Shelly Plus 1 Einschalt-/Ausschaltverzögerung Badlüfter

Neue Seite 1

INFO !!!
We get over and over again by mail from the users that their devices can not log into the cloud.
Error message: Device belongs to another user !
How to fix this message you can find under the following link:
https://www.shelly-support.eu/lexikon/index.php?entry/335-how-to-do-when-cloud-login-error-the-device-already-belongs-to-another-user-acco/

We do not answer any more inquiries by mail, because it is beyond our capacities.
Thank you for your understanding
PS: The instructions work 100%.

Admin
(Detlef Mertsch)
 

There are 21 replies in this Thread which was already clicked 1,434 times. The last Post () by coffex.

  • Hallo,


    ich möchte mit meinem Shelly 1 Plus meinen Badlüfter Steuern.


    Folgende Schaltung soll realisiert werden:


    Nach dem Einschalten vom Schalter soll der Badlüfter nach 3 Minuten an laufen.

    (Nach dem Ausschalten des Schalters unter diesen 3 Minuten soll nichts passieren.)


    Wenn der Lüfter läuft und der Schalter ausgeschaltet wird, soll der Lüfter erst nach 5 Minuten aus gehen.

    (Wenn der Schalter innnerhalb der 5 Minuten nachlaufzeit wieder eingeschaltet wird soll nichts passieren. Es sei denn er ist wieder Länger als 3 Minuten an, dann kann der 5Minuten nachlauf Timer wieder zurückgesetzt werden)



    ich hoffe ich konnte den Fall verständlich erklären und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich habe gehört man soll es per Script programmieren können doch leider ist mir das etwas zu hoch...


    Vielen Dank und viele Grüße


    Jens

  • Vielleicht solltest du dir lieber eine Hausautomation ansehen?

    Hier gibt es viele gute Systeme wie z.B. Homeassistant und hier geht es bestimmt auch.

    Und wenn du diese Automation aufbaust kannst du es einfach wieder korrigieren, falls du etwas korrigieren möchtest.


    Es gibt hier tolle Programmierer 👍, aber brauchen auch Zeit dafür.

    Gruß Andreas

  • Also wenn du da nicht deine Verbrauchswerte auslesen willst, den Zustand des Lüfters aus dem Karibikurlaub wissen willst oder ungeliebte Gäste lieber im eigenen Mief sitzen lassen möchtest würde ich da von einem Shelly abraten. Es gibt da fertige Relais genau für solche Anwendungen, z.B. Pollin

  • Oder fertige Lüfter mit Feuchtemessung und Timer ;)

    Ich wollte aber nen Shelly, int. Lüftersteuerung ist im Lüfter deaktiviert, der Lüfter wird NUR geschaltet, keine Dauerspannung bei uns vorhanden.

    Jetzt schalte ich den Shelly an und der den Lüfter per Feuchte an, wenn nicht benötigt ist der Shelly aus.

    LG Rolf

  • DIYROLLY Es ist ein alter Lüfter, wenn ein neuer Lüfter einfach passen würde hätte ich den schon eingebaut. Leider sind die neuen viel kleiner und passen überhaupt nicht.


    DarkSoul Ich habe so ein relais von pollin, leider arbeitet es auch nicht sehr zuverlässig und ging nach 2 Jahren kaputt.


    Trotzdem danke für die konstruktiven Antwort :)

    Ich wollte aber wenn möglich mit dem was mir aktuell zur Verfügung steht eine Lösung finden.

    Deshalb zurück zu meiner ursprünglichen Frage ob jemand vllt schon eine ähnliche schaltung programmiert hat mit dem shelly Script?

    Wenn ich zumindest eine Vorstellung hätte wie eine Einschalt- / Ausschaltverzögerung aussieht könnte ich mir vllt was basteln.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Jens

  • Also, unser Lüfter ist ein alter mit 230V an/aus per Schalter im Flur gewesen.

    Ein neuer hat Nachlauf, habe ich deaktiviert weil ich keine Dauerspannung und Schaltsignal extra habe.

    Ich habe nen Shelly 1 mit Addon und DHT21 für Temp./Feuchte in Gehäuse IP65 neben den Lüfter verbaut.

    Der steuert die Lüftung nach Feuchte, Du möchtest Zeit nutzen.

    Zeit nutze ich als Nachlauf für 20Min.

    3 Min. an nach Zeit ok, die 3 Min Pause?

    Wenn Schalter aus, ist der Shelly auch aus..

    Der Shelly benötigt Dauerspannung, Taster/Schalter getrennt an den SW, Ausgang zum Lüfter.

    Ist das bei Dir möglich?

    LG Rolf

  • Ich hab den Shelly in einer Verteilerdose im Flur der zum Lüfter geht.

    Aktuell geht nur der geschaltete Draht zum Lüfter, Dauer-Spannung wäre aber auch möglich. Zudem liegt ein 5x1,5 somit wären noch zwei Leitungen frei.

