H&T Hysterese einstellbar?

  • Hallo zusammen,


    zur Ansteuerung der Fußbodenheizung nutze ich einen Shelly H&T mit externer USB -Spannungsversorgung der einen "KlickKlack" Bimetall Raumthermostat ersetzt. Die Messwerte kommen alle 10 Minuten sauber und unterbrechungsfrei herein. Das Heizkreisventil (Fabrikat Möhlenhoff) wird über einen Shelly1 angesteuert. Die Regelung erfolgt nicht über eine Szene, sondern über den Shelly -Thermostat. Raumsollwert ist im Regelbetrieb auf 22°C eingestellt.

    Der Shelly1 bekommt bei 21,4 Grad den Befehl zu öffnen und bei 22,6 Grad wird ausgeschaltet. Das ist auch unabhängig davon, welcher Wert in der Temperaturschwelle der Sensor-Settings des H&T eingestellt wurde?

    Zum Test wurde die Temperaturschwelle deaktiviert. Trotzdem ist die Hysterese immer noch bei +-0,6K. Gibt es eine Stellschraube um ggf. die Schaltgrenzen etwas enger abzustecken? Hat die Temperaturschwelle im H&T im Zusammenhang mit einem Thermostat überhaupt einen Sinn bzw. Funktion?


    Vielen Dank


    Temperaturschwelle.png

    Files

    Derzeit: 1x Shelly RGBW2; 10x Shelly1; 8 x Shelly2.5; 3x Shelly H&T; Shelly1 mit AddOn und 3x Temp; Handy Android Google Pixel 4 Android 11; FritzBox 7590 aktuelle FW; Ampli-Fi Mesh Netzwerk

    Edited 2 times, last by Cygnus-X-1 ().