Szene > Condition Type

  • moin moin

    ich "stolpere" seit einigen Tagen durch die Einstellungen in der Szene.

    Zum Verständnis kurz die Action beschrieben.

    Wenn der H&T außen Temperaturen unter 3 Grad meldet soll der Ölbrenner zur Unterstützung des Pelletofen im Zeitfenster 07:00 - 22:00 zugeschaltet werden.

    Oberhalb von 5 Grad wird dann wieder ausgeschaltet.

    Parallel bekomme ich eine Mail wenn der Brenner freigegeben wird.

    Habe alles konfiguriert und jeweils den conditions type auf wiederholt gestellt

    Das hat zum Teil funktioniert, leider bekam ich aber bei der ersten Action jede Minute =Oeine Mail das der Ölbrenner freigegeben wurde

    Also den condition type bei der email notification von "wiederholt" auf "einmalig" gestellt, zur Sicherheit natürlich auch bei der Brenneranforderung / Abschaltung. Hatte halt den Verdacht das auch hier minütlich agiert wird :/

    Hat dann auch alles bei der letzten Unterschreitung von 3 Grad korrekt funktioniert.

    Bekam gegen 22:00 die Mail das der Brenner freigegeben wurde, der Brenner wurde um 07:00 angeschaltet und die Freigabe war am Vormittag gegen 10:00 beendet.

    Nun hatten wir heute Nacht ca.1 Grad und shelly verweigert den Dienst.:(

    Also die konkrete Frage lautet

    . "einmalig" / "wiederholt" oder "on any Change" für Brennerfreigabe / -abschaltung und die email notification

    bevor ich nun eine Versuchsreihe über Tage starte hoffe ich von euch den entscheidenden Typ zu bekommen :)

    Gruß und ein schönes Wochenende

    Detlev

  • Als nicht Cloud-User kann ich da leider wenig helfen. Intuitiv würde ich auf "on any change" tippen. Vielleichtv kann z.B. MIHO da mehr helfen.



    Aber die Frage, die sich mir beim Lesen Deines Postings sofort aufdrängte:


    Bist Du sicher, dass es eine gute Idee ist, die Heizungssteuerung von einem funktionierenden Internetanschluß und einer erreichbaren und funktionierenden Cloud abhängig zu machen? :/

  • "Einmal" oder "on any Chance" ist hier glaube ich die richtige Wahl.


    Wiederholt checkt er jede Minute den ist Zustand und schaltet. (in deinem Fall nur Email weil der Shelly ja schon an ist)


    On any Change hab ich noch nicht so richtig kapiert was der unterschied ist zu Einmal. Nur das man bei einmal noch Zeit mitbestimmen lassen kann. Vielleicht ist das Einmal auch nur schlecht übersetzt in der App und soll heisen >machen wenn<

    On any Change könnte also auch funktionieren. Musst du mal ausprobieren.

    LG Michael 😁


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Wie sind die Aufwach Einstellungen im H&T gewählt? Bei welcher Veränderung von Grad?


    Vielleicht hat da was nicht richtig funktioniert zum starten der Szene.


    Ich würde den H&T bei so einer Steuerung eh mit einem Netzteil versorgen, wenn noch nicht gemacht. Dann checkt er wenigsten den Zustand ca. alle 10 min.

    LG Michael 😁


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • vielen Danke für die schnellen Reaktionen,

    ja, der H&T hat ein Netzteil, wake up = 1 und ich habe nun mal on any Change versucht.

    Soll ja des Nachts wieder kälter werden, werde berichten ob es so geht


    66er

    Der Ölbrenner ist bei max. 500 Liter im Jahr echt nur Spitzenlast wenn der Pelletofen morgens aus der Nachtabschaltung / Absenkung startet, ansonsten schafft er BW und Heizung allein


    Betreff Internetstabilität habe ich mit Glasfaser und aktueller Hardware von AVM inkl. Mesh mit 3 Repeatern definitiv keine Ausfälle. (klopf auf Holz)


    Das Thema Cloud etc. sehe ich ziemlich differenziert. Der Deutsche ist Betreff Datenschutz meines Erachtens mehr als sensibel, was sicher auch viel mit Unkenntnis und der Meinungsmache in den Medien begründet ist.

    Habe selbst seit Jahren als "Vortänzer" in technischen Teamsitzungen bei Neuerungen und Innovationen immer von vielen Kollegen immer als erstes ein " aber wenn...." zu hören bekommen.

