Shelly Motion: Höhere Empfindlichkeit (niedrigerer Wert) = kürzere Akkulaufzeit?

  • Die Frage wurde offensichtlich noch nicht gestellt (zumindest kann ich sie über die Forensuche nicht finden):


    Hat eine höhere Empfindlichkeit bei der Bewegungserkennung (also kleinerer Wert in der Einstellung MOTION SENSITIVITY, z.B.1 statt 25) einen verkürzenden Effekt auf die Akkulaufzeit?


    Dass er schneller, im Sinne von häufiger/öfter, Bewegungen erkennt und meldet, und das logischerweise auf den Stromverbrauch geht ... klar. Das meine ich hier aber nicht.


    Mir geht es um die 99% der Zeit in denen der Sensor beobachtend an der Wand sitzt und auf eine Bewegung wartet. Macht es da für die Akkulaufzeit einen Unterschied, ob MOTION SENSITIVITY auf 1 oder 256 sitzt?

  • TheWoo

    Changed the title of the thread from “Höhere Empfindlichkeit (niedrigerer Wert) = kürzere Akkulaufzeit?” to “Shelly Motion: Höhere Empfindlichkeit (niedrigerer Wert) = kürzere Akkulaufzeit?”.
  • Hi,

    dazu müsste man eine Vergleich starten, dieser würde bei mir aber sehr lange dauern.


    die Motions halten Monate bei mir..3 habe ich noch nie geladen.

    VG Maik


    Meine Shellyfamilie (mal nachzählen ü80 Mann stark)

    Steuerung: IoBroker, zum testen/ vergleichen Home Assistant

    in Betrieb: 15x 2.5, 15x 1 , 2x PM, 6x HT, 1x Plug S, 6x Plug, 5x Flood, 2x Dimmer1, 2x Dimmer2, 5x Add-On, 3xDuo, 4x Button1, 1x EM, 5x i3, 2 xDW2, 2x1 L, 4x Uni, 5x Motion, 1x RGBW2, 2xDuo RGBW...usw....

    alles ohne Cloud mit gutem Grund.

  • Also alle meine Motion stehen auf 1. da sie schnell reagieren sollen.


    Wozu brauchst du diese Erkenntnis, wenn ich fragen darf?


    Laufzeit kann ich mich nicht beschweren. sollte Akku unter 50% fallen, bekomme ich eine Meldung und dann werde ich sie mal aufladen.


    66er Stefan wie laufen deine Motions? hast du unterschiedliche Einstellungen und deshalb auch unterschiedliche Akkulaufzeiten?

    VG Maik


    Meine Shellyfamilie (mal nachzählen ü80 Mann stark)

    Steuerung: IoBroker, zum testen/ vergleichen Home Assistant

    in Betrieb: 15x 2.5, 15x 1 , 2x PM, 6x HT, 1x Plug S, 6x Plug, 5x Flood, 2x Dimmer1, 2x Dimmer2, 5x Add-On, 3xDuo, 4x Button1, 1x EM, 5x i3, 2 xDW2, 2x1 L, 4x Uni, 5x Motion, 1x RGBW2, 2xDuo RGBW...usw....

    alles ohne Cloud mit gutem Grund.

  • Nö, volle Empfindlichkeit

    COIOT aktiv

    Laufzeit >4 Monate mit 1 Ladung

  • Also alle meine Motion stehen auf 1. da sie schnell reagieren sollen.

    Wozu brauchst du diese Erkenntnis, wenn ich fragen darf?

    Maximale Empfindlichkeit hätte ich eben auch gerne, aber ich habe keine Lust den Sensor alle 6 Monate von der Wand zu holen (notfalls kann ich auch 5V via USB einspeisen, „Saft“ liesse sich weitestgehend verdeckt zuführen).


    Der Shelly Motion ersetzt hier gerade einen Homematic BWM, da ist man mit 2-3 Jahren Laufzeit unter Realbedingungen verwöhnt (klar, mit anderen Pferdefüßen, wie 868 MHz Duty Cycle und dementsprechend größeren Zeitfenstern ... jaaaaaa, ich weiß Wifi vs. 868 MHz, das ist ganz was anderes verbrauchstechnisch).

  • aber ich habe keine Lust den Sensor alle 6 Monate

    ah OK,


    ich bin aktuell bei 6 Monaten, sollten 50% haben lade ich sie auf.


    Wenn die Laufzeit dir zu kurz ist, ok.

    Mal abwarten was der Hersteller dazu sagt, ob das einen großen Einfluss hat.


    Motion_Batterie.JPG

    VG Maik


    Meine Shellyfamilie (mal nachzählen ü80 Mann stark)

    Steuerung: IoBroker, zum testen/ vergleichen Home Assistant

    in Betrieb: 15x 2.5, 15x 1 , 2x PM, 6x HT, 1x Plug S, 6x Plug, 5x Flood, 2x Dimmer1, 2x Dimmer2, 5x Add-On, 3xDuo, 4x Button1, 1x EM, 5x i3, 2 xDW2, 2x1 L, 4x Uni, 5x Motion, 1x RGBW2, 2xDuo RGBW...usw....

    alles ohne Cloud mit gutem Grund.

  • So ... gerade Antwort vom Shelly Support erhalten.


    Frage:

    Does a stronger MOTION SENSITIVITY (so lower value, let's say 1 instead of 50) reduce the battery run time?

    I'm not talking about the sensor recognizing motions more often/faster, thus reporting more often.

    I'm talking about the 99% of the time when the sensor sits on the wall, watches and waits for a motion. Does it make a difference in this idle-watching period for the battery run time whether MOTION SENSITIVITY is set to 1 or 256?


    Antwort:

    If you lower the motion sensitivity, the unit will become more sensible and will log motions more often, so the battery will be used more.


    Nachfrage:

    Thank your for the swift reply, but it seems you ignored what I wrote. I'm interested in the battery runtime effect when there is NO MOTION? So again: Does a higher sensitivity (1 instead of 256) reduce battery runtime if no one (no person, no animal) is present?

    Guess you need to forward this question to your engineers...


    Antwort:

    We have checked with our relevant team, and it will not affect the battery of the device.

    We remain at your disposal in case of further questions.


    ZUSAMMENFASSUNG

    Stärkere Empfindlichkeit = kürzere Akkulaufzeit bei Bewegungserkennung, aber kein Einfluß auf die Akkulaufzeit durch bloßes „an der Wand hängen“ (ohne Bewegung).


    P.S.: Ein wenig bescheuert ist, dass höhere Empfindlichkeit einen niedrigen Wert und umgekehrt erfordert. Wenn man also von „higher Motion Sensitivity“ spricht, ist nicht eindeutig klar, ob von einem höheren Zahlwert oder tatsächlich höheren Empfindlichkeit die Rede ist (die zwei stehen sich ja konträr gegenüber ... da hat der Software-Ingenieur nicht wirklich nachgedacht). Ich versuche dieses potentielle Missverständnis zu vermeiden, indem ich von „stronger Sensitivity/stärkerer Empfindlichkeit“ spreche.

    Edited once, last by TheWoo ().