den Shelly-SW Eingang, sobald PV-Überschuss anliegt. Der Shelly-Ausgang geht in den entsprechenden Anschluss der Wallbox. Ich lade damit automatisch bei Sonne und ich kann die Ladefunktion der Wallbox über die Shelly App auch manuell ein und ausschalten.


    Ich würde zusätzlich gerne der Shelly-App die folgende Funktion beibringen: Mit einem einzigen Klick in der App soll das manuelle Laden aktiviert werden. Allerdings soll es erst im Zeitraum von 22:00 bis 6:00 losgehen, um Nachtstrom zu nutzen. Nach dem Laden soll sich die Funktion selbst deaktivieren, damit in der nächsten Nacht nicht erneut geladen wird.


    Alternativ soll ein anderer einziger Klick (ohne immer den Timer neu zu programmieren etc.) das manuelle Laden sofort starten, und nach 10 Stunden wieder abschalten.


    Ich nehme an, ich muss hierzu 2 Szenen einreichten, aber mir ist es bis jetzt nicht gelungen. Oder gibt es eine bessere Lösung, ausserhalb der Shelly App oder ohne Szenen?


    Kann mir jemand weiterhelfen?


    Viele Dank und viele Grüsse

    michael

    Edited once, last by michi.mr ().

  • Ich stelle mir gerade vor, dass das Auto leer angeklemmt wird, man am nächsten Morgen einen wichtigen Termin hat und diw Cloud oder das Internet ausgefallen ist.


    Wichtige Funktionen würde ich per übergeordnetem System (Home Assistant, Node Red, ioBroker) realisieren. Auch die Hardware kann ausfallen, aber ich hatte bisher noch nicht so viele Probleme, wie ich sie hier über die Cloud lese.


    Manche Wechselrichter können MQTT o.a., womit man ggf. auch die Leistungsstufen je nach Überschuss regeln kann. Dafür sind entsprechende Messpunkte nötig.


    Wenn du das per Cloud realisieren willst, wird dir sicherlich geholfen, ich persönlich würde es nicht machen.

  • Alternativ soll ein anderer einziger Knopfdruck (ohne immer den Timer neu zu programmieren etc.) das manuelle Laden sofort starten, und nach 10 Stunden wieder abschalten.

    Erst mal das einfache, mit Shelly Hausmitteln ohne Cloud machbar über Web Hooks.


    Code
    http://ipdesShellyplus1pm/relay/0?turn=off&timer=36000


    Schließt du den Schalter oder Taster direkt an Shelly 1PMplus an, dann


    Code
    http://127.0.0.1/relay/0?turn=off&timer=36000


    Auf einen einzigen Knopfdruck soll das manuelle Laden aktiviert werden. Allerdings soll es erst im Zeitraum von 22:00 bis 6:00 losgehen, um Nachtstrom zu nutzen. Nach dem Laden soll sich die Funktion selbst deaktivieren, damit in der nächsten Nacht nicht erneut geladen wird.

    Das ist so nich ganz realisierbar mit Shelly Hausmitteln.

    Du könntest wieder über Actions ein Befehl geben der die die Weekly Schedule aktiviert Müsstest aber halt am nächsten morgen wieder Manuel de Wekley Schedule deaktivieren. Automatisch geht das glaub nicht.

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb:

    Zur Zeit über 80 Shellys, in der Regel alle Cloudverbunden

    Testboard mit fast jedem Shellygerät auf dem Markt

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI mit Cloudverbindung. Sprachsteuerung mit Alexa:)

  • Ich steuere meine Wallbox auch über eine Shelly. Wobei die Grundversorgung direkt in der Shelly gespeichert ist. Bei mir z.B. schaltet die Shelly immer von 24:00-4:00 die Wallbox ein damit ich in der Früh auf alle Fälle ein geladenes Auto habe.