    Die Zeit ist okay, die kann ich aber ggf auch noch anpassen.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Jens

  • Bei uns liegen da nur 3x1,5 Kabel zum Lüfter und der Shelly 1 würde nicht UP unter den Schalter passen.

    Du hättest ja alle Möglichkeiten zum Lüfter.

    Es gibt einfache Lüfter mit Timer, die benötigen Dauerspannung und haben einen Schalteingang (2x L+N-+PE)

    Der Lüfter startet per Schaltbefehl über Shelly den Timer, stoppen ginge aber so nicht, aber neu starten.

    Oder das Timing komplett über Shelly mit einfachen Lüfter.

    Evtl. Shelly 2.5 mit parallelen Outputs (habe ich noch nicht genutzt)

    LG Rolf

  • Hey Jens, ..


    wir sind am Ziel :) das Script ist fertig und funktioniert.
    *( Verwendung auf eigene Gefahr ... ich übernehme keine Haftung ... ect. )*


    Ich werde das Script nochmal nett beschreiben, .. aber so kann man es schon mal nutzen.


    Voraussetzung :
    Shelly 1 Plus ( Firmware version: 0.10.0 )
    ! Switch Mode "Detached" !


    Die "Vorlaufzeit" und "Nachlaufzeit" kann individuell eingestellt werden.

    Die Zeiten werden in Millisekunden angegeben, alternativ ist auch eine Multiplikation Kette möglich

    ( das macht es einfacher, es in Minuten zu sehen ).

    Als Tipp, .. nutze zum Testen deutlich kürzere Zeiten :)))


    gruß coffex


    /** Script fuer Shelly 1 Plus // Nachlauffunktion

    *

    * by coffex.s  didi :)

    *

    * Wichtig : Detached - Set Shelly device to be in "Detached" switch mode - switch is separated from the relays.

    * Die Zeiten "Tvor" und "Tnach" = "in Millisekunden" ( alternativ auch Multiplikation Kette "5*60*1000" )

    *

    */


    // Einstellung der Zeiten


    let Tvor = 300000; // Vorlaufzeit in - wann der Lüfter anspringen soll ( zb. "300000"ms=5min oder "5*60*1000" )

    let Tnach = 10*60*1000; // Nachlaufzeit - wie lange Lüfter nachlaufen soll ( zb. "600000"ms=10min oder "10*60*1000" )



    // Ab hier nichts mehr aendern


    let vorlaufTimer = null; // Timer für Vorlauf

    let nachlaufTimer = null; // Timer für Nachlauf


    let luefterFLAG = false; // true: Lüfter soll laufen // false : Lüfter soll nicht laufen


    Shelly.addStatusHandler(

    function (status, user_data) {

    if (typeof status.delta !== 'undefined') {


    if (status.delta.state === true && luefterFLAG === false) {

    // starte vorlauftimer

    StartOfVorlaufTimer();

    }


    if (status.delta.state === false && luefterFLAG === false) {

    // Vorlauf nicht erfüllt : stoppe vorlauf timer

    StopOfVorlaufTimer();

    }


    if (status.delta.state === false && luefterFLAG === true) {

    // vorlauf erfüllt : nachlauf aktivieren

    StartOfNachlaufTimer();

    }


    if (status.delta.state === true && luefterFLAG === true) {

    // vorlauf erfüllt : nachlauf aktivieren

    StopOfNachlaufTimer();

    fanON();

    }

    };

    },

    null

    );



    function fanON() {

    Shelly.call( 'switch.set', {id: 0, on: true}, null);

    luefterFLAG = true;

    }


    function fanOFF() {

    Shelly.call ('switch.set', {id: 0, on: false}, null);

    luefterFLAG = false;

    }


    function StartOfVorlaufTimer() {

    vorlaufTimer = Timer.set(Tvor,false,EndOfVorlaufTimer,null);

    }


    function StopOfVorlaufTimer() {

    Timer.clear(vorlaufTimer);

    }


    function EndOfVorlaufTimer() {

    fanON();

    }


    function StartOfNachlaufTimer() {

    nachlaufTimer = Timer.set(Tnach,false,EndOfNachlaufTimer,null);

    }


    function StopOfNachlaufTimer() {

    Timer.clear(nachlaufTimer);

    }


    function EndOfNachlaufTimer() {

    fanOFF();

    }


    // end of file

  • @ jens ...


    die Funktion ist etwas anders als von der dir gewünscht.

    Der Konflikt entsteht erst beim erneuten Einschalten INNERHALB der vorherigen NACHLAUFZEIT.

    Für mich hat meine Variante mehr Sinn ergeben.


    Nach dem Einschalten vom Schalter ( shelly sw ) wird der Lüfter nach "Tvor" Minuten an laufen.

    Nach dem Ausschalten des Schalters ( shelly sw ) unter den "Tvor" Minuten wird der Lüfter nicht laufen.


    Läuft der Lüfter .. bleibt dieser solange an, wie auch der Schalter ( shelly sw ) betätigt bleibt. Nach Ausschalten des Schalters ( shelly sw )

    läuft der Lüfter "Tnach" Minuten nach und geht dann aus.


    Ein erneutes Einschalten des Schalters ( shelly sw ) unter "Tvor" Minuten, noch INNERHALB der Nachlaufzeit, bewirkt nichts ... der Lüfter läuft seine vorherige Nachlaufzeit ab und schaltet dann aus.

    Sollte das erneute Einschalten des Schalters ( shelly sw ) ÜBER "Tvor" Minuten liegen, wird der Lüfter noch INNERHALB der vorigen Nachlaufzeit, erneut für "Tnach" Minuten angetriggert.

  • wenn sich kein Fehler eingeschlichen hat, wären wir somit FERTIG.


    Loetauge , Danke für den Hinweis "Codetag"

    Edited 4 times, last by coffex: Script in Codetag angelegt, so sollte der Code immer gepostet werden. ().

  • Asche auf mein Haupt .. Entschudligung für meine voreiligen Posts.


    Die Funktion des Scripts weicht der vorherigen Beschreibung und Schilderung von Jens ab.

    Die Funktion für das erneute Einschalten und Nachlaufverhalten während dieser Zeit wurde vereinfacht.


    Korrekt ist diese hier !!


    *

    * Beschreibung //

    * Nach dem Einschalten des Schalters ( shelly SW ) wird der Luefter, NACH "Tvor" Minuten an laufen.

    * Nach dem Ausschalten des Schalters ( shelly SW ) UNTER den "Tvor" Minuten wird der Lüfter nicht laufen.

    *

    * Laeuft der Luefter .. bleibt dieser solange an, wie auch der Schalter ( shelly SW ) betaetigt bleibt.

    * Nach Ausschalten des Schalters ( shelly SW ) laeuft der Luefter "Tnach" Minuten nach und schaltet dann ab.

    *

    * Jedes weitere Einschalten des Schalters ( shelly SW ) NOCH INNERHALB der vorherigen Nachlaufzeit bewirkt,

    * ein erneutes starten der Nachlaufzeit "Tnach".

    *

    *

  • coffex , danke für das Script, der Kopierfreundlichkeit (Button rechts oben im Code Fenster) und der besseren Lesbarkeit hab ich ersten das Script zuvor in Codtag gepackt und die editierte beschreibung eingetragen, hoffe das ist so in deinem Interesse.

    Prinzipiell solltest du zukünftige Scripte auch in Codetag packen (</>).

    MfG Lötauge.


    Zu jeder Lösung findet sich auch ein Problem! 8)


    Arbeiten am 230Volt-Netz um ein Shelly Relay zu installieren, darf nur von einer Elektrofachkraft (nach VDE 0100) erfolgen.


    4x Shelly 1 (auch im Button), 2x Shelly 2.5, 2x Shelly Dimmer, 1x Shelly Duo, 2x UNI, Shelly Plus 1, Shelly Plus 1PM, 3x OBI Steckdose mit Tasmota. Shelly App, IOBroker auf RaspberryPi4B(4GB), Fritz!Box7590, Fritz!Repeater2400, 2x Fritz!DECT301 HKR, ConbeeII Stick für Xiomi Sensoren

  • Rückmeldung zu dem Script, es funktioniert.

    Wie wird denn das Licht eingeschaltet, bzw wie ist das Licht mit dem Shelly verbunden, du schaltest den Lüfter ja nicht zusätzlich ein.

    MfG Lötauge.


    Zu jeder Lösung findet sich auch ein Problem! 8)


    Arbeiten am 230Volt-Netz um ein Shelly Relay zu installieren, darf nur von einer Elektrofachkraft (nach VDE 0100) erfolgen.


    4x Shelly 1 (auch im Button), 2x Shelly 2.5, 2x Shelly Dimmer, 1x Shelly Duo, 2x UNI, Shelly Plus 1, Shelly Plus 1PM, 3x OBI Steckdose mit Tasmota. Shelly App, IOBroker auf RaspberryPi4B(4GB), Fritz!Box7590, Fritz!Repeater2400, 2x Fritz!DECT301 HKR, ConbeeII Stick für Xiomi Sensoren

  • Rückmeldung zu dem Script, es funktioniert.

    Wie wird denn das Licht eingeschaltet, bzw wie ist das Licht mit dem Shelly verbunden, du schaltest den Lüfter ja nicht zusätzlich ein.

    der/die/das Shelly dient ausschließlich als Nachlaufrelais für ein Badezimmerlüfter.

    Die Beleuchtung selbst wird nicht von der Shelly geschaltet, sondern klassisch über einen Schalter im Badezimmer. Der Lampendraht allerdings wird zum Schalten des Shellys auf dem (SW Eingang) gelegt.


    So war unser Praxisbeispiel :)

    Edited 2 times, last by coffex: Rechtschreibung ().

  • Nach dem das Script erfolgreich läuft, ... die Beschreibung nun stimmig zu der Funktion passt,
    ... DANK Loetauge nun auch im richtigen Formatfenster angezeigt werden kann.
    Hier nun das Script mit Beschreibung.