    Wenn sich die Politik und "made in Germany" nicht in den letzten Jahrzehnten auf den Lorbeeren der Nachkriegszeit ausgeruht hätten, müssten wir heute nicht auf Servern im Ausland speichern und z. B. das Thema KI nur am Rande verfolgen. Auch mit der KI werden wir, während unsere Datenschutzbeauftragten und Bedenkenträger sich in xx Sitzungen und Tagungen verzetteln, im nächsten Jahrzehnt "überrollt" werden. Der Verbraucher wird es, siehe Smartphone, Alexa, Google, etc, umsetzen, egal wer es herstellt.

    Wer sich heute über made in China, Korea, India etc. echauffiert muss sich fragen lassen warum die deutsche Industrie all dieses verpennt hat.

    Ist doch ein schönes Beispiel, wenn wir hier sehen was ein kleines Team bei Allterco in Bulgarien in kürzester Frist auf die Beine stellt.

    Sorry, sind ein paar Sätze mehr geworden aber das Thema taucht ja hier auch immer wieder auf

    LG Detlev

  • Deine Ausstattung in Ehren, aber wenn die Cloudserver ausfallen, geht halt auch nix.


    Das ist aber bei Deinem Szenario nicht ganz so gravierend.


    Kürzlich gab es Berichte über das gescheiterte Smarte Türschloß Nello, der im Gegensatz zu Shelly ausschließlich mit Cloud überhaupt funktionierte. Die Besitzer haben jetzt teuren Elektroschrott. Ehrenhafter Weise versucht(e) man wenigstens noch eine lokale Lösung anzubieten.


    Rein cloudbasiert kommt mir persönlich aus diesem Grund nichts ins Haus. ;)

    Dauerlauscher sind sowieso ausgeschlossen. :D

  • Kürzlich gab es Berichte über das gescheiterte Smarte Türschloß Nello, der im Gegensatz zu Shelly ausschließlich mit Cloud überhaupt funktionierte. Die Besitzer haben jetzt teuren Elektroschrott. Ehrenhafter Weise versucht(e) man wenigstens noch eine lokale Lösung anzubieten.

    Nello wurde übernommen von irgendwekchen Italieenern. Und die Server laufen weiter. Irgebdwo gestern gelesen.


    EDIT: Quelle https://www.computerbase.de/20…r-nello-one-sclak-server/


    Ich setze voll auf die Cloud. Und klar die Gefahr gibt es immer das irgendeine Firma den Bach runter geht und die Server nicht mehr gehn. Aber bei Shelly bin ich sicher wenn es wirklich mal passieren sollte gibt's etliche andere Wege die ich dann immernoch einschlagen kann.

    LG Michael 😁


    Einsteigertipps / Tips for beginners

    Meine Shellys:

    In Betrieb: 1x Shelly Dimmer / SL, 5x Shelly 1, 2x Shelly 1PM, 2x Shelly 2.5, 2x Shelly RGBW2, 1x Shelly 4Pro, 4x Shelly H&T, 1x Shelly Sense, 10x Shelly Plug S, 1x Shelly Plug, 3x Shelly Smoke V1, 1x Shelly EM, 1x Shelly Flood, 1x Shelly Eye

    Im Bestellprozess/nicht verbaut: 3x Shelly Dimmer / SL, 1x Shelly Door/Window / 2x Shelly 2.5, 1x Shelly 2

    Kein übergeordnete System. Nur App und WebUI 😉 mit Cloudverbindung.

  • Nello wurde übernommen von irgendwekchen Italieenern. Und die Server laufen weiter. Irgebdwo gestern gelesen.

    ...

    Ok. :thumbup:


    Diesen Stand hatte ich noch nicht.


    Zur Verdeutlichung, was "cloudgebunden" für Konsequenzen haben kann, kann das Thema ja trotzdem noch herhalten.


    Und nicht mehr als aufmerksam machen, war meine Absicht.


    Natürlich kann/muß die Nutzung jeder für sich selbst entscheiden. Und das ist auch gut so. :thumbup:


    Und ohne Clouduser und Cloudverweigerer müßten wir auf viele, interessante Diskussionen und Erfahrungen verzichten.


    Es braucht also beide Parteien. 8):thumbup:

  • Mit Sicherheit. :thumbup:


    Danke, das hören wir natürlich gerne. 8)