    Alle anderen Spielereien laufen über ein übergeordnetes System.


    walta

  • Vielen Dank Euch allen für Eure vielfältigen Rückmeldungen!!

    Das stimmt wohl, dass man eventuell mit einem leeren Auto dasteht. Ich würde vielleicht mit der App-Lösung beginnen und dann später auf ein übergeordnetes System umstellen. Ich denke aber, das muss ich mir langsam aneignen. Raspberry PI scheint wohl sehr mächtig zu sein, ich kenne mich damit aber rein gar nicht aus. Vielen Dank für die Namen der verschiedenen in Frage kommenden Systeme.


    Erst mal das einfache, mit Shelly Hausmitteln ohne Cloud machbar über Web Hooks.


    Code
    http://ipdesShellyplus1pm/relay/0?turn=off&timer=36000

    Web Hook ist auch ein Stichwort, das ich noch nicht kenne, aber nützlich zu sein scheint. Werde mal "reingooglen".


    Welchen Knopf möchtest du drücken? Der SW des shelly ist doch bereits belegt.

    Da habe ich mich leider blöd ausgedrückt. Ich meinte ein Icon in der App anklicken.

  • Leider wird das mit Szenen und webhooks nicht gehen.


    Zu 1 könntest du eine Szene einrichten um 22:00 Uhr schalte den Shelly ein. ( über Shedule ein off um 4:45 Uhr) der Klick in der App wäre ein Klick auf aktiviere die Szene. Die Szene muß danach aber wieder per Klick deaktiviert werden.


    Zu 2 geht leider der webhook von MIHO leider nicht, da es keinen Auslöser dafür gibt.

  • Ich glaube ich habe eine Lösung, es wäre aber eine ziemliche Materialschlacht mit drei Shellys.


    Der erste Shelly wird manuell in der App eingeschaltet und wird so konfiguriert, dass er sich um 6 Uhr oder nach einer gewissen Zeit wieder ausschaltet. Der Ausgang des ersten Shellys geht in den L-Anschluss des zweiten Shellys, wobei sich der zweite Shelly jeden Tag von 22-6 h einschaltet, dies aber nur, wenn er durch den ersten Shelly mit Strom versorgt wird. Der Ausgang der zweiten Shellys geht dann in die Wallbox.


    Ein dritter Shelly erhält hat das Signal der PV-Anlage am SW-Anschluss und kann zudem auch über die App mittels Timer eingeschaltet werden.


    Das Verbinden der beiden Ausgänge vom zweiten und dritten Shelly sollte kein Problem sein.


    Alle Funktionen sollten ohne Cloud auskommen.


    Was denkt ihr? Sollte das funktionieren bzw. warum nicht?

  • Je mehr Hardware du einsetzt umso mehr kann kaputt gehen. Überleg dir was wann nicht funktionieren kann und ob du mit dem Fehler leben kannst.

    Worst Case wäre ein komplett leeres Auto - kannst du damit leben? Wenn nicht - wie kannst du es verhindern?


    walta

  • Web Hook ist auch ein Stichwort, das ich noch nicht kenne, aber nützlich zu sein scheint. Werde mal "reingooglen".

    Web Hook sind eigentlich Actions, wie bei den ersten Shelly Generationen. Nur andere Namen, falls du damit mehr anfangen kannst.


    Nicht so viel googeln, schau in unser Lexikon😉

    LG Michael


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb:

    Zur Zeit über 80 Shellys, in der Regel alle Cloudverbunden

    Testboard mit fast jedem Shellygerät auf dem Markt

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI mit Cloudverbindung. Sprachsteuerung mit Alexa:)

  • Bevor du dich mit solch einer Materialschlacht verbiegst ist es vielleicht keine schlechte Idee, über das von Schubbie vorgeschlagene übergeordnete System nachzudenken. So ein RasPi kostet nicht viel und es läuft auch alles lokal. Außerdem kann man noch andere Geräte damit steuern.