Erfahrungsbericht: IP-Adressen ändern

  • Die Idee, alle meine Shellys in einen anderen IP-Adressbereich zu verlegen, hatte mir schon Bauchschmerzen bereitet. Ich hatte gedacht, dass ich dann wohl in Home-Assistant alle Devices manuell löschen, und neu einbinden muss. Und ob das alle Referenzen auf das urprüngliche Device überleben würden, war mir auch fraglich…


    Doch es kam ganz anders: Alle Devices mit geänderter IP-Adresse waren zunächst „nicht verfügbar“, doch nach und nach tröpfelten sie in Home-Assistant (Version core-2021.12.9) alle wieder ein, und alles war gut :)


    Dies wollte ich nur schnell kund tun für alle, die hier zögern.


    Hintergrund: Meine Shellys holen sich ihre IP-Adresse vom DHCP-Server (Ausnahme: Shelly Button 1). Dort ist für jede Shelly jeweils eine konkrete IP-Adresse reserviert.
    Üblicherweise ist der Bereich „frei verfügbare IP-Adressen“ unten und der bereich „reservierte IP-Adressen“ oben.
    Dies drehe ich nun um, und vergebe die reservierten IP-Adressen von oben nach unten (254, 253, 252, …). Die frei verfügbaren IP-Adressen werden vom DHCP-Server automatisch von unten nach oben vergeben (2, 3, 4, …). Auf diese Weise „treffen“ sich beide Bereiche in der Mitte. Wird nun der Platz in einem der Bereiche knapp, so muss ich nur „die Mitte“ anpassen, ohne dass sich zuviel ändert.