mqtt_update_period=60 wird nicht übernommen auf 2 Geräten

  • Hallo,


    bei 2 meiner PlugS Shellys funktioniert der MQTT Updateintervall nicht.


    Ich sags mal in Bildern


    Böser Shelly, der Intervall freudig wie er will. Eingestellt sind 70 Sekunden, siehe nächstes Bild.


    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png



    braver Shelly ( mehr oder weniger ) Intervall 60 Sekunden

    pasted-from-clipboard.png


    pasted-from-clipboard.png


    Alle gleiche Firmware. Ich bin ratlos :(


    Versuchte Lösungswege, verschiedene Firmwares, Reboots, MQTT raus - rein.


    Hilfe !

  • Das wird daher kommen, dass per MQTT immer der aktuelle Wert sofort geliefert wird und bei dem einen Shelly die Schwankungen größer sind.

    Gegenprüfen kannst du dieses mit einem Verbraucher, der immer nahezu die gleiche Last abnimmt (LED, Glühlampe...). Damit sollte sich das Updateintervall vergrößern, da keine Aktualisierung erforderlich. Oder halt Verbraucher aus, sollte gleichen Effekt haben.

  • Das wäre eine Erklärung, aber dann ergibt der Intervall keinen Sinn. Und das Ganze Protokollieren ehrlich gesagt auch nicht.


    Zu dem was Du sagst habe ich jetzt nichts gefunden.

  • Das ist eher als ein "keep alive" zu sehen. Die Daten müssen halt für verschiedene Anwendungen sofort da sein, z.B. Ausschalten bei Lastbegrenzung, wo es nichts nützen würde, wenn die Meldung erst nach einer Minute kommt. Gleiches für Lichtschalter u.ä.

  • Ja ich hatte mir das anders zusammengereimt. Ein paar ESP8266 messen hier auch und melden per MQTT, die gehen dann in den Tiefschlaf und melden nur wie sie sollen.


    Alles gut damit kann ich Leben, ich schreibe das um